Warenkorb
 

Feld der Träume

(4)
Kevin Costner ist Ray Kinsella. Farmer. Mit einer hübschen Frau und niedlichen Tochter. In Iowa will er das Stadtleben hinter sich lassen. Doch dann hört er eine Stimme aus seinem Maisfeld. Er erfährt eine Botschaft, deren Sinn er nicht versteht. Er bekommt einen Auftrag, der ihn in den Ruin führen wird. Er wird dorthin geschickt, wo er Ewigkeiten von seiner Heimat entfernt sein wird. Er soll den Traum einer ganzen amerikanischen Generation zu neuem Leben erwecken. Ray muß aufhören sich immer mit allem abzufinden...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 03.05.2007
Regisseur Phil Alden Robinson
Sprache Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Französisch, Griechisch, Hebräisch, Hindi, Isländisch, Niederländisch, Norwegisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Ungarisch (Untertitel: Deutsch, Englisch,
EAN 5050582042061
Genre Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Field of Dreams
Spieldauer 101 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Englisch: DD 2.0 Surround, Spanisch: DD 2.0 Surround, Deutsch: DD 1.0, Französisch: DD 2.0
Verkaufsrang 8.433
Produktionsjahr 1988
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 5 - 7 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
2

Wunderbarer Film...
von einer Kundin/einem Kunden am 26.01.2011

...auf den man sich natürlich einlassen muss. Feld der Träume ist ein philosophischer, ruhiger Film, basierend auf Kinsella´s Roman "Shoeless Joe." Meiner Meinung nach sehr schön mit Liebe zum Detail umgesetzt und auch sehr gut besetzt! Lediglich der Mono-, bzw. Stereoton wird diesem Werk nicht gerecht, aber angesichts des... ...auf den man sich natürlich einlassen muss. Feld der Träume ist ein philosophischer, ruhiger Film, basierend auf Kinsella´s Roman "Shoeless Joe." Meiner Meinung nach sehr schön mit Liebe zum Detail umgesetzt und auch sehr gut besetzt! Lediglich der Mono-, bzw. Stereoton wird diesem Werk nicht gerecht, aber angesichts des Preises und letztlich dem Film selbst zu verschmerzen.

Ob zum Niederpflügen oder Abtauchen oder Aussöhnen ... ab ins Maisfeld
von Don Alegre aus Bayern am 02.01.2010

Man besuche London, orientiere und rüste sich für die geplante Zeitreise der Ballseelen im Madame Tussaud's Wachsfigurenkabinett und reise dann zurück nach Iowa, um im 'Feld der Träume' seine Losung "Träume dein Leben und lebe deine Träume' an den Mann zu bringen, und natürlich auch an die Frau. Natürlich werde... Man besuche London, orientiere und rüste sich für die geplante Zeitreise der Ballseelen im Madame Tussaud's Wachsfigurenkabinett und reise dann zurück nach Iowa, um im 'Feld der Träume' seine Losung "Träume dein Leben und lebe deine Träume' an den Mann zu bringen, und natürlich auch an die Frau. Natürlich werde ich mir nun gehörig mein Gesprächsorgan verbrennen, aber selten habe ich so etwas von wachsig triefenden, an den Baseschlägern herbeigezogenen Verklärungsmief gesehen, mit einem Anspruchslevel, der jede Großhirnrinde unnötig macht, mit schauspielerischer Brillanz und Brisanz sowie mit Kameraführung, Bild und Schnitt, die jedes visuelle System auch mit Front-, Hand- und Kopfschutz 'schlagartig' degeneriert, und mit Darbietungen und Inhalten von Dialogen, die das audielle System aufgrund von Überbeanspruchung hinsichtlich eines sich manifestierenden Unglaubens im Sinne von "Höre ich da richtig" zur Trommelfellüberprüfung zum HNO jagen. Auch wenn sich "Shoeless Jackson" Dank Costners "hochprofessioneller Leistung" nun gewissermaßen als rehabilitiert satt sehen kann, so ihm diese Lebertranart der Problemlösung taugt, schmerzte es meine innere geheimnisvolle Stimme wahrlich, den legendären und bodenständigen Seelenwanderungen und -verwandlungen in diesem unnötigen und allzu langen, mit farblastigen Urlaubsdias der Vorgeneration vergleichbaren Melodram, oder ist es eine Komödie, in seiner sofort überzeugenden, gedankenlosen Bedeutungsleichtigkeit zu folgen. Beglückwünschen kann ich mich allerdings, dass ich an diesem ausgelatschten, kalten Hot-Dog-Film nicht fast erstickt bin, denn ich hätte keinen Archie für Spontanhilfe zur Verwandlungs-Pfote gehabt. Hauptdarsteller * Kevin Costner : Ray Kinsella * Amy Madigan : Annie Kinsella * James Earl Jones : Terrence Mann * Dwier Brown : John Kinsella * Gaby Hoffmann : Karin Kinsella * Ray Liotta : "Shoeless" Joe Jackson * Burt Lancaster : Dr. "Moonlight" Archibald Graham * Frank Whaley : Archie Graham * Timothy Busfield : Mark sowie James Andelin als Farmer | Mary Anne Kean als Lady | Fern Persons als Annies Mutter | Kelly Coffield als Dee | Michael Milhoan als Buck Weaver | Steve Eastin als Eddie Cicotte | Charles Hoyes als Swede Risberg | Art LaFleur als Chick Gandil | Lee Garlington als Beulah | Ben Affleck | Matt Damon

Toller Film
von Maike L. aus Essen am 27.06.2005

Eine kreative und anrührende Geschichte gepaart mit tollen schauspielerischen Fähigkeiten. Nicht nur für Costner-Fans eine Bereicherung der DVD Sammlung!