Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Thabo, Detektiv und Gentleman - Der Nashorn-Fall

Thabo, Detektiv und Gentleman 1

(11)
Der wahre Gentleman ist immer ein Junge der Tat: Thabo will eines Tages ein echter Gentleman werden. Oder noch besser: ein Privatdetektiv wie im Film. Dumm nur, dass es im afrikanischen Örtchen Hlatikulu noch nie einen Kriminalfall gab. Doch dann wird im angrenzenden Safaripark ein Nashorn wegen seines kostbaren Horns ermordet. Und ausgerechnet Vusi, Thabos Onkel, gerät in Verdacht. Und weil Onkel Vusi nicht gerade ein schnelles Gehirn besitzt, liegt es an Thabo und seinen Freunden, den wahren Nashorn-Mörder aufzuspüren.

Thabo von Kirsten Boie ist ein unterhaltsamer Kinderkrimi vor exotischer Kulisse.
Portrait
Kirsten Boie wurde 1950 in Hamburg geboren, wo sie noch heute lebt. Sie studierte Deutsch und Englisch, promovierte in Literaturwissenschaften und war Lehrerin, bevor sie für Kinder und Jugendliche zu schreiben begann. Sie zählt zu den renommiertesten Autorinnen des modernen Kinder- und Jugendromans. Im Jahr 2007 wurde sie mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises für ihr Gesamtwerk ausgezeichnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 10
Erscheinungsdatum 22.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783862740260
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
Dateigröße 1700 KB
Illustrator Maja Bohn
Verkaufsrang 26.096
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Thabo, Detektiv und Gentleman - Der Nashorn-Fall

Thabo, Detektiv und Gentleman - Der Nashorn-Fall

von Kirsten Boie
(11)
eBook
6,99
+
=
The Punishment She Deserves

The Punishment She Deserves

von Elizabeth George
eBook
10,99
+
=

für

17,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Thabo, Detektiv und Gentleman

  • Band 1

    44440339
    Thabo, Detektiv und Gentleman - Der Nashorn-Fall
    von Kirsten Boie
    (11)
    eBook
    6,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45402518
    Thabo, Detektiv und Gentleman. Die Krokodil-Spur
    von Kirsten Boie
    eBook
    9,99
  • Band 3

    64485872
    Thabo, Detektiv und Gentleman. Der Rinder-Dieb
    von Kirsten Boie
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Auftakt einer amüsanten Kindekrimi-Reihe mit Tiefgang !
Exotischer Hintergrund und Blick über den Tellerrand inbegriffen.
Auftakt einer amüsanten Kindekrimi-Reihe mit Tiefgang !
Exotischer Hintergrund und Blick über den Tellerrand inbegriffen.

Das Abenteuer geht weiter. Lass dich entführen und erlebe wahre Magie! Das Abenteuer geht weiter. Lass dich entführen und erlebe wahre Magie!

„Kinder-Kriminalgeschichte(?!) mit etwas Luft nach oben“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine Kinder(detektiv)geschichte ganz weit unten im Süden Afrikas, in Ich-Form erzählt vom Waisenjungen Thabo,der mit seinem Onkel,einem Parkranger, in deren Quartier vom Lions Lodge Park lebt.
Inspiriert durch alte Miss-Marple-Krimis,die Thabo Sonnyboy Shongwe immer mit Miss Agatha, einer alten englischen Lady gucken darf,will der Junge später entweder Gentleman(reich) oder Detektiv(spannend) werden.Vorerst aber finanziert ihm Miss Agatha,die auf dem Gelände der Lions Lodge wohnt, ein Handy und er muss ihr dafür bei der Nutzung ihres Laptops helfen.Als dann bei einer Touristenrundfahrt im Park ein Nashornbaby mit seiner erschossenen Mutter gefunden wird, deren Horn geraubt wurde,sieht Thabo eine Chance ,sich erste Meriten als Ermittler zu verdienen.
Und ermitteln muss er, denn sein Zieh-Onkel Vusi wird aufgrund von Indizienbeweisen als Täter verhaftet.
Ich-Erzähler Thabo, Miss Agathas aus England eingeflogene Enkelin Emma und sein Freund Sifiso plus dessen anstrengende jüngere Geschwister suchen also den wahren Täter und sind dabei eine Spur zu vertrauensselig....
Aber zum Glück sind die immer hungrigen kleinen Geschwister Sifisos auch nicht auf den Kopf gefallen :-)
Das Detektiv-Dasein ist für die Kids jedenfalls nicht so leicht wie es auf Video aussieht , erwachsene Leser dürften spätestens nach der ersten Hälfte des Buches wissen, wer der Täter ist, aber rein um der Spannung willen sollte man diese Geschichte wohl auch nicht (vor-) lesen.
Interessant ist vielmehr der so andere,afrikanische Alltag dieser Waisenkinder ,(denn bis auf Emma sind sie das alle), die realistischen Naturschilderungen und auch die lustige, manchmal etwas gestelzte Ausdrucksweise,die der pfiffige Thabo drauf hat.
Zum Ende hin zieht die Geschichte dann nochmal ordentlich an und man freut sich über die gelungene Wendung,die sie für die sympathischen Jungdetektive nimmt.
Hilfreich ist übrigens auch eine gezeichnete Karte der Gegend und das Glossar mit Personenregister sowie einer kleinen afrikanischen Wörtersammlung.

Eine Kinder(detektiv)geschichte ganz weit unten im Süden Afrikas, in Ich-Form erzählt vom Waisenjungen Thabo,der mit seinem Onkel,einem Parkranger, in deren Quartier vom Lions Lodge Park lebt.
Inspiriert durch alte Miss-Marple-Krimis,die Thabo Sonnyboy Shongwe immer mit Miss Agatha, einer alten englischen Lady gucken darf,will der Junge später entweder Gentleman(reich) oder Detektiv(spannend) werden.Vorerst aber finanziert ihm Miss Agatha,die auf dem Gelände der Lions Lodge wohnt, ein Handy und er muss ihr dafür bei der Nutzung ihres Laptops helfen.Als dann bei einer Touristenrundfahrt im Park ein Nashornbaby mit seiner erschossenen Mutter gefunden wird, deren Horn geraubt wurde,sieht Thabo eine Chance ,sich erste Meriten als Ermittler zu verdienen.
Und ermitteln muss er, denn sein Zieh-Onkel Vusi wird aufgrund von Indizienbeweisen als Täter verhaftet.
Ich-Erzähler Thabo, Miss Agathas aus England eingeflogene Enkelin Emma und sein Freund Sifiso plus dessen anstrengende jüngere Geschwister suchen also den wahren Täter und sind dabei eine Spur zu vertrauensselig....
Aber zum Glück sind die immer hungrigen kleinen Geschwister Sifisos auch nicht auf den Kopf gefallen :-)
Das Detektiv-Dasein ist für die Kids jedenfalls nicht so leicht wie es auf Video aussieht , erwachsene Leser dürften spätestens nach der ersten Hälfte des Buches wissen, wer der Täter ist, aber rein um der Spannung willen sollte man diese Geschichte wohl auch nicht (vor-) lesen.
Interessant ist vielmehr der so andere,afrikanische Alltag dieser Waisenkinder ,(denn bis auf Emma sind sie das alle), die realistischen Naturschilderungen und auch die lustige, manchmal etwas gestelzte Ausdrucksweise,die der pfiffige Thabo drauf hat.
Zum Ende hin zieht die Geschichte dann nochmal ordentlich an und man freut sich über die gelungene Wendung,die sie für die sympathischen Jungdetektive nimmt.
Hilfreich ist übrigens auch eine gezeichnete Karte der Gegend und das Glossar mit Personenregister sowie einer kleinen afrikanischen Wörtersammlung.

Gundi Schön, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Geheimnisvoll, magisch und zauberhaft schön. Eine toll erzählte Reihe, die Spaß macht – auch beim Vorlesen! Geheimnisvoll, magisch und zauberhaft schön. Eine toll erzählte Reihe, die Spaß macht – auch beim Vorlesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
3
6
2
0
0

Guter Einstieg in die Serie
von Karlheinz aus Frankfurt am 29.04.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Thabo lebt in Hlatikulu in der Nähe eines Safariparkes. Er ist Waise und lebt bei seinem Onkel, der Fremdenführer im Safaripark ist. Dort hat er außer seinem Freund Sifiso mit Miss Aghate eine ältere Freundin. Mit der älteren englischen Lady schaut er sich immer Miss Marple Filme an und... Thabo lebt in Hlatikulu in der Nähe eines Safariparkes. Er ist Waise und lebt bei seinem Onkel, der Fremdenführer im Safaripark ist. Dort hat er außer seinem Freund Sifiso mit Miss Aghate eine ältere Freundin. Mit der älteren englischen Lady schaut er sich immer Miss Marple Filme an und möchte daher selbst Detektiv werden. Als im verschlafenen Hlatikulu ein Nashorn getötet und das Horn gestohlen wird, sieht Thabo seine Chance Privatdetektiv zu werden. Kirsten Boie führt den jungen Leser (empfohlene Lesealter liegt bei 10 bis 12 Jahren) in die schöne Welt Afrikas, ohne dabei das schwierige Umfeld vergessen. Sie gibt dieses kindgerecht und mit viel Liebe zum Detail wieder. So enthält das Buch zu Anfang und zum Ende eine Karte der Umgebung, welche gerade zum Start in das Buch hilfreich ist. Weiterhin befindet sich am Ende eine Liste mit den Handlungspersonen und den Erläuterungen der spezifischen afrikanischen Worten und Redewendungen. Ebenso hat jedes Kapitel ein kleines Bild, das an der unteren Seite neben der Seitenzahl im kompletten Kapitel erscheint. Der Handlungsbogen ist kindgerecht gestaltet, für Erwachsene ist der Ausgang der Handlung relativ schnell erkennbar, für Kinder dagegen bleibt die Spannung bis zum Ende. Die Handlung wird vielfach durch die spezielle Thematik wie die Lebensweise in Afrika und deren Probleme aufgewertet, so entsteht ein spannendes Buch mit vielen sozialen Themen. Die Handlung ist in der Ich-Perspektive aus der Sicht von Thabo erzählt. Kirsten Boie schafft es mit ihrem Schreibstil glaubhaft die Sicht zu vermitteln, dass macht sie sehr authentisch und gibt so viele Facetten eines kindlichen Charakters wieder. Es erfolgt regelmäßig eine direkte Ansprache (Meine Damen und Herren) um den Leser auf der ganzen Lesestrecke zu begleiten. Die Protagonisten sind gut dargestellt und wirken wie aus dem Leben gegriffen. Sie vermitteln die kulturellen Besonderheiten Afrikas. Für den erwachsenen Leser ist das Buch nur bedingt geeignet, denn bereits zur Mitte des Buches ist der Ausgang klar, aber durch die vielen sozialen Punkte erachte ich es dennoch als lesenswert. Fazit: Gelungener Einstieg in die neue Serie, die Lust auf den zweiten Teil macht, jedoch noch Luft nach oben hat, somit vier Sterne.

Toller Reihenauftakt!
von Lines Bücherwelt aus Nentershausen am 13.06.2016
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch stand schon lange auf der Wunschliste von Pascal, umso mehr hat er sich gefreut als er endlich in den Händen halten konnte. Er stürzte sich sofort auf dieses Buch und hat es einem Zug ausgelesen. Doch auch mir hat Thabos erstes Abenteuer richtig gut gefallen. Thabo lebt in der nähe... Dieses Buch stand schon lange auf der Wunschliste von Pascal, umso mehr hat er sich gefreut als er endlich in den Händen halten konnte. Er stürzte sich sofort auf dieses Buch und hat es einem Zug ausgelesen. Doch auch mir hat Thabos erstes Abenteuer richtig gut gefallen. Thabo lebt in der nähe eines Safariparks, er ist Waise und wird von seinen Onkel aufgezogen. Neben seinen Freund Sifiso ist er auch mit der älteren Miss Aghate befreundet, gemeinsam schauen sie immer Miss Marple Filme und Thabo wäre gerne selbst ein Detektiv. Als jedoch ein Nashorn im Safaripark getötet wird sieht Thabo seine Chance gekommen endlich selbst ein Detektiv zu sein. Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig. Er ist leicht verständlich und auch Kindgerecht, für etwas schwierige Wörter gibt es am Ende des Buches ein Nachwort in dem die Begriffe genau beschrieben werden. Das fand ich eine tolle Idee, denn so konnte Pascal selbst Nachschlagen wenn er ein Wort nicht zuordnen konnte. Die Schriftgröße finden wir beide als sehr gut gewählt. Was mir hier natürlich richtig gut gefallen hat was das Seeting. Die Autorin schafft es gekonnt junge Leser nach Afrika zu entführen. Pascal war gefesselt von dieser Atmosphäre. Die Charaktere sind toll gezeichnet, Pascal konnte sich in Thabo gut hineinversetzten und auch sein Handeln nachvollziehen. Obwohl Thabo doch recht reif wirkt muss er doch noch eine Menge lernen. Die Handlung ist sehr spannend und auch fesselnd. Im gesamten Verlauf der Story kam nicht einmal Langeweile auf. Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Wir können euch dieses Kinderbuch nur empfehlen, und hat es bestens unterhalten und spannende Lesemomente beschert. Fazit: Mit "Thabo, Detektiv und Gentlemen - Der Nashorn Fall" ist der Autorin ein spannendes und fesselndes Kinderbuch gelungen welches vor allen durch seine grandiose Kulisse überzeugen kann. Dieses Buch bekommt von uns die volle Punktzahl!

Wir haben eine Geschichte gefunden, die uns gut gefällt!
von einer Kundin/einem Kunden am 12.03.2016
Bewertet: Medium: Hörbuch (Set)

Kirstin Boie ?Thabo ? Detektiv & Gentleman ? Band 1: Der Nashorn-Fall Thabo1 autorisierte Audiofassung, 4CDs, 4 Stunden 56 Minuten Die CDs sind richtig toll farblich gestaltet und passen hervorragend zu Thabos Geschichte! IMG_2359 Sprecher: Hendrik Kleinschmidt *************************************************************************** Unsere Meinung: Keine Frage -Kirsten Boie ist eine tolle Autorin und auch eine, die viele wichtige Themen... Kirstin Boie ?Thabo ? Detektiv & Gentleman ? Band 1: Der Nashorn-Fall Thabo1 autorisierte Audiofassung, 4CDs, 4 Stunden 56 Minuten Die CDs sind richtig toll farblich gestaltet und passen hervorragend zu Thabos Geschichte! IMG_2359 Sprecher: Hendrik Kleinschmidt *************************************************************************** Unsere Meinung: Keine Frage -Kirsten Boie ist eine tolle Autorin und auch eine, die viele wichtige Themen in ihren Büchern verarbeitet. Aber leider hatten wir bisher ? ich gebe es zu ? noch kein Buch der Autorin gefunden, dass uns richtig gut gefallen hat! Das Lesen machte uns nach einiger Zeit oft keinen Spaß mehr, eben weil die Bücher bzw. die Geschichten so sozialkritisch sind und der Spaß beim Lesen für uns auf der Strecke bleibt! ABER jetzt kam Thabo und mit ihm ein wirklich guter Kinder ? Krimi! Die Themen, um die es hier geht, sind auch in diesem Buch zum Nachdenken. Es geht um Tierhandel und Wilderei, um Vorurteile und Rassismus, um Familienthemen, Behinderungen, Ressourcen-Verteilung auf der Erde, und noch vieles mehr! Diese Themen sind alle sehr wichtig und werden hier in dieser Geschichte gut verpackt untergebracht. Trotzdem hat man beim Hören teilweise den ?unsichtbaren gehobenen Zeigefinger? vor Augen, der einen immer wieder auf diese Probleme stößt. An manchen Stellen nervt es dann. Thabo und seine Freunde sind sehr sympathisch und auch die Kriminalfall begeisterte uns, da dieser wirklich spannend und realistisch ist. SO kann dieser auch passiert sein! Thabos Vergleiche und Anspielungen auf Miss Marple haben uns gut gefallen, auch wenn meine Tochter zuerst mit dem Namen Miss Marple nichts anfangen konnte. Boie versteht es hervorragend, die Kulisse Afrikas zu beschreiben und für Kinder begreifbar zu machen, was eine Safari ist, was sich die Touristen erhoffen und wie sich die Touristen benehmen! Wie leben die Menschen in Afrika? Wo wohnen sie? Was ist ihnen wichtig? etc. Ein weiterer Pluspunkt ist der, dass Kirsten Boie nicht vergisst, wesentliche Dinge innerhalb der Geschichte zu erklären. Ob das jetzt Details über Afrika sind, Begriffserklärungen oder Sprachbarrieren ? alles wird genügend erläutert und aufbereitet! Zum Sprecher: Hendrik Kleinschmidt liest und spricht dieses Hörbuch wirklich phänomenal ? vor allem, wenn man bedenkt, dass er selbst noch ein Kind ist. Es ist eigentlich unglaublich, was er hier vollbringt. Gerade auch die vielen verschiedenen Rollen und Sprachen, die in diese Geschichte einfließen, die unterschiedlichen Gefühle, die er durch seine Stimme zum Ausdruck bringen muss ? das macht er schon wie ein Profi! Meine Tochter hat genervt, dass Thabo gefühlte 100 000 mal ?Meine Damen und Herren? sagt und mich, wie Hendrik das Wort ?Gehirn? zu ?Gehürn? machte. Aber das sind eher Nebensächlichkeiten! **************************** Insgesamt ein spannendes Abenteuer vor der afrikanischen Kulisse, bei dem man auch noch einiges lernen und viele Themen zum Nachdenken finden kann! Das Ende erweckt den Eindruck, dass da noch weitere Fälle auf Thabo und seine Freunde zukommen! 4 Stars (4 / 5)