Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Ostfriesenfete. Rupert und die Loser-Party auf Langeoog.

(8)

Wenn Rupert ermittelt, herrscht Ausnahmezustand in Ostfriesland
Eine Loserparty auf Langeoog und ein etwas anderer Ermittler - Kurzkrimi

Die Einladung war mit der Post gekommen. Seine ehemalige Klassenkameradin Nadja hatte Rupert zu einer „Loserparty“ eingeladen. Also keine Spielchen mit „Mein Haus. Mein Auto. Mein Boot.“, sondern echte Niederlagen. Komisch, dachte Rupert, Nadja wollte doch immer eine der Besten sein. Und jetzt eine Loserparty? Sollte er vorgeführt werden? Mit einem Glas Scotch in der Hand und einem tiefen Blick in den Spiegel fragte er sich: Was würde Bruce Willis tun? Als einer der Gäste ermordet wird, steckt Rupert mittendrin: im Schlamassel und in einer Ermittlung.
Witzig, dreist und spannend: Wenn Rupert ermittelt, läuft alles etwas anders als geplant.

Portrait
Klaus-Peter Wolf, in Gelsenkirchen geboren, lebt als freier Schriftsteller in der ostfriesischen Stadt Norden, im gleichen Viertel wie seine Kommissarin Ann Kathrin Klaasen. Wie sie ist er nach langen Jahren im Ruhrgebiet, im Westerwald und in Köln an die Küste gezogen und Wahl-Ostfriese geworden. Seine Bücher und Filme wurden mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet und in insgesamt 24 Sprachen übersetzt. Mehr als 60 seiner Drehbücher wurden verfilmt, darunter viele für >Tatort< und >Polizeiruf 110<. Die Bücher aus der Serie mit Ann Kathrin Klaasen stehen regelmäßig monatelang auf der Spiegel-Bestsellerliste, >Ostfriesenwut> war sechs Wochen lang die unangefochtene Platz 1.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 70 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783104027944
Verlag Fischer Digibook
Dateigröße 845 KB
Verkaufsrang 648
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Ostfriesenfete. Rupert und die Loser-Party auf Langeoog.

Ostfriesenfete. Rupert und die Loser-Party auf Langeoog.

von Klaus-Peter Wolf
(8)
eBook
2,99
+
=
Ostfriesenschwur / Ostfriesenwut Bd.10

Ostfriesenschwur / Ostfriesenwut Bd.10

von Klaus-Peter Wolf
(27)
eBook
9,99
+
=

für

12,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Kleines Intermezzo für Ann-Kathrin-Klaasen-Fans, um die Wartezeit zum neuen Fall zu überbrücken. Richtig schräger Kurzkrimi mit richtig skurrilen Typen und amüsanten Situationen. Kleines Intermezzo für Ann-Kathrin-Klaasen-Fans, um die Wartezeit zum neuen Fall zu überbrücken. Richtig schräger Kurzkrimi mit richtig skurrilen Typen und amüsanten Situationen.

„Was würde Bruce Willis tun? Vermutlich im Unterhemd einen Whisky trinken!“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Rupert, der Kriminalkommissar mit dem riesigen Ego, der Mann, der weiß, wie Frauen (und richtige Männer wie Bogart, Willis oder Schwarzenegger...) ticken, der von seinen überragenden Qualitäten als Womanizer mehr als überzeugt ist, ohne den die charismatische Ann Kathrin Klaasen sicherlich keinen einzigen Fall gelöst hätte, wird zu einer Party eingeladen. Einer Party auf Langeoog, auf der der größte Loser in der Runde gekrönt werden soll - also mal nix mit "meine Frau", "mein Auto", "mein Boot", mein Haus" - keine Fotos der hochbegabten Kinder, keine Bilder mit irgendwelchen Promis, nur das eigene Scheitern soll zählen. Nach einem gelungenem Abend, inklusive alkoholbedingtem Absturz, wacht Rupert zwischen den zwei attraktivsten Frauen des Abends auf, ganz im Gegenteil zum Partygast Sinklair - der ist tot, hat ein Messer in der Brust, und ist tatsächlich der "Biggest Loser"! Umgehend nimmt Rupert die Ermittlungen auf...

Ein wunderbares Kabinettstückchen von Klaus-Peter Wolf, witzig und spannend von der ersten bis zur letzten Seite - unbedingte Leseempfehlung für alle Fans, und die, die es werden möchten...

"Wieder in Nadjas Ferienhaus zurück, genehmigte sich Rupert einen Drink, den Nadja für ihn gemischt hatte und der "Sex on the Beach" hieß. Das rote Zeug war Rupert eigentlich ein bisschen zu süß. Es schmeckte nach Cranberries und Pfirsichlikör. Gina nahm die alkoholfreie Variante: Safer Sex on the Beach..."
Rupert, der Kriminalkommissar mit dem riesigen Ego, der Mann, der weiß, wie Frauen (und richtige Männer wie Bogart, Willis oder Schwarzenegger...) ticken, der von seinen überragenden Qualitäten als Womanizer mehr als überzeugt ist, ohne den die charismatische Ann Kathrin Klaasen sicherlich keinen einzigen Fall gelöst hätte, wird zu einer Party eingeladen. Einer Party auf Langeoog, auf der der größte Loser in der Runde gekrönt werden soll - also mal nix mit "meine Frau", "mein Auto", "mein Boot", mein Haus" - keine Fotos der hochbegabten Kinder, keine Bilder mit irgendwelchen Promis, nur das eigene Scheitern soll zählen. Nach einem gelungenem Abend, inklusive alkoholbedingtem Absturz, wacht Rupert zwischen den zwei attraktivsten Frauen des Abends auf, ganz im Gegenteil zum Partygast Sinklair - der ist tot, hat ein Messer in der Brust, und ist tatsächlich der "Biggest Loser"! Umgehend nimmt Rupert die Ermittlungen auf...

Ein wunderbares Kabinettstückchen von Klaus-Peter Wolf, witzig und spannend von der ersten bis zur letzten Seite - unbedingte Leseempfehlung für alle Fans, und die, die es werden möchten...

"Wieder in Nadjas Ferienhaus zurück, genehmigte sich Rupert einen Drink, den Nadja für ihn gemischt hatte und der "Sex on the Beach" hieß. Das rote Zeug war Rupert eigentlich ein bisschen zu süß. Es schmeckte nach Cranberries und Pfirsichlikör. Gina nahm die alkoholfreie Variante: Safer Sex on the Beach..."

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
2
1
1
0

Rupert und die Loserparty auf Langeoog
von einer Kundin/einem Kunden aus Dinslaken am 05.06.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Rupert..., die ?Kultfigur? aus den legendären Ostfrieslandkrimis des Bestsellerautors Klaus-Peter Wolf, und eigentlich der Kollege, den jeder hat, aber niemand haben möchte. Rupert hat sich durch seine skurril schräge Art und seinen eigenwilligen Charakter eine starke Persönlichkeit in den Romanen um Ann Kathrin Klaasen geschaffen. Da kommt ihm die Einladung zur... Rupert..., die ?Kultfigur? aus den legendären Ostfrieslandkrimis des Bestsellerautors Klaus-Peter Wolf, und eigentlich der Kollege, den jeder hat, aber niemand haben möchte. Rupert hat sich durch seine skurril schräge Art und seinen eigenwilligen Charakter eine starke Persönlichkeit in den Romanen um Ann Kathrin Klaasen geschaffen. Da kommt ihm die Einladung zur ?Loserparty auf Langeoog? wie gerufen. Nichts ahnend folgt er dieser Einladung und malt sich in seinen Träumen schon die schönsten sexuellen Ereignisse aus, denn die Einladung hat er von seiner ehemaligen Schulfreundin Nadja erhalten. Aber es kommt anders, als Rupert sich das denkt. Mit ihm sind noch ein Unternehmensberater, ein Fernsehkommissar, eine Altenpflegerin und eine Klassenkameradin eingeladen. Nach einem feucht und mehr oder weniger fröhlichem Abend, ist der Unternehmensberater am folgenden Morgen tot. Erstochen. Rupert beginnt in seiner ihm eigenen Art zu ermitteln. Es sind keine Einbruchschäden am Haus zu verzeichnen. Der Mörder muss unter ihnen sein. Der Autor Klaus-Peter Wolf versteht es, seine Leser spannend, amüsant und witzig in seinen Bann zu ziehen. Der Rupert, charakteristisch so dargestellt, wie man ihn kennt und irgendwie auch mag. Das ausgerechnet Ann Kathrin Klaasen und der ?Brat-Arsch? Rupert bei seinen Ermittlungen zu Hilfe eilen, und ihn obendrein in einer, für ihn typischen Situation, ertappen, rundet diese Story noch ab. Mit diesem Kurzkrimi und der ?Pocket?- Ausgabe hat der Autor Klaus-Peter Wolf seinen Protagonisten Rupert besonders gewürdigt und es ist für mich ein sehr schönes Lese Vergnügen.

Das erste ebook Ostfriesenfete von Klaus-Peter Wolf
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim am 12.05.2018

Der Roman von Klaus-Peter Wolf war sehr interessant und sehr spannend bis zum Schluß. Mit dem ebook konnte man sehr gut lesen und das Schriftbild war sehr gut.

kurzweilig
von einer Kundin/einem Kunden aus Dortmund am 17.03.2017

klaus peter wolf :ostfriesenkrimi einmal anders ,genial,kurzweilig. mag nicht aufhören zu lesen. für unterwegs das ideale lesevergnügen.