Meine Filiale

The Witcher, Band 2 - Fuchskinder

The Witcher Band 2

Paul Tobin

(4)
eBook
eBook
12,99
12,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 16,99 €

Accordion öffnen
  • The Witcher

    Panini

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Panini
  • The Witcher

    Panini

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Panini
  • The Witcher

    Panini

    Sofort lieferbar

    16,99 €

    Panini

eBook

ab 12,99 €

Accordion öffnen
  • The Witcher, Band 1 - Im Glashaus

    PDF (Panini)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    PDF (Panini)
  • The Witcher, Band 2 - Fuchskinder

    PDF (Panini)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    PDF (Panini)
  • The Witcher, Band 3 - Der Fluch der Krähen

    PDF (Panini)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    PDF (Panini)
  • The Witcher, Band 1 - Im Glashaus

    ePUB (Panini)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Panini)
  • The Witcher, Band 3 - Der Fluch der Krähen

    ePUB (Panini)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Panini)
  • The Witcher, Band 2 - Fuchskinder

    ePUB (Panini)

    Sofort per Download lieferbar

    12,99 €

    ePUB (Panini)

Beschreibung

Der Hexer Geralt von Riva ist einer der berüchtigtsten Monsterjäger weit und breit. Um auf dem Fluss an ihr Ziel zu gelangen, müssen Geralt und der Zwerg Addario ein echtes Narrenschiff betreten. Denn die Anderen an Bord haben den Zorn einer zauberischen Werfüchsin auf sich gezogen, und so wird die Reise zu einer Odyssee voller Gefahren und Schrecken. Inspiriert von Andrzej Sapkowskis neuestem Hexer-Roman Zeit des Sturms. Ein neuer Comic zu den Witcher-Videogame-Bestsellern.

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 130 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.12.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783736713673
Verlag Panini
Dateigröße 28705 KB
Illustrator Joe Querio

Weitere Bände von The Witcher

Buchhändler-Empfehlungen

Julian Nagel, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Jeder der nach Büchern, Serie und Videospielen noch mehr spannende Geschichten von Geralt und Konsorten möchte, sollte sich unbedingt diese Comics ansehen. Hier gibt es in jedem Band eine weitere düstere Geschichte aus der Welt von The Witcher!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
2
2
0
0
0

Ein MUSS für jeden Fan
von einer Kundin/einem Kunden aus Wilburgstetten am 22.09.2020
Bewertet: Format: eBook (PDF)

Das Cover zeigt schonmal den Zeichenstil von Joe Querio und gibt so auf jeden Fall einen guten Einblick über die weiteren Zeichnungen des Comics. Ich empfand den Zeichenstil als sehr speziell. Er ist sehr großflächig und reduziert gehalten, wodurch oft die Gesichter der Protagonisten nicht deutlich zu erkennen sind. Teilweise hä... Das Cover zeigt schonmal den Zeichenstil von Joe Querio und gibt so auf jeden Fall einen guten Einblick über die weiteren Zeichnungen des Comics. Ich empfand den Zeichenstil als sehr speziell. Er ist sehr großflächig und reduziert gehalten, wodurch oft die Gesichter der Protagonisten nicht deutlich zu erkennen sind. Teilweise hätte ich mir ein wenig mehr Details gewünscht, doch man muss ganz klar sagen, dass durch den Stil der Zeichnungen die Stimmung viel mystischer, düsterer und zum Teil auch grausamer wirkte. Die Geschichte an sich hat mich für einige Stunden sehr gut unterhalten. Man begleitet den Hexer Geralt von Riva über 5 Kapitel hinweg, wie er die Bewohner des verfluchten Hauses (dem Glashaus) und ihre tragischen Geschichten kennenlernt. Der Spannungsbogen wurde sehr lange ausrechterhalten und die typisch grausame Atmosphäre hielt bis zuletzt an. Insgesamt wirkte die Geschichte sehr schlüssig auf mich, was nicht zuletzt an dem wirklich einfach gehaltenem Dialogsystem und den übersichtlichen Sprechblasen lag. Als einzigen kleinen inhaltlichen Kritikpunkt sehe ich, dass Geralt in dieser Geschichte noch etwas mehr als Held am Ende hervorgehen hätte können, aber man kann ja nicht immer der mega Held sein. Die Charaktere haben sich durch den ständigen und schnellen Dialogwechsel sehr lebendig und dynamisch angefühlt. Besonders gefallen hat mir auch, dass der für Geralt charakteristische trockene Humor und seine Art sehr zur Geltung gekommen sind. Ich musste oft schmunzeln und habe mich wie schon erwähnt wirklich gut unterhalten gefühlt. Insgesamt spreche ich für den ersten Band der Comicreihe rund um Geralt von Riva eine absolute Empfehlung aus. Ich als Witcher-Fan habe den Comic sehr genossen und bin der Meinung, dass er in keinem Regal eines Fans der Serie, der Bücher oder des Games fehlen darf.

Sehr schöner Comic für Fans des Spiels The Witcher 3
von einer Kundin/einem Kunden am 23.06.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer das Spiel The Witcher 3 gespielt hat, wird denke ich mit diesem Comic ebenfalls seinen Spaß haben, da es nach dem Spiel spielt. Für Leute, die das Spiel nicht kennen würde ich es allerdings nicht empfehlen. Zuerst war ich nicht so begeistert von dem Zeichenstil, aber je mehr man in dem Comic liest, desto besser wird es. Da... Wer das Spiel The Witcher 3 gespielt hat, wird denke ich mit diesem Comic ebenfalls seinen Spaß haben, da es nach dem Spiel spielt. Für Leute, die das Spiel nicht kennen würde ich es allerdings nicht empfehlen. Zuerst war ich nicht so begeistert von dem Zeichenstil, aber je mehr man in dem Comic liest, desto besser wird es. Das ein was mich gestört hat, waren die Nacktszenen, davon gab es einfach zu viele und es war auch mega unnötig. Außerdem finde ich den Preis viel zu hoch, weshalb ich es auch gebraucht gekauft habe.

Spannende Story für alle Fans vom Witcher
von einer Kundin/einem Kunden aus Gießen am 22.05.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Eine spannende und auch stellenweise sehr gruselige Geschichte aus dem Leben des Geralt von Rivia. Ich würde diese aber doch eher speziell denjenigen ans Herz legen wollen, die sich schon ein wenig in der düsteren Welt des Witcher-Universums auskennen, denn ansonsten startet diese Story durchaus in medias res, was dann doch schn... Eine spannende und auch stellenweise sehr gruselige Geschichte aus dem Leben des Geralt von Rivia. Ich würde diese aber doch eher speziell denjenigen ans Herz legen wollen, die sich schon ein wenig in der düsteren Welt des Witcher-Universums auskennen, denn ansonsten startet diese Story durchaus in medias res, was dann doch schnell für Verwirrung sorgen könnte, wenn man nicht die Spiele gespielt oder die Bücher gelesen hat, da ansonsten nichts dazu erklärt oder erläutert wird (z.B. die Zeichen, die die Hexer verwenden können oder was einen Hexer überhaupt zu einem solchen macht). Aber Fans würde ich die Comics auf jeden Fall sehr, sehr ans Herz legen wollen (soweit man sich mit dem Zeichenstil anfreunden kann, den ich persönlich durchaus gelungen und passend finde)!

  • Artikelbild-0