Warenkorb
 

Die Hand an der Wiege

(2)
Ihr Mann begeht Selbstmord und läßt sie mittellos zurück. Als Peyton daraufhin eine Fehlgeburt erleidet, macht sie dafür eine andere Frau verantwortlich. Jetzt will Peyton nur noch eines: Rache und ein neues Leben - und zwar das Leben dieser Frau. Ahnungslos stellt Claire Bartel Peyton als Kindermädchen ein. Mit tückischen Gemeinheiten baut Peyton nun eine Mauer des Mißtrauens zwischen Claire und ihrer Familie. Peyton schlägt dort zu, wo Claire gar nicht daran denkt, sich wehren zu müssen. Mit Kleinigkeiten kündigt sich die Katastrophe an. Als der mörderische Plan sich zuspitzt, ahnt Claire nicht, daß sie in höchster Gefahr ist. Denn Peyton will ihren Platz in der Familie übernehmen...für immer!
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 09.10.2003
Regisseur Curtis Hanson
Sprache Deutsch, Dänisch, Englisch, Finnisch, Griechisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Ungarisch (Untertitel: Dänisch, Finnisch, Griechisch, Norwegisch, Schwedisch)
EAN 4011846004103
Genre Thriller/Drama
Originaltitel The Hand That Rocks the Cradle
Spieldauer 106 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Englisch: DD 2.0, Italienisch: DD 2.0
Verkaufsrang 6.098
Produktionsjahr 1991
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 3 - 5 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Nur heute: 17% Rabatt

Ihr Gutschein-Code: 17XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Spannend
von Ulrike aus Niederösterreich am 21.10.2007

Nachdem ich das Buch zum Film gelesen habe konnte ich mich endlich durchringen mir auch den Film zu kaufen. Ehrlich gesagt der Film steht dem Buch in nichts nach. Claire und Michael erwarten ihr zweites Kind. Doch als Claire zur Routineuntersuchung bei ihrem neuen Arzt Dr. Mott geht, wird... Nachdem ich das Buch zum Film gelesen habe konnte ich mich endlich durchringen mir auch den Film zu kaufen. Ehrlich gesagt der Film steht dem Buch in nichts nach. Claire und Michael erwarten ihr zweites Kind. Doch als Claire zur Routineuntersuchung bei ihrem neuen Arzt Dr. Mott geht, wird sie von diesem sexuell belästigt. Daraufhin erstattet sie ein Anzeige gegen ihn, dieser weiß keinen anderen Ausweg und erschießt sich. Kurze Zeit später erleidet Peyton Mott eine Fehlgeburt sie will Rache und läßt sich deshalb von den Bartels als Kindermädchen für Emma und Joe einstellen. Doch kaum ist sie im Haus geht alles schief, bis dann die ganze Situation eskaliert. Dieser Film ist wahnsinnig super und ist sehr zu empfehlen.

Gänsehaut, Spannung und Überraschungen
von einer Kundin/einem Kunden am 14.11.2005

"Die Hand an Wiege" ist ein sehr spannender Film, der Anfangs gar nicht so vielversprechend erscheint. Doch die Entwicklung ist dramatisch und es ist verblüffend mit welchen Mitteln und welchem Psychoterror eine Frau versucht eine glückliche Familie auseinanderzubringen.