Warenkorb
 

Jetzt Premium-Mitglied werden & Buch-Geschenk sichern!

The Walking Dead 25

Unter Wölfen

The Walking Dead 25

Wo etwas zu Ende geht, entsteht auch Platz für etwas Neues …

Wie die sensationell erfolgreiche TV-Serie weiß das Comicoriginal schon länger durch authentische und vielschichtige Figuren, spannende Dialoge und Actionszenen sowie eine gnadenlose Story zu überzeugen. Der Mix aus Endzeit-Horror, Neo-Western und Kammerspiel fasziniert weltweit das Publikum. Wenn man von modernen Comicklassikern spricht, kommt man an dieser bereits mehr als 3.000-seitigen Comicsaga in Schwarz-Weiß einfach nicht vorbei!

Während der frühere Anführer der „Erlöser“ in seiner Gefängniszelle in Alexandria schmort und versucht, eine geheimnisvolle Gruppe von Neuankömmlingen auf seine Seite zu ziehen, sehen sich immer mehr Späher plötzlich umzingelt von seltsam „maskierten“ Untoten …

Der Sammelband wird die US-Hefte 133-138 enthalten.
Portrait
COMICKÜNSTLER  Der Engländer Charlie Adlard, Jahrgang 1966, studierte zunächst Film und Video, bevor er mit der Serie NOBODY in die Comicszene einstieg. Danach zeichnete er an X-FILES, SHADOWMAN, MARS ATTACKS!, HELLBLAZER, BATMAN, SUPERMAN und THE CROW und den Graphic Novels WHITE DEATH und CODEFLESH. Für Marvel hat er neben zahlreichen fill-ins auch den One-Shot HEROES REBORN: MASTERS OF EVIL (geschrieben von CODEFLESH-Partner Joe Casey) und die Miniserie X-MEN – HELLFIRE CLUB gezeichnet. 2004 übernahm er schließlich ab dem zweiten Zyklus die Zeichnungen der Erfolgsserie THE WALKING DEAD. Für seine Arbeit an dieser Serie erhielt er auch prompt eine EISNER AWARD-Nominierung.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Altersempfehlung 16 - 17
Erscheinungsdatum 23.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86425-419-2
Verlag Cross Cult
Maße (L/B/H) 21,6/14,4/1,7 cm
Gewicht 398 g
Auflage 1
Illustrator Charlie Adlard, Stefano Gaudiano, Cliff Rathburn
Übersetzer Marc-Oliver Frisch
Verkaufsrang 71.973
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von The Walking Dead mehr

  • Band 21

    39132809
    The Walking Dead 21
    von Robert Kirkman
    Buch
    16,00
  • Band 22

    40794923
    The Walking Dead 22: Ein neuer Anfang
    von Robert Kirkman
    Buch
    16,00
  • Band 23

    41790837
    The Walking Dead 23: Dem Flüstern folgt der Schrei
    von Robert Kirkman
    Buch
    16,00
  • Band 24

    42847793
    The Walking Dead 24: Leben und Tod
    von Robert Kirkman
    Buch
    18,00
  • Band 25

    44470446
    The Walking Dead 25
    von Robert Kirkman
    Buch
    18,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 26

    45497621
    The Walking Dead 26: An die Waffen
    von Robert Kirkman
    Buch
    18,00
  • Band 27

    48975174
    The Walking Dead 27: Der Krieg der Flüsterer
    von Robert Kirkman
    Buch
    18,00

Buchhändler-Empfehlungen

Florian Bader, Thalia-Buchhandlung Jena

Die Comics gab es schon vor der Serie und die Serie weicht auch im Verlauf immer stärker von den Comics ab, dennoch finde ich beides unabhängig von einander sehr unterhaltsam. Die Comics gab es schon vor der Serie und die Serie weicht auch im Verlauf immer stärker von den Comics ab, dennoch finde ich beides unabhängig von einander sehr unterhaltsam.

„Unheimlich und unheimlich spannend!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Als der Polizist Rick Grimes nach einer Schießerei im Krankenhaus aufwacht, ist nichts wie es vorher war.
Die Welt wie er sie kannte ist eine andere geworden und das Krankenhaus scheint verwaist und einsam.
Doch der Schein trügt Rick nur kurz - er ist nicht allein. Denn die Toten stehen auf und greifen Menschen an, um sie bei lebendigem Leib zu zerfleischen. Für Rick beginnt ein Wettlauf - gegen die Beißer - er muss seine Frau und seinen Sohn finden, und die beiden vor den Zombies in Sicherheit bringen ...

Diese Comic-Serie ist nichts für zart besaitete! Und wer glaubt, die Zombies seien die schlimmsten Monster in dieser Welt, der hat sich bitterlich getäuscht!

Als der Polizist Rick Grimes nach einer Schießerei im Krankenhaus aufwacht, ist nichts wie es vorher war.
Die Welt wie er sie kannte ist eine andere geworden und das Krankenhaus scheint verwaist und einsam.
Doch der Schein trügt Rick nur kurz - er ist nicht allein. Denn die Toten stehen auf und greifen Menschen an, um sie bei lebendigem Leib zu zerfleischen. Für Rick beginnt ein Wettlauf - gegen die Beißer - er muss seine Frau und seinen Sohn finden, und die beiden vor den Zombies in Sicherheit bringen ...

Diese Comic-Serie ist nichts für zart besaitete! Und wer glaubt, die Zombies seien die schlimmsten Monster in dieser Welt, der hat sich bitterlich getäuscht!

„Unglaublich spannende Zombieapokalypse!“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Lange Zeit glaubte ich, das Thema Zombies wäre erschöpft. Deswegen war ich mehr als skeptisch, als ich von dieser neuen Serie hörte.
Jedoch muss ich sagen, dass Robert Kirkman mich mehr als überrascht hat.
In einer Welt, die von Zombies überrannt wird, zählt letztendlich nur noch das eigene Leben. Glaubwürdig und absolut spannend erzählt hier der Autor die Geschichte von Rick Grimes, der versucht in dieser feindlichen Welt zu überleben.
Sehr gut hat mir gefallen, dass die Zombies eigentlich nur nebensächlich sind und die wahre Stärke dieser Comicreihe die faszinierende Entwicklung der einzelnen Charaktere ist. Sehr gut und nachvollziehbar schildert der Autor das immer krasser werdende Moralempfinden der einzelnen Protagonisten. Durch überraschende Wendungen verleiht Robert Kirkman der ganzen Geschichte eine unglaubliche Spannung und macht süchtig nach mehr. Durch teilweise sehr stark skizzierte Gewaltszenen ist diese Serie nichts für schwache Gemüter. Aber wer Horror mag und die Fernsehserie liebt, sollte sich die Comicreihe nicht entgehen lassen.
Lange Zeit glaubte ich, das Thema Zombies wäre erschöpft. Deswegen war ich mehr als skeptisch, als ich von dieser neuen Serie hörte.
Jedoch muss ich sagen, dass Robert Kirkman mich mehr als überrascht hat.
In einer Welt, die von Zombies überrannt wird, zählt letztendlich nur noch das eigene Leben. Glaubwürdig und absolut spannend erzählt hier der Autor die Geschichte von Rick Grimes, der versucht in dieser feindlichen Welt zu überleben.
Sehr gut hat mir gefallen, dass die Zombies eigentlich nur nebensächlich sind und die wahre Stärke dieser Comicreihe die faszinierende Entwicklung der einzelnen Charaktere ist. Sehr gut und nachvollziehbar schildert der Autor das immer krasser werdende Moralempfinden der einzelnen Protagonisten. Durch überraschende Wendungen verleiht Robert Kirkman der ganzen Geschichte eine unglaubliche Spannung und macht süchtig nach mehr. Durch teilweise sehr stark skizzierte Gewaltszenen ist diese Serie nichts für schwache Gemüter. Aber wer Horror mag und die Fernsehserie liebt, sollte sich die Comicreihe nicht entgehen lassen.

Mario Goldmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Die Kult-Comics als Vorlage. Eine TV-Serie. Hier der erste Roman in der Welt der wandelnden Leichen. Für Zombie-Fans ein Muss! Die Kult-Comics als Vorlage. Eine TV-Serie. Hier der erste Roman in der Welt der wandelnden Leichen. Für Zombie-Fans ein Muss!

„Heimatlos“

Nancy Jarisch, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Nach Shanes Tod wird Rick zum Anführer der Gruppe ernannt. Er beschließt, dass das Camp auf freiem Feld nicht genug Schutz vor Angreifern und der dem drohenden Kälteeinbruch bietet. Gemeinsam machen sich die Überlebenden auf den Weg, ein sicheres Heim zu finden. Doch die Gefahr ist allgegenwärtig und lässt weder Rast noch Ruhe zu. Zudem muss die Gruppe schmerzlich erfahren, dass Gefahr für Leib und Leben nicht nur von den Untoten, sondern auch von anderen Menschen ausgeht.

Dieser zweite Comic thematisiert Sicherheit und Heimatgefühl als Grundbedürfnis des Menschen, welches in der untergehenden Welt gleichzeitig zur Notwendigkeit als auch zum Luxus wird. Vielversprechende Neuzugänge bereichern die Gruppe, während tragische Todesfälle den Leser schockieren. Wieder wird eine psychologisch eindringliche Geschichte in typischer »Walking Dead«-Manier erzählt.
Nach Shanes Tod wird Rick zum Anführer der Gruppe ernannt. Er beschließt, dass das Camp auf freiem Feld nicht genug Schutz vor Angreifern und der dem drohenden Kälteeinbruch bietet. Gemeinsam machen sich die Überlebenden auf den Weg, ein sicheres Heim zu finden. Doch die Gefahr ist allgegenwärtig und lässt weder Rast noch Ruhe zu. Zudem muss die Gruppe schmerzlich erfahren, dass Gefahr für Leib und Leben nicht nur von den Untoten, sondern auch von anderen Menschen ausgeht.

Dieser zweite Comic thematisiert Sicherheit und Heimatgefühl als Grundbedürfnis des Menschen, welches in der untergehenden Welt gleichzeitig zur Notwendigkeit als auch zum Luxus wird. Vielversprechende Neuzugänge bereichern die Gruppe, während tragische Todesfälle den Leser schockieren. Wieder wird eine psychologisch eindringliche Geschichte in typischer »Walking Dead«-Manier erzählt.

„"The Walking Dead 1"“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

"The Walking Dead" ist trotz der titelgebenden Zombiescharen ein Comic der ernsthafteren Sorte.
Rick Grimes, Deputy Sheriff in einer Kleinstadt in Georgia, wird bei einer Schießerei angeschossen und liegt im Koma. Als er nach Wochen wieder aufwacht, ist die Welt von Untoten bevölkert. Auf den flüchtigen Hinweis eines Mitüberlebenden macht er sich auf den Weg Richtung Atlanta, wo es ein Flüchtlingszentrum geben soll. Dort hofft Rick seine Frau und seinen Sohn wiederzufinden. Doch was er in Atlanta vorfindet, übersteigt seine schlimmsten Erwartungen...

Bei Zombiefilmen gibt es 2 Sorten: die guten und die schlechten. Die guten legen ihren Fokus nicht auf die Untoten und ihre Eßgewohnheiten, sondern darauf, wie die Überlebenden mit der Situation umgehen - wie sie ihre Ängste bekämpfen, wie sie sich neue hierarchische Strukturen suchen, und wie es schaffen, sich die Hoffnung zu bewahren, dass der Alptraum irgendwann enden möge. Genau das macht "The Walking Dead" aus. Eine Serie, die den Leser fesselt und nicht mehr los lässt.
"The Walking Dead" ist trotz der titelgebenden Zombiescharen ein Comic der ernsthafteren Sorte.
Rick Grimes, Deputy Sheriff in einer Kleinstadt in Georgia, wird bei einer Schießerei angeschossen und liegt im Koma. Als er nach Wochen wieder aufwacht, ist die Welt von Untoten bevölkert. Auf den flüchtigen Hinweis eines Mitüberlebenden macht er sich auf den Weg Richtung Atlanta, wo es ein Flüchtlingszentrum geben soll. Dort hofft Rick seine Frau und seinen Sohn wiederzufinden. Doch was er in Atlanta vorfindet, übersteigt seine schlimmsten Erwartungen...

Bei Zombiefilmen gibt es 2 Sorten: die guten und die schlechten. Die guten legen ihren Fokus nicht auf die Untoten und ihre Eßgewohnheiten, sondern darauf, wie die Überlebenden mit der Situation umgehen - wie sie ihre Ängste bekämpfen, wie sie sich neue hierarchische Strukturen suchen, und wie es schaffen, sich die Hoffnung zu bewahren, dass der Alptraum irgendwann enden möge. Genau das macht "The Walking Dead" aus. Eine Serie, die den Leser fesselt und nicht mehr los lässt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
38 Bewertungen
Übersicht
26
7
3
1
1

Toller Roman
von Svenja am 07.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Ich bin absoluter The Walking Dead Fan. Verfolge die Serie im TV, habe die DVDs, lese die Comics, höre die Hörbücher & lese auch diese Romane hier. Einfach geniale Bücher, genau wie der Rest der Reihe auch. Sie sind super geschrieben & echt fesselnd. Ich kann gar nicht genug... Ich bin absoluter The Walking Dead Fan. Verfolge die Serie im TV, habe die DVDs, lese die Comics, höre die Hörbücher & lese auch diese Romane hier. Einfach geniale Bücher, genau wie der Rest der Reihe auch. Sie sind super geschrieben & echt fesselnd. Ich kann gar nicht genug davon bekommen. Es ist sehr schön das Ganze mal aus der Sicht des Governors zu sehen. Mich können die Romane definitiv überzeugen, ich liebe sie.

Splatter ohne Handlung
von Sonja /Shaaniel/ Sonja ImWunderland am 12.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

 Hey ihr Süßen  Ich wollte schon so lange endlich einmal die Bücher von *The Walking Dead* lesen. Da ich absolut keine Horror Sachen schaue, dachte ich das es mit den Büchern bestimmt eine perfekte Lösung gebe. Schließlich habe ich schon viel Horror Literatur gelesen und auch ein paar Szenen...  Hey ihr Süßen  Ich wollte schon so lange endlich einmal die Bücher von *The Walking Dead* lesen. Da ich absolut keine Horror Sachen schaue, dachte ich das es mit den Büchern bestimmt eine perfekte Lösung gebe. Schließlich habe ich schon viel Horror Literatur gelesen und auch ein paar Szenen aus der Serie sind mir bekannt.Ich finde es richtig gut das es jetzt quasi zwei Bücher in einem gibt und dazu noch eine kleine Bonus Story. Zur Geschichte selber und zum Schreibstil kann ich nur sagen, es ist gewöhnungsbedürftig. Denn Robert und Jay schreiben sehr Bildhaft und ich könnte mir jede Szene sehr gut vorstellen, leider zu sehr. Denn auf jeder Seite sterben Zombies, aber natürlich nicht einfach so, nein zum Teil aus Spaß. Es ist sicherlich ein gutes dystopisches Apoklalyptisches Buch, aber mir persönlich hat es so rein gar nicht gefallen. Auf jeder Seite, springen mir Gedärme und Fäkalien entgegen, sowie Körperteile. Klar es ist ein Zombie Buch, aber für mich ließt es sich wie eine Art Splatter Roman. Es ist einfach wiederlich zu lesen und hat zum Teil überhaupt keine Richtige Handlung, es geht nur ums nackte Überleben und manchmal sogar darum, wer die meisten Zombies tötet. Ich konnte mich absolut gar nicht auf diese Story einlassen und die Protagonisten, sind mir immer noch vollkommen fremd, auch noch nach dem zweiten Buch, obwohl dieses um einiges Besser war als das erste. Deswegen möchte ich für das erste Buch 1 Stern vergeben und für das 2. Buch 3 Sterne. Dennoch konnte mich diese Umsetzung der Geschichte und der Schreibstil nicht überzeugen. Wer auf Action geladene Horror Splatter Szenen steht ist hier genau richtig. Wenn es jemanden nicht stört das auf jeder Seite Gliedmaßen herumliegen und Gedärme hervor Quellen, ist hier genau richtig! Meins ist es jedenfalls nicht. Lieben Gruß Sonja/Shaaniel

Nur "ok"
von einer Kundin/einem Kunden aus Solingen am 10.01.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Leider können die populären Comics von Robert Kirkman mich einfach nicht überzeugen. Sie sind zu schlecht geschrieben und wussten nie so wirklich, wie sie mich unterhalten sollen. Die Charaktere sind alle nach gewisser zeit nur nervig und eigentlich wäre es mir völlig egal, wenn noch mehr von ihnen gestorben... Leider können die populären Comics von Robert Kirkman mich einfach nicht überzeugen. Sie sind zu schlecht geschrieben und wussten nie so wirklich, wie sie mich unterhalten sollen. Die Charaktere sind alle nach gewisser zeit nur nervig und eigentlich wäre es mir völlig egal, wenn noch mehr von ihnen gestorben wären.