Warenkorb
 

The Terranauts

A Novel

(1)

An epic story of science, society, sex, and survival from one of the greatest american novelists today.

It is 1994, and in the desert near Tillman, Arizona, forty miles from Tucson, a grand experiment involving the future of humanity is under way. As climate change threatens the earth, eight scientists, four men and four women dubbed the “Terranauts,” have been selected to live under glass in E2, a prototype of a possible off-earth colony with five biomes—rainforest, savanna, desert, ocean, and marsh.

Closely monitored by an all-seeing Mission Control, this New Eden is both scientific project and momentous publicity stunt for ecovisionary Jeremiah Reed, aka G.C.—“God the Creator.” In addition to their roles as medics, farmers, biologists, and survivalists, his young, strapping Terranauts must impress watchful visitors and a skeptical media curious to see if E2’s environment will somehow be compromised. As the Terranauts face increased scrutiny and a host of disasters, both natural and of their own making, their mantra—“Nothing in, nothing out”—becomes a dangerously ferocious rallying cry.

Told through three distinct narrators—Dawn Chapman, the mission’s pretty, young ecologist; Linda Ryu, her bitter, scheming best friend passed over for E2; and Ramsay Roothoorp, E2’s sexually irrepressible wildman—The Terranauts brings to life an electrifying, pressured world in which connected lives are uncontrollably pushed to the breaking point. With characteristic humor and acerbic wit, T.C. Boyle indelibly inhabits the perspectives of the various players in this survivalist game, probing their motivations and illuminating their integrity and fragility to illustrate the inherent fallibility of human nature itself.

Portrait

T.C. Boyle has published fourteen novels and ten collections of short stories. He won the PEN/Faulkner award in 1988 for his novel World’s End, and the Prix Médicis étranger for The Tortilla Curtain in 1995, as well as the 2014 Henry David Thoreau award for excellence in nature writing. He is a Distinguished Professor of English at the University of Southern California and lives in Santa Barbara.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 508
Erscheinungsdatum 25.10.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-0-06-234940-8
Verlag Harper Collins Publ. USA
Maße (L/B/H) 23,6/15,9/4,8 cm
Gewicht 743 g
Verkaufsrang 3.774
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
12,69
bisher 14,99

Sie sparen: 15 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Boyle ist einfach gut!“

Michael Kaas, Thalia-Buchhandlung Köln

Zuerst wollte ich nur die Wartezeit bis zum Erscheinen der deutschen Ausgabe überbrücken und in die Leseprobe reinlesen, aber schon nach wenigen Seiten war mir klar, dass ich das ganze Buch haben und sofort lesen muss, obwohl mein Schulenglisch bereits etwas eingerostet ist.
Diese auf realen Ereignissen beruhende Geschichte, abwechselnd aus der Sicht dreier Protagonisten erzählt, ließ mich einfach nicht los.
Vor, während und nach dem zwei Jahre dauernden Versuch unter der Glaskuppel spielen sich menschliche Dramen zwischen den acht Teilnehmern und Mitgliedern der wissenschaftlichen Kontrollstation ab.
Liebe, Hass, Eifersucht, Sex - alle großen Themen sind da, wie immer bei Boyle süffig und mit viel Sinn für Komik und mit Sprachwitz erzählt.
Zuerst wollte ich nur die Wartezeit bis zum Erscheinen der deutschen Ausgabe überbrücken und in die Leseprobe reinlesen, aber schon nach wenigen Seiten war mir klar, dass ich das ganze Buch haben und sofort lesen muss, obwohl mein Schulenglisch bereits etwas eingerostet ist.
Diese auf realen Ereignissen beruhende Geschichte, abwechselnd aus der Sicht dreier Protagonisten erzählt, ließ mich einfach nicht los.
Vor, während und nach dem zwei Jahre dauernden Versuch unter der Glaskuppel spielen sich menschliche Dramen zwischen den acht Teilnehmern und Mitgliedern der wissenschaftlichen Kontrollstation ab.
Liebe, Hass, Eifersucht, Sex - alle großen Themen sind da, wie immer bei Boyle süffig und mit viel Sinn für Komik und mit Sprachwitz erzählt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0