Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

KL

Die Geschichte der nationalsozialistischen Konzentrationslager

(4)
"Ergreifend, zutiefst menschlich und großartig erzählt." (Sir Richard Evans)
Ein historisches Werk, das seinesgleichen sucht: Nikolaus Wachsmanns lang erwartete, monumentale Geschichte der Konzentrationslager von den improvisierten Anfängen 1933 bis zu ihrer Auflösung 1945. Diese erste umfassende Darstellung vereint auf eindrückliche Weise sowohl die Perspektive der Täter als auch jene der Opfer, sie zeigt die monströse Dynamik der Vernichtungspolitik und verleiht zugleich den Gefangenen und Gequälten eine Stimme. Ein gewaltiges Buch – erschütternd und erhellend zugleich.
Für seine Geschichte der Konzentrationslager hat Nikolaus Wachsmann eine enorme Menge an Quellen und Forschungsliteratur ausgewertet, Tagebücher und Briefe der Lagerinsassen, Prozessunterlagen, SS- und Polizeiakten, ein Teil davon erstmals hier verwendet. Auf diese Weise konnte er die Praktiken der Täter, die Einstellungen der Gesellschaft und die Welt der Opfer in einem großen epischen Rahmen zusammenführen, konnte das Leben und Sterben im Lager, die individuellen Schicksale schildern, aber auch die politischen, ökonomischen und militärischen Umstände, die Hintergründe der NS-Vernichtungspolitik. Beides, die Nahaufnahme wie die historische Entwicklung, vereint Wachsmann zu einer eindringlichen Erzählung – ein historisches Werk, das, wie Ian Kershaw schreibt »kaum jemals übertroffen werden wird«.
Rezension
»Eine Erzählung, die wohl nicht mehr übertroffen wird.«
Portrait
Nikolaus Wachsmann, 1971 in München geboren, absolvierte seine akademische Ausbildung in England, zunächst an der London School of Economics, dann in Cambridge. Neben anderen Auszeichnungen erhielt er 2001 den Fraenkel-Preis der Wiener Library und 2005 den Gladstone-Preis der Royal Historical Society. Wachsmann lehrt Neuere europäische Geschichte am Birkbeck College der University of London. Bei Siedler erschien von ihm zuletzt "Gefangen unter Hitler. Justizterror und Strafvollzug im NS-Staat" (2006).
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 992 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641188924
Verlag Siedler Verlag
Verkaufsrang 21.078
eBook
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Daniel Thiele, Thalia-Buchhandlung Hamm

Trotz des riesigen Umfangs kein Wort zuviel. Wachsmann legt eine umfangreiche Arbeit vor, die über das übliche KZ-Wissen weit hinausgeht. Trotz des riesigen Umfangs kein Wort zuviel. Wachsmann legt eine umfangreiche Arbeit vor, die über das übliche KZ-Wissen weit hinausgeht.

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Wissenschaftliches aber auch emotionales Buch zum Thema nationalsozialistische Konzentrationslager. Auch für Laien gut verständlich. Wissenschaftliches aber auch emotionales Buch zum Thema nationalsozialistische Konzentrationslager. Auch für Laien gut verständlich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Ein Buch das unter die Haut geht
von einer Kundin/einem Kunden aus Braunschweig am 19.05.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mich immer wieder gefragt, wie meine Eltern von all dem nichts gewusst haben wollen. Hinzu kommt, dass meine Heimatstadt "judenfrei" gemacht wurde, was ja wohl nicht unbemerkt geschehen konnte. Und wenn ich dann noch in den Ohren habe, dass die SS... Als ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mich immer wieder gefragt, wie meine Eltern von all dem nichts gewusst haben wollen. Hinzu kommt, dass meine Heimatstadt "judenfrei" gemacht wurde, was ja wohl nicht unbemerkt geschehen konnte. Und wenn ich dann noch in den Ohren habe, dass die SS in ihren Uniformen schneidig war und ganz anders als die Raufbolde von der SA, wird mir speiübel. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich glaube, wenn ich die letzten 60 Jahre der Menschheitsgeschichte, die ich selbst erlebt habe, in keinem Erdteil aus der Schreckensherrschaft der Nazi etwas dazu gelernt wurde.

Ein dunkles Kapitel des 20. Jahrhunderts
von einer Kundin/einem Kunden am 01.02.2017
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das wohl umfassendste Buch zur Geschichte der deutschen Konzentrationslager, von den ungeregelten Anfängen gleich nach der Machtergreifung 1933 bis zum entsetzlichen Ende 1945. Durch die Verwendung einer Unmenge an Quellen, sowohl von Opfern wie Tätern, entsteht ein Standardwerk zu einem der schwärzesten Kapitel der Menschheitsgeschichte.