Warenkorb
 

Meine Kur hat einen Schatten

Wie ich nach einer Herz-OP die Reha trotz Country-Abenden und Bier-Dealern überlebte

Bad Bichelstein, die Perle deutscher Kurorte

Dorthin verschlägt es den erfolgreichen Schriftsteller Oliver Pötzsch nach einer Bypass-Operation. Und er ist absolut nicht vorbereitet auf das, was ihn in der Reha erwartet: beschwingte Country-Abende im Krankenhausfoyer, Gymnastik- und Massageübungen mit stark behaarten Oberpfälzern und Bier-Dealer in Morgenmänteln auf dem Klinikparkplatz wechseln sich ab mit spannenden Gesprächen über Stuhlgang und Blutdruck. Aber auch Ganzkörperrasur und Einlauf gehören zum Klinikpaket. Immer mit von der Partie sind die »Mitgefangenen« Venen-Elli, Hausmeister-Rolf, Roth-Händle-Luigi und Klappen-Axel.
Meine Kur hat einen Schatten zeigt die Reha in allen Facetten, von den lustigen und absurden Erlebnissen bis zu den ernsten Seiten. Urkomisch, unterhaltsam und mit viel Galgenhumor im Gepäck – der ideale Lesestoff zum Mutmachen, Lachen und Ablenken.
Rezension
»Auch Bestsellerautoren sind Menschen. Gnadenlos ehrlich, aber auch mit einem Augenzwinkern nimmt uns Oliver Pötzsch mit in die Reha. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen.« (Nele Neuhaus)
Portrait
Oliver Pötzsch, geboren 1970, war jahrelang als Filmautor für den Bayerischen Rundfunk tätig. Heute widmet er sich ganz dem Schreiben. Seine historischen Romane um den Schongauer Henker Jakob Kuisl haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht. Der sechste Band der Reihe erscheint im Januar 2016. Oliver Pötzsch lebt in München.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Buch (Taschenbuch)
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.