Meine Filiale

Allgemeiner Teil des BGB

Dieter Medicus, Jens Petersen

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
49,99
49,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Im 1. Buch des BGB sind überwiegend die "vor die Klammer" gezogenen allgemeinen Regeln enthalten. Deren Bedeutung ergibt sich aber weithin erst aus der Anwendung auf die besonderen Problemlagen des Schuldrechts usw. Erst aus den dort geltenden Ausnahmen folgt die Tragweite der Grundsätze des Allgemeinen Teils. Ein Lehrbuch muss diesen Zusammenhängen Rechnung tragen und ist darauf angewiesen, immer wieder die Querverbindungen zum Stoff der Besonderen Teile des BGB herzustellen. Es ist das besondere Anliegen des Autors, diese Verbindungen herauszuarbeiten und sie transparent zu machen. Die Darstellung genügt damit vor allem den Bedürfnissen der fortgeschrittenen Studierenden. Sie will aber auch dem interessierten Anfänger verständlich sein und ihm neben der Kenntnis des Allgemeinen Teils auch frühzeitig Einblick in die Probleme der Besonderen Teile des BGB vermitteln.
Die Neuauflage enthält einen neuen Abschnitt über das auch in der Ausbildung immer wichtiger werdende Europäische Privatrecht. Überdies war eine Fülle examensrelevanter Rechtsprechungsänderungen zu berücksichtigen, die seit Erscheinen der Vorauflage ergangen ist. Schließlich sind zwischenzeitliche Neuregelungen, etwa im Vereinsrecht, eingearbeitet worden.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 545
Erscheinungsdatum 20.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8114-9522-7
Reihe C. F. Müller Lehr- und Handbuch
Verlag C.F. Müller
Maße (L/B/H) 24,6/17,7/3,5 cm
Gewicht 1105 g
Auflage 11. neubearb. Auflage
Verkaufsrang 122834

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Absolutes Muss
von einer Kundin/einem Kunden am 18.03.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Wenig Standard, sondern viele tiefgreifende Probleme, die sich im ohnehin schwierigen BGB AT ergeben. Ausführlich erklärt, tiefgreifend bearbeitet, nahezu unverzichtbar. Schade nur, dass doch einige wichtige Probleme nur oberflächlich erklärt sind. Dies aber rechtfertigt keinen Punktabzug.


  • Artikelbild-0