Warenkorb
 

Death in the Dordogne

The first Bruno, Chief of Police Novel

(2)
@2@@20@EU inspectors are causing havoc in St Denis and local tempers are running high, but is it really cause for murder? The first acclaimed and internationally bestselling case for Bruno, Chief of Police.@21@@3@@2@@20@'Hugely enjoyable and absolutely gripping. Martin Walker has got off to a flying start in what promises to be a great series. Bruno will be the Maigret of the Dordogne' Antony Beevor@21@@3@@2@Market day in the ancient town of St Denis in south-west France. EU hygiene inspectors have been swooping on France's markets, while the locals hide contraband cheese in their houses and call the Brussels bureaucrats 'Gestapo'. Police Captain Bruno Courreges supports their resistance. Although, here in what was once Vichy France, words like 'Gestapo' and 'resistance' still carry a profound resonance.@3@@2@When an old man, head of an immigrant North African family, is found murdered, suspicion falls on the son of the local doctor, found in flagrante playing sex games surrounded by Nazi paraphernalia.@3@@2@But Bruno isn't convinced, and suspects this crime may have its roots in that most tortured period of recent French history - the Second World War, a time of terror and betrayal that set brother against brother. Now it's up to him to find the killer - but will the people of St Denis allow him to go digging through the past in order to do it?@3@
Portrait
Martin Walker is a prize-winning journalist and the author of several acclaimed works of non-fiction, including The Cold War: A History. He lives in the Dordogne and Washington, DC.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 352
Erscheinungsdatum 14.01.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-1-78429-940-8
Reihe Bruno, Chief of Police
Verlag Quercus Publishing Plc
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/2,7 cm
Gewicht 249 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,59
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

The ‘French’ answer to Donna Leon’s Brunetti
von Belinda Wiesbauer aus Steyr am 05.05.2012
Bewertet: Taschenbuch

Bruno is Chief of Police of the small town St Denis in the beautiful Perigord region of south west France. He loves good food and even better wine! One day an Algerian immigrant is found murdered and there seems to be a racial background. The victim is winner of... Bruno is Chief of Police of the small town St Denis in the beautiful Perigord region of south west France. He loves good food and even better wine! One day an Algerian immigrant is found murdered and there seems to be a racial background. The victim is winner of the Croix de Guerre and so the national police authorities also show big interest in this very special case. This doesn’t really make work easier for Bruno, but in his very unique way he solves the problems and in the end finds out what has happened.

Bruno, der ruhige Polizist
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2009
Bewertet: Taschenbuch

Bruno ist Polizist in einem kleinen Dörfchen im Perigord, der einzige Polizist. Während Bruno durch das Dorf geht, lernt der Leser unterwegs die Akteure des Buches kennen. Er liebt sein Dorf und er liebt „seine“ Dorfbewohner. So ist es ihm nicht nur Pflicht, sondern auch inneres Bedürfnis, hier... Bruno ist Polizist in einem kleinen Dörfchen im Perigord, der einzige Polizist. Während Bruno durch das Dorf geht, lernt der Leser unterwegs die Akteure des Buches kennen. Er liebt sein Dorf und er liebt „seine“ Dorfbewohner. So ist es ihm nicht nur Pflicht, sondern auch inneres Bedürfnis, hier für Ordnung zu sorgen. Darunter versteht er aber auch, die übermütige Jugend vor Ärger zu bewahren und Katastrophen im Keim zu ersticken. Als jedoch ein alter Mann ermordet aufgefunden wird, kann Bruno nicht mehr vorbeugend handeln. Unabhängig von der Kriminalpolizei macht Bruno sich heimlich auf die Suche nach dem Mörder. Ein ruhiges Buch mit einem sehr sympathischen Helden. Auch die Dorfbewohner sind Menschen des alltäglichen Lebens. Wenn man schon einmal in einem kleinen französischen Dorf Urlaub gemacht hat, hat man das Gefühl sie alle schon einmal gesehen zu haben? Banal? Nicht wirklich. Ich warte schon auf den nächsten Band mit Bruno.