Meine Filiale

Die Schneelöwin

(gekürzte Lesung)

Erica Falck und Patrik Hedström Band 9

Camilla Läckberg

(6)
Hörbuch-Download (MP3)

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (CD)

14,19 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

10,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein junges Mädchen läuft schwerverletzt auf die Landstraße. Sie wird von einem Auto erfasst und stirbt wenig später im Krankenhaus. Ihr Körper zeigt Zeichen schwerster Misshandlungen. Einige Wochen zuvor war sie auf dem Heimweg verschwunden. Und es werden weitere Mädchen in der Nähe von Fjällbacka vermisst. Auf der Suche nach dem Täter arbeitet Kommissar Patrik Hedström mit seiner Frau Erica Falck zusammen. Erica schreibt an einem Buch über Gewalt in Familien und ihre Recherchen sind äußerst wertvoll für ihn. Wird Patrik die vermissten Mädchen mit ihrer Hilfe rechtzeitig finden?

Produktdetails

Abo-Fähigkeit Ja
Medium MP3
Sprecher Nina Petri, Vanida Karun, Gesa Geue, Hannah Walther
Spieldauer 459 Minuten
Erscheinungsdatum 02.01.2016
Verlag Hörbuch Hamburg
Format & Qualität MP3, 459 Minuten, 318.52 MB
Fassung gekürzt
Hörtyp Lesung
Übersetzer Katrin Frey
Sprache Deutsch
EAN 9783844912845

Weitere Bände von Erica Falck und Patrik Hedström

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Nichts ist, wie es scheint

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Winter in Fjällbacka. Seit einiger Zeit werden in Fjällbacka und Umgebung einige junge Mädchen vermisst. Sie sind spurlos verschwunden. Eins von ihnen, Victoria, taucht plötzlich am tiefverschneiten Waldrand wieder auf. Schwerverletzt taumelt sie auf die Landstraße vor ein Auto und stirbt wenig später im Krankenhaus. Sie war einige Wochen vorher in der Nähe eines Reitstalls entführt worden. Ihr Körper ist gezeichnet von Spuren der Misshandlungen und Folter. Kommissar Patrik Hedström und sein Team, sowie seine Ehefrau, die Schriftstellerin Erica Falck, ermitteln auf Hochtouren. Erica selbst arbeitet gerade an ihrem neuen Buch. Zu diesem Zweck besucht und interviewt sie regelmäßig die im Gefängnis inhaftierte Laila, die im Verdacht steht 1975 ihren Mann, einen Löwenbändiger, der einst mit dem Wanderzirkus nach Fjällbacka kam, ermordet zu haben. Mit ihm hatte sie zwei Kinder: Louise und Peter. Beide waren charakterlich völlig verschieden. Louise war nicht zu bändigen und wurde von ihrem Vater dem "Löwenbändiger" regelmäßig im Keller eingesperrt und angekettet. Peter hingegen galt als ruhig, unauffällig und genoss die uneingeschränkte Liebe seiner Mutter. Hängt dieser längst vergangene Fall häuslicher Gewalt mit den aktuellen Ermittlungen zusammen? Laila hüllt sich zunächst in Schweigen. Aber Erica lässt, wie gewohnt, nicht locker. Sie ahnt, dass es damals anders gewesen sein muss und vermutet, etwas übersehen zu haben. Der Kommissar und die Schriftstellerin stoßen bei ihren Ermittlungen im Umfeld des toten Mädchens auf ein Geflecht aus Lügen und Schweigen. Nichts ist wie es scheint. Niemand ist, wer er zu sein scheint. Sie greifen nach jedem Strohhalm, ermitteln in unterschiedliche Richtungen, tappen jedoch weiter im Dunkeln. Wer hat Victoria so zugerichtet? Was ist mit den anderen verschwundenen Mädchen? Nach und nach kommen immer mehr Personen in Verdacht. Jeder scheint ein Geheimnis zu haben.... es gibt einige Verdächtige! Diesen Krimi konnte ich einfach nicht aus der Hand legen. Er war von der ersten bis zu letzten Seite fesselnd. Das Ende ist absolut unvorhersehbar. Ein grandioser Pageturner!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
1
1

Die Schneelöwin
von einer Kundin/einem Kunden aus Völs am 11.05.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Spannend wie immer von Camilla Läckberg! Ich warte schon auf das nächste Buch von ihr!

Spannung bis zur letzten Seite
von asio otus aus Schönebeck am 11.02.2017

Camilla Läckberg hat es mal wieder verstanden die Spannung bis zuletzt aufrecht zu erhalten. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Zum einen wird die Geschichte von Laila Kowalski erzählt die im Gefängnis sitzt weil sie angeblich ihren Mann umgebracht haben soll und Erika Falck, die Frau des Kommissars, ein Buch über... Camilla Läckberg hat es mal wieder verstanden die Spannung bis zuletzt aufrecht zu erhalten. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen. Zum einen wird die Geschichte von Laila Kowalski erzählt die im Gefängnis sitzt weil sie angeblich ihren Mann umgebracht haben soll und Erika Falck, die Frau des Kommissars, ein Buch über Gewalt in Familien schreiben will. Zum anderen wird die Gegenwart erzählt wo 4 Mädchen im Raum von Fjellbacka spurlos verschwunden sind. Das letzte Mädchen Viktoria taucht nach ein paar Wochen schwer misshandelt wieder auf, stirbt aber im Krankenhaus nachdem sie von einem Auto angefahren wurde. Gerade wenn es spannend wird springt die Geschichte wieder in eine andere Zeit oder einen anderen Ort, dadurch wurde so viel Spannung aufgebaut die dann abrupt wieder weg war wodurch man das Buch auch schlecht weg legen konnte und weiter lesen musste. Als ich am Ende war ging mir die Geschichte nicht mehr aus dem Sinn, zu was manche Menschen in der Lage sind anderen Menschen – Kindern – an zu tun. Die nordischen Krimis sind aber alle recht brutal geschrieben, wenn ich es nicht besser wüsste könnte man denken es leben viele brutale Verbrecher im hohen Norden. Für mich war es ein ausgesprochen spannendes Buch was ich jedem Krimi - Fan weiter empfehlen kann.

Grandios
von einer Kundin/einem Kunden aus Kasseburg am 10.04.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

WOW, selten war ich in letzter Zeit so geflashed von einem Buch, wie von dem neuen von Camilla Läckberg. Ich habe bisher alle von dieser Reihe gelesen und hoffte auf den Gewinn. Es war das erste Buch für das ich bei Vorablesen teilnahm, ...und ich Trottel - ich hätte gewonnen, hatte aber noch nicht meine Adresse eingetragen...oh... WOW, selten war ich in letzter Zeit so geflashed von einem Buch, wie von dem neuen von Camilla Läckberg. Ich habe bisher alle von dieser Reihe gelesen und hoffte auf den Gewinn. Es war das erste Buch für das ich bei Vorablesen teilnahm, ...und ich Trottel - ich hätte gewonnen, hatte aber noch nicht meine Adresse eingetragen...ohne Worte. Nun hatte ich ja einen Leseeindruck verfasst und gehofft und wollte es unbedingt haben und habe es mir endlich gekauft. Montag. Heute (Mittwoch) bin ich durch damit. Ich habe es verschlungen (irgendwann muss man ja auch nochmal arbeiten und schlafen, oder so). Das Buch handelt von 4 verschwundenen Mädchen (eines taucht schwerst verletzt und misshandelt wieder auf und verstirbt kurze Zeit darauf im Krankenhaus). Die Mädchen sind ohne erkennbaren Zusammenhang innerhalb von ganz Schweden verschwunden. Polizist Patrick und sein Team machen sich an die Aufklärung. Nicht ohne die Hilfe seiner Frau Erica, einer Autorin. Patrick und Erica sind die Hauptpersonen in allen Läckberg Krimis, die ich gelesen habe. Das besondere, sie führen - trotz Kinder- und Familiestresses eine harmonische und ausgewogenen Beziehung und lieben sich sehr. Ich bin mittlerweile total genervt davon, dass in vielen anderen Krimis der Hauptpolizist in zerrütteten Verhältnissen lebt und metal komplett einen an der Waffel hat. Läckberg ist einer der wenigen Ausnahmen und somit ein echter Lichtblick. Das Buch wird intelligent aufgebaut. Die Rahmenfiguren werden ausführlich beschrieben und man hat schnell optische Vorstellungen. Das Privatleben der Protagonisten kommt nicht zu kurz und die Geschichte nimmt schnell an Fahrt auf. Die Zusammenhänge sind schlüssig und auch 50 Seiten vor Schluß weiß man noch nicht genau wer der Böse wirklich ist. Hervorragend. Ich bin so begeistert, schade dass das Buch schon durch ist. Ich kann das jedem Krimi- und Schwedenfan nur empfehlen. Viel Spaß beim Lesen! Fünf Sterne.


  • Artikelbild-0
  • Die Schneelöwin

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
  • Die Schneelöwin

    • Play/Pause
    • Back
    • Forward
    • Die Schneelöwin
    1. Die Schneelöwin