Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

90 Minuten im Himmel

Don Piper (Hayden Christensen) starb am 18. Januar 1989, als ein Lkw sein Auto zu Schrott fuhr. Die Rettungskräfte erklärten ihn sofort für tot, als sie am Unfallort eintrafen. So lag Dons Leiche 90 Minuten lang unter einer Plane, bis ihn die Gebete eines Pfarrers wieder zum Leben erweckten und ihn zum wandelnden Wunder machten! Doch Dan wünschte, dass dieses Wunder nie geschehen wäre. Seine Verletzungen bereiten ihm unheimliche Schmerzen und emotionalen Aufruhr. Mit der Hilfe und Liebe seiner Frau Eva (Kate Bosworth), ihrer drei Kinder und allerlei Freunden kämpft Don darum, an sein früheres Leben anzuknüpfen. Der Film basiert auf der unglaublichen Geschichte der Pipers, die mit Beharrlichkeit die Herausforderung des Lebens und des Tods gemeistert haben und den Zuschauern Hoffnung und Mut schenken.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • - Die wahren Pipers - "Making of"

In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 24.03.2016
Regisseur Michael Polish
Sprache Deutsch, Englisch, Hindi, Isländisch, Italienisch, Polnisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Hindi, Italienisch, Polnisch, Türkisch)
EAN 4030521744448
Genre Drama
Studio Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Originaltitel 90 Minutes in Heaven
Spieldauer 117 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Italienisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Verkaufsrang 6336
Produktionsjahr 2015
Film (DVD)
Film (DVD)
8,49
8,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Bewegend
von Nicole aus Nürnberg am 10.06.2016

Inhalt des Filmes: Der Film handelt von einer wirklichen Lebensgeschichte. Der Pastor Don Piper wird in seinem Auto von einem Laster angefahren. Leider ist er danach 90 Minuten klinisch tot. Als die Polizei und Feuerwehr alles abgeriegelt haben, kam ein Pastor, der auf dem Herzen hatte, für den toten Don zu beten. Er fragte die... Inhalt des Filmes: Der Film handelt von einer wirklichen Lebensgeschichte. Der Pastor Don Piper wird in seinem Auto von einem Laster angefahren. Leider ist er danach 90 Minuten klinisch tot. Als die Polizei und Feuerwehr alles abgeriegelt haben, kam ein Pastor, der auf dem Herzen hatte, für den toten Don zu beten. Er fragte die beteiligten, ob dies möglich wäre, diese warnten ihn vor, dass es ein sehr schrecklicher Anblick ist, doch davon störte er sich nicht und rutschte in das Auto, um den noch immer toten Don im Gebet zu unterstützen, dabei fängt er irgendwann das singen an, und Don singt auf einmal ohne Vorwarnung mit. Schnell holte dieser Pastor die Retter, die das erst einmal gar nicht glauben konnten, doch als sie feststellten, es ist wahr, handelten sie sehr rasch. Leider kam Don erst einmal in das falsche Krankenhaus, er musste dann 80 Miles weiter gefahren werden, damit ihm die richtige Hilfe zugute kommt. Dabei will er immer nur nach Hause, er kann es gar nicht fassen,dass er diese Schmerzen nun durchstehen muss, doch seine Frau, seine Gemeinde und viele Menschen beteten für ihn, und wollten ihm helfen. Doch er sperrte sich. Der Arzt der auch mitbekam, dass Don nicht mehr atmen wollte, stellte ihn vor die Wahl - freiwillig oder Beatmung. Ca 5 Monate später wird Don nach Hause gebracht, zu seiner Familie die extra umgezogen ist, um Don die richtige Hilfe zu kommen zu lassen. Erst viel später erzählte er von dem Erlebnis dass er hatte, als er 90 Minuten tot war. Denn er wollte so etwas heiliges nicht teilen. Dies ist also die Geschichte von Don. Die er auch heute noch erzählt und mittlerweile in 3000 verschiedenen Gemeinden auf der Welt erzählte. Anfangs ist ihm das schwer gefallen, doch irgendwann merkte er, er kann andere Menschen erreichen, indem er einfach Zeugnis gibt. Was empfand ich bei dem Film? Ich empfinde diesen Film als sehr wertvoll. Denn er zeigt das aufgeben niemals eine Option sein sollte, egal wie grausam das alles auch sein mag, was gerade geschieht, denn es gibt immer noch Hoffnung. Wie fand ich die Schauspieler? Die Schauspieler gehen in die Rolle richtig hinein und ich kann mit Eva richtig mitfühlen. Denn Eva ist die Frau von Don, und diese hatte erst einmal ziemlich zu schlucken. Don gespielt von Hayden Christensen ist für mich noch kein bekannter Schauspieler, doch hier überzeugt er mich in seinen Darstellungen, auch in der Tragik der Geschichte. Einfach nur ein Unfallopfer zu spielen, stelle ich mir gar nicht so einfach vor. Musik: Ist unaufdringlich und man nimmt diese gar nicht so sehr wahr. Fazit: Ein wirklich berührender Film, der Mut machen möchte, an der Hoffnung festzuhalten und das mehr möglich ist, als man im ersten Augenblick vielleicht wahr nehmen könnte. Sterne: Ich gebe für diesen Film 4 Sterne.