Meine Filiale

Selbstbestimmte Norm. Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung

Feminismus, Pränataldiagnostik, Abtreibung

Kirsten Achtelik

eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

22,00 €

Accordion öffnen
  • Selbstbestimmte Norm

    Verbrecher

    Sofort lieferbar

    22,00 €

    Verbrecher

eBook (PDF)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Sollen Feministinnen jede Art von Abtreibung verteidigen? Können Entscheidungen überhaupt selbstbestimmt getroffen werden? Welche Art von Wissen entsteht durch pränatale Untersuchungen? Dienen sie der Vorsorge oder sind sie behindertenfeindlich?

Kirsten Achtelik lotet in ihrem Buch das Spannungsfeld zwischen den emanzipatorischen und systemerhaltenden Potenzialen des feministischen Konzepts "Selbstbestimmung" in Bezug auf Abtreibung aus. So mischt sie sich in die aktuellen feministischen Debatten um reproduktive Rechte ein, die mit den zunehmenden Aktivitäten und Demonstrationen von "Lebensschützern" wieder aufgeflammt sind.

Zugleich ist es ihr Anliegen, einer neuen Generation von Aktivistinnen und Aktivisten die Gemeinsamkeiten und Konflikte der Frauen- und Behindertenbewegung sowie die inhaltlichen Differenzen zwischen Frauen mit und ohne Behinderung verständlich zu machen.

Vor allem aber stellt sich Achtelik der dringend zu klärenden Frage, wie ein nicht selektives und nicht individualisiertes Konzept von Selbstbestimmung gedacht und umgesetzt werden kann.

Neuigkeiten rund um das Buch finden Sie auf facebook.com/selbstbestimmte.norm/

Produktdetails

Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 24.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783957321763
Verlag Verbrecher Verlag
Dateigröße 1269 KB
Verkaufsrang 24311

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0