Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Ein Teil von uns

Ein Draufgänger, der sich von einem Risiko ins andere stürzt - das wäre der 19-jährige Aaron gerne. Stattdessen sitzt er seit seinem Nierenversagen fünfzehn Stunden pro Woche im Krankenhaus und erlebt Abenteuer nur im Kopf. Nia hingegen kann auf Abenteuer gut verzichten. Vor lauter Angst, ihre strengen Eltern zu enttäuschen, geht sie lieber gar keine Risiken mehr ein. Klar, dass es nicht gerade Liebe auf den ersten Blick ist. Aber keiner von beiden hätte sich je träumen lassen, dass ein Streit im Krankenhaus sie zum Abenteuer ihres Lebens führen könnte - und bis ans andere Ende der Welt ...

Portrait

Kira Gembri wurde 1990 als zweitältestes von fünf Kindern in Wien geboren. Dieser schönen Stadt blieb sie auch nach dem Abschluss ihres Masterstudiums der Vergleichenden Literaturwissenschaft treu. Wenn sie nicht gerade mit ihrer kleinen Tochter auf dem Teppich herumrollt, mehr schlecht als recht Cello spielt, ihrem Kater - einem charakterlichen Doppelgänger von Simon's Cat - hinterherjagt oder in einem der Bücher schmökert, die sich in ihrer Wohnung stapeln, gilt ihre Leidenschaft dem Schreiben humorvoller und romantischer Geschichten.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 328 (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 02.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783401806006
Verlag Arena
Dateigröße 3246 KB
Verkaufsrang 32172
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Du wolltest jemanden das Leben retten - leider ohne Erfolg. Dafür bekam ein völlig Fremder eine neue Chance. Ist das genau so viel wert? Dieses Buch feiert das Leben.

Nathalie Bierstedt, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Eine Geschichte, die man sofort ins Herz schließt. Die Romanze zwischen Aaron und Nia kommt auch mit den Themen Tod und Organspende und einem Umzug ans Ende der Welt nicht zu kurz.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
23 Bewertungen
Übersicht
16
6
0
1
0

Leider nicht überzeugend
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2020

Es ist das vierte Buch der Autorin, das ich lese. Der Schreibstil ist wie in ihren anderen Büchern flüssig und durch den Perspektivenwechsel kann man die Gefühle beider Charaktere nachempfinden. Leider hat mich dieses Buch trotzdem nicht so gefesselt wie ihre anderen Bücher. Ich bin nicht wirklich warm geworden mit den Hauptchar... Es ist das vierte Buch der Autorin, das ich lese. Der Schreibstil ist wie in ihren anderen Büchern flüssig und durch den Perspektivenwechsel kann man die Gefühle beider Charaktere nachempfinden. Leider hat mich dieses Buch trotzdem nicht so gefesselt wie ihre anderen Bücher. Ich bin nicht wirklich warm geworden mit den Hauptcharakteren und es hat lange gedauert bis ich Aarons Persönlichkeit nachvollziehen konnte und ihn überhaupt ansatzweise sympathisch gefunden habe. Nia ist ziemlich verklemmt und auch wenn ich nachvollziehen kann warum sie so ist und ich ihre Charakterentwicklung schätze, ist sie mir leider nicht ans Herz gewachsen. Über eine ausgeschriebene und ausführlichere Versöhnungsszene hätte ich mich gefreut, stattdessen folgt sofort der Epilog und das Buch ist zu Ende. Der Konflikt mit ihren Eltern wird meiner Meinung nach auch nicht genügend thematisiert. Daher leider nur 2 von 5 Sternen.

Verliebt in Down Under
von Anna M. am 24.07.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Aaron ist 19 Jahre alt und verbringt wegen Nierenversagen rund 15 Stunden in der Woche im Krankenhaus. Nachdem er jahrelang auf Action verzichten musste, legt er nun mit seiner neuen Niere richtig los und reißt damit nicht nur sich in volles Risiko. Die Geschichte zwischen Aaron und Nia ist eine komplett andere Liebesgesc... Aaron ist 19 Jahre alt und verbringt wegen Nierenversagen rund 15 Stunden in der Woche im Krankenhaus. Nachdem er jahrelang auf Action verzichten musste, legt er nun mit seiner neuen Niere richtig los und reißt damit nicht nur sich in volles Risiko. Die Geschichte zwischen Aaron und Nia ist eine komplett andere Liebesgeschichte . Denn wer kann schon sagen, ich habe durch ein Streitgespräch über Nieren meine Freundin kennengelernt? Eine Reihe von unerwarteten Sachen passieren in diesem Buch und erwartet ein im jeden Kapitel etwas neues und unerwartetes. Mir hat das Buch mal so "zwischen durch" gut gefallen, denn es ist vor allem fröhlich auch wenn es wie jedes andere Buch eine Botschaft trägt, die manchen Menschen das Leben retten. Trotzdem ist es für mich kein Buch was sich lohnt öfters zu lesen, denn das, was dieses Buch spannend macht sind die unerwarteten Dinge die in der Geschichte passieren und nicht die Handlung im groben.

Ein sehr berührendes und authentisches Buch...
von Ries Bücherhimmel am 10.08.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT: Aaron ist 19 Jahre alt und leidet schon seit mehreren Jahren an Nierenversagen, weshalb er dringend ein Spenderorgan benötigt. Die gleichaltrige Antonia hingegen hat mit den hohen Erwartungen ihrer Eltern zu kämpfen und versucht deshalb allen Schwierigkeiten und Problemen aus dem Weg zu gehen. Als sich Aaron und Anton... INHALT: Aaron ist 19 Jahre alt und leidet schon seit mehreren Jahren an Nierenversagen, weshalb er dringend ein Spenderorgan benötigt. Die gleichaltrige Antonia hingegen hat mit den hohen Erwartungen ihrer Eltern zu kämpfen und versucht deshalb allen Schwierigkeiten und Problemen aus dem Weg zu gehen. Als sich Aaron und Antonia zufällig im Krankenhaus begegnen, wissen sie jedoch noch nicht, dass sie ein seltsames Ereignis verbindet und schon bald eine unvergässliche Reise bevorsteht... MEINE MEINUNG: Nachdem ich bereits schon "Wenn du dich traust" der Autorin gelesen und geliebt habe, musste ich nun auch unbedingt dieses Buch lesen... Und wieder einmal konnte mich das Buch packen und komplett überzeugen. Die Protagonisten waren mir einfach auf ganz verschiedene Art und Weise unglaublich sympathisch. Aaron war eher der Draufgänger, Antonia hingegen eine besserwisserische und ängstliche Person. Dieser Kontrast wurde sehr humorvoll dargestellt, sodass ich immer zum Schmunzeln gebracht worden bin. Die Nebencharaktere hatten ebenfalls interessante Charakterzüge und wirkten nicht komplett nebensächlich. Besonders gut haben mir auch die vielen Entwicklungen der einzelnen Charaktere gefallen, die authentisch und nicht überheblich auf mich gewirkt haben. Auch der Schreibstil war einfach wieder unglaublich toll. Durch die wechselnde Ich-Perspektive von Aaron und Antonia hat man schöne Einblicke in deren Gefühlswelt gewonnen und konnte die verschiedenen Handlungsweisen gut nachvollziehen. Da Organspende ein aktuelles und wichtiges Thema ist, finde ich es gut, dass dieses Thema in ein Jugendbuch integriert worden ist, ohne zu dominieren. FAZIT: Eine absolute Lesempfehlung. Humorvoll, authentisch und berührend... Ich vergebe 5 von 5 Sternschnuppen!