Meine Filiale

Suite Francaise - Melodie der Liebe

Margot Robbie, Michelle Williams, Heino Ferch, Alexandra Maria Lara, Matthias Schoenarts

(2)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,79
bisher 14,99
Sie sparen : 34  %
9,79
bisher 14,99

Sie sparen:  34 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Unbekannte Lieferzeit
Unbekannte Lieferzeit

Weitere Formate

DVD

4,59 €

Accordion öffnen
  • Suite Francaise - Melodie der Liebe

    1 DVD

    Sofort lieferbar

    4,59 €

    1 DVD

Blu-ray

9,79 €

Accordion öffnen
  • Suite Francaise - Melodie der Liebe

    1 Blu-ray

    Unbekannte Lieferzeit

    9,79 €

    14,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Frankreich im Sommer 1940 während der deutschen Besatzung: Die junge Lucile Angellier (Michelle Williams) lebt unter der Obhut ihrer dominanten Schwiegermutter Madame Angellier (Kristin Scott Thomas). Ihr Ehemann ist im Krieg und beide Frauen warten auf Nachricht von ihm. Luciles einzige Freude ist das Klavierspiel. Ihr Leben ändert sich dramatisch, als Pariser Flüchtlinge im Dorf eintreffen - bald gefolgt von einem deutschen Regiment, das in dem kleinen Ort stationiert wird. Viele Einwohner müssen Soldaten bei sich aufnehmen. Der deutsche Offizier Bruno von Falk (Matthias Schoenaerts) wird im Hause der Familie Angellier einquartiert. Während Lucile versucht, den attraktiven und kultivierten Bruno zu ignorieren, versteckt sie den flüchtigen Bauern Benoit (Sam Riley), der in Notwehr seinen deutschen Hausgast Kurt Bonnet (Tom Schilling) tötete, vor den Besatzern. Doch bald kommen sich Lucile und Bruno durch ihre gemeinsame Leidenschaft für die Musik näher...

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 03.06.2016
Regisseur Saul Dibb
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0888751991392
Genre Drama
Studio Universum Film GmbH
Originaltitel Suite française
Spieldauer 107 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2014

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
1

Die Verteilung der Bevölkerung Frankreichs demographisch erklärt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Zofingen am 15.12.2019
Bewertet: Medium: DVD

Links-politischer Unsinnfilm. Erinneren Sie sich an der Geschichte von Amélie Poulain? Die junge Frau, die ihren Nachbar - den Gemüsehändler Collignon- terrorisiert, weil er seinen gehandicapte Mitarbeiter (Lucien) schlecht behandelt: sie ersetzt dabei seine Hausschuhe, wechselt der Tube Zahnpasta für die Creme gegen Schweissfüs... Links-politischer Unsinnfilm. Erinneren Sie sich an der Geschichte von Amélie Poulain? Die junge Frau, die ihren Nachbar - den Gemüsehändler Collignon- terrorisiert, weil er seinen gehandicapte Mitarbeiter (Lucien) schlecht behandelt: sie ersetzt dabei seine Hausschuhe, wechselt der Tube Zahnpasta für die Creme gegen Schweissfüsse, ändert die Türklingen und zuckert den Whisky. Wenn man die Folgefilmen des Regisseurs gesehen hat, weisst, dass solche Aktionen gehören in das Scala von dem ‘kleine Rote Terror’. Zurück nach diese Streife. Es ist Juni 1940, Paris wird bombardiert und es gibt Flüchtlingsströme. Auf dem Lande ist sonst noch nicht viel los. Aber dann ist die Kapitulation da und ab sofort haben alle französische Frauen im Dorf hormonelle Beschwerden: Jeder hat eine Beziehung zu einem Wehrmachts(mit)glied. Nur ein körperlich behinderter Mann, der es sich übel nimmt, dass er nicht teilnehmen kann an der Streit, bleibt aufrecht: Er versteckt die Kleider von badenden Wehrmachtssoldaten (der kleine rote Terror) und erschiesst den einquartierten Soldat, der seine Frau belästigt. Da lernt man dass es auch gute Wehrmachtsoffizieren gab, die Musik komponierten, für schlecht behandelten Frauen aufkamen und selbst derjenige frei gehen liessen, der ein seiner Streitkumpel erschossen hatte. Aber warte mal, wo wohnen die Macron-Anhänger un wo die von Marie LePen? Auf dem Lande. Und wohin flüchtet der verletzte Behinderter? In die Stadt natürlich. Paris ich liebe dich! Weil es da ein Krankenhaus gibt und weil da die sozialistische Arbeiter von Renault wohnen und natürlich auch weil da kein oder kaum Platz ist für Deutsche Wehrmachtssoldaten (huhhh…?). Wer denn noch weisst, dass damals vor einem halben Jahr (23 August 1939) der Sovjet-socialist Stalin seinen befreundeten Genosse (letztendlich kein Volksgenosse) und Reichskanzler Adolf H. aus Braunau genehmigte Polen zu überfallen um zwei Wochen später ihm halbwegs ‘auszuhelfen’ und das der Winston Churchill in seinen Memoiren über dem zweiten Weltkrieg sich beklagt über den gemalten Aufrufe an den Arbeitern auf die Fabriksmauer, sich nicht zu beteiligen an den Diskussion über den Überfall auf Polen (‘das sei ein Streit zwischen Kapitalistenfaktionen’). Und wer dann auch noch weisst das der grosse Britt mehrmals(!) in Juni 1940 in Frankreich war um die französische Regierung zu helfen/beraten und den dabei selbst dass Britische Burgerschaft angeboten hat, so dass die Franzosen technisch nicht für die Deutschen kapitulieren bräuchten unter dem Motto ‘unser Regierung sitzt in London. Wir sind ja Bretonen…’. Also eigentlich sind die Franzosen auf dem Lande nur Nachkömmlingen aus der Streit zwischen schutzlosen, heroischen französischen Frauen und Deutschen Wehrmachtsoldaten, oder? Eins sollte man natürlich schon wissen: Die Deutschen waren auch kein Liebli… Deswegen auch der Film? 

Verbotene Liebe
von einer Kundin/einem Kunden am 29.11.2019
Bewertet: Medium: DVD

Ich finde den Film super! Zum einen wird die Kriegsproblematik von früher gut dargestellt, zum anderen zwei Welten, die aufeinander prallen. Es entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die es so nicht geben sollte. Bis zum Schluss fiebert man der Entscheidung entgegen, wie es mit der Liebe weiter geht. Ich kann den Film allen Rom... Ich finde den Film super! Zum einen wird die Kriegsproblematik von früher gut dargestellt, zum anderen zwei Welten, die aufeinander prallen. Es entwickelt sich eine Liebesgeschichte, die es so nicht geben sollte. Bis zum Schluss fiebert man der Entscheidung entgegen, wie es mit der Liebe weiter geht. Ich kann den Film allen Romantikern und Liebesfilmliebhabern nur empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12