Warenkorb

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Laufzeit Kinofassung: 121 Minuten Laufzeit Erweiterte Fassung: 128 Minuten Hazel (Shailene Woodley) und Gus (Ansel Elgort) sind zwei außergewöhnliche Teenager, die ihren Sinn für Humor und ihre Abneigung gegen Konventionen teilen. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander und auch ihre Beziehung ist nichts weniger als außergewöhnlich – nicht nur weil eine Sauerstoff-Flasche Hazels ständige Begleiterin ist und Gus dauernd Witze über seine Bein-Prothese macht! Gemeinsam fliegen die beiden nach Amsterdam, um dort Peter van Houten (Willem Dafoe) zu treffen, den Autor von Hazels Lieblingsbuch.… Eine faszinierende, poetische und zutiefst bewegende Liebesgeschichte nach dem vielfach ausgezeichneten Bestseller des US-Autors John Green.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 08.01.2015
Regisseur Josh Boone
Sprache Deutsch, Englisch, Französisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010232066121
Genre Drama
Studio Twentieth Century Fox
Originaltitel The Fault in Our Stars
Spieldauer 121 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Verkaufsrang 1083
Produktionsjahr 2014
Film (DVD)
Film (DVD)
6,29
6,29
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Elisabeth Jäckel, Thalia-Buchhandlung Riesa

Ein unglaublich herzzerreißender Film! Packt die Taschentücher aus, denn euch erwartet ein Gefühlschaos der anderen Art. Das Leben ist schön, genauso wie dieser Film. Anschauen!

Carina Nickenig, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Eine Selbsthilfegruppe als Beginn einer Liebe: die Geschichte von Hazel und Gus ist so traurig schön verfilmt, dass man gleichzeitig lachen und weinen muss! Und das in Topbesetzung

Kundenbewertungen

Durchschnitt
27 Bewertungen
Übersicht
23
1
1
0
2

Ein toller emotionaler Film
von einer Kundin/einem Kunden aus Magdeburg am 08.06.2019

Ein super schöner,herzzerreißender Film. Es lohnt sich diesen zu schauen. Taschentücher unbedingt bereithalten. Nichts für schwache Nerven. Emotional absolut ergreifend

Das Schicksal ist ein mieser Verräter....
von einer Kundin/einem Kunden aus St. Pölten am 26.03.2019

...ich kannte schon das Buch und der Film ist die gelungene Umsetzung. Das heikle Thema Krebs bei Kindern und Jugendlichen wird hier seriös und souverän behandelt.

Ich kannte
von einer Kundin/einem Kunden am 22.08.2017

das Buch nicht und habe mir den Film aus Interesse an der Geschichte gekauft. Leider ist die Handlung doch sehr vorhersehbar und zum Teil auch verkitscht. Was mich gestört hat war, dass zwar viel über das sterben geredet wird, dieses aber nicht gezeigt wird. Wo ist der körperliche Verfall? Gut, man wollte ein breites Publikum an... das Buch nicht und habe mir den Film aus Interesse an der Geschichte gekauft. Leider ist die Handlung doch sehr vorhersehbar und zum Teil auch verkitscht. Was mich gestört hat war, dass zwar viel über das sterben geredet wird, dieses aber nicht gezeigt wird. Wo ist der körperliche Verfall? Gut, man wollte ein breites Publikum ansprechen und hat auf zu dramatische Bilder verzichtet. Den Film fand ich auch nicht schlecht, aber mir fehlte in diesem Punkt der Mut. Leider bleibt der Film so nur an der Oberfläche, treibt so vor sich hin. Ist eben ein Jugendfilm, ich hatte einen anderen Anspruch.