Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Zlatans Erbe

Vampirroman

(2)
Die 15-jährige Emma hat genug vom Leben und will diesem ein Ende setzen. Dabei wird sie von dem charismatischen Vampir Zlatan gestört. Des Lebens müde bittet er Emma, mit ihm gemeinsam auf den Sonnenaufgang zu warten. Als Dank erhält sie von ihm eine Phiole mit Vampirgift.

Es dauert nicht lange, da gerät Emma in eine Notsituation, in der Zlatans Gift der einzige Ausweg zu sein scheint.

So wird aus dem jungen Mädchen ein herrenloser Vampir.

Schnell wird Emma klar, dass ihre neue Daseinsform Gefahren birgt, denen sie schutzlos ausgeliefert ist.

Vorerst.

Denn mit demAuftauchen des geheimnisvollen Vampirs Crashgewinnt sie neuen Mut. Er rettet sie vor den Übergriffen eines durchgeknallten Vampirpaares und zeigt Emma, wie sie ihren Hunger stillt. Seine verblüffende Ähnlichkeit zu Zlatan wirft Fragen auf, die Crash ihr nicht beantwortet, denn so plötzlich wie er da war, verschwindet er auch wieder.

Noch ahnt Emma nichts von den Problemen, die Zlatan mit seinem Ableben hinterlassen hat. Sie tritt ein Erbe an, unter dessen Last sie zu zerbrechen droht. Zlatans Erbe.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 303 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.04.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783739631196
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
Dateigröße 736 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Spannende Geschichte mit vielen Wendungen
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 20.08.2018

In einer Sommerchallenge wurde ich auf das Buch aufmerksam. Alles in allem ist das eine ordentliche Geschichte mit viel Potenzial zu mehr. Ich könnte es mir sehr gut als Film vorstellen. Die Probleme der Protas waren gut nachvollziehbar und man lernte sie gut kennen. Viele Ereignisse kamen sehr plötzlich... In einer Sommerchallenge wurde ich auf das Buch aufmerksam. Alles in allem ist das eine ordentliche Geschichte mit viel Potenzial zu mehr. Ich könnte es mir sehr gut als Film vorstellen. Die Probleme der Protas waren gut nachvollziehbar und man lernte sie gut kennen. Viele Ereignisse kamen sehr plötzlich und so manche Wendung war spannend und gut eingebaut. Im letzten Drittel kamen aber immer mehr verwirrende und eher suspekte Ereignisse. Das Ende kam mir persönlich zu plötzlich und das hätte ich mir doch etwas ausführlicher gewünscht. Der Schreibstil war sehr flüssig. Einen weiteren Teil, der viel auflöst und weitergeht würde ich mir wünschen. Leseempfehlung.

Kurz vor Sonnenaufgang
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Georgen am 26.01.2016

Hierbei handelt es sich um einen Vampirroman von Dana Müller. Vampire kennen Sie schon? Okay, aber die Geschichte, die sich in diesem Buch abspielt, kennen Sie garantiert noch nicht. Emma, die Protagonistin, ist ein Teenager in der Lebenskrise. Eigentlich möchte sie das gar nicht mehr, leben. Doch ihr Versuch, das... Hierbei handelt es sich um einen Vampirroman von Dana Müller. Vampire kennen Sie schon? Okay, aber die Geschichte, die sich in diesem Buch abspielt, kennen Sie garantiert noch nicht. Emma, die Protagonistin, ist ein Teenager in der Lebenskrise. Eigentlich möchte sie das gar nicht mehr, leben. Doch ihr Versuch, das Diesseits für immer zu verlassen, wird durch Zlatan gestört. Er stellt sich als Vampir heraus, aber damit nicht genug. Auch Zlatan hat genug vom Hier und Jetzt. Er bittet Emma, seine letzten Stunden mitzuerleben, wofür er sie mit einer besonderen Gabe belohnt. Doch schneller als befürchtet muss Emma schon auf Zlatans Geschenk zurückgreifen. Es ist Vampirgift, durch das sie sich verändert. Da aber Zlatan nicht mehr existiert, wird sie, da nun selbst ein Vampir, seine Erbin. Sie ahnt nicht, was das für Auswirkungen auf ihr Leben hat. Dana Müller ist ja durch ihre Reihe „Lupus Amoris“ bekannt geworden. Auch in „Zlatans Erbe“ zeigt sie ihr Können als ausdrucksstarke Autorin, deren Geschichten über das Alltägliche weit hinausgehen. In diesem Buch beschreibt sie facettenreich Emmas Leben als Vampir innerhalb einer Gemeinschaft mit strengen Regeln, in der sie sich zurechtfinden muss. Nicht nur durch diese spannende Handlung sondern vor allem durch Dana Müllers fulminanten Schreibstil wird das Lesen zu einer Entdeckungsreise, die nie langweilig wird. Man bewegt sich von einer überraschenden Wendung zur nächsten und wird so Teil der Handlung. Unnötig zu sagen, dass auch die Form stimmt. Das Cover ist passend gewählt und die Rechtschreibung sehr gut. Aber das kennt man ja schon von der Autorin. „Zlatans Erbe“ ist ein sehr spannender, ausgiebig geschilderter Vampirroman, der von Anfang an zu begeistern weiß. Dabei ist er durchaus für alle Altersklassen geeignet und lässt keine Wünsche offen, was die Ausgestaltung angeht. Wer ihn gelesen hat, weiß Dana Müllers Hingabe an ihre Werke sehr zu schätzen.