Warenkorb

Die Todesstrafe in Texas

Erfahrungsberichte rund um Besuche im texanischen Todestrakt

Im Dezember 1997 begleitete Gabi Uhl eine Freundin nach Texas, die ihren dort im Todestrakt lebenden Brieffreund Clifford Boggess besuchen wollte. Das war nicht nur der Beginn einer engen Freundschaft mit Cliff und einer Reihe weiterer Todestraktinsassen, sondern auch einer intensiven Auseinandersetzung mit dem Thema Todesstrafe auf diversen Ebenen. 1998, 2006 und 2014 hat sie die Hinrichtung jeweils eines Brieffreundes als Zeugin miterlebt, was ihr Engagement gegen die Todesstrafe entscheidend prägt.

Die Autorin betreibt mehrere Websites – über die Todesstrafe in Texas sowie eine aktuelle Nachrichtenseite und ein Informationsportal mit Basiswissen. Regelmäßig stehen Besuche z.B. in Schulklassen mit interaktiven Vorträgen zum Thema Todesstrafe auf ihrem Programm sowie Interviews für Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen. Sie ist Vorsitzende der Initiative gegen die Todesstrafe e.V. und hat darüber hinaus unter dem Titel „Alive on Death Row“ mehrere CDs und ein Konzertprogramm zu dem Thema veröffentlicht.

Das Buch "Die Todesstrafe in Texas" ist das jüngste Projekt der Aktivistin gegen die Todesstrafe. Von 1997 bis 2014 war Gabi Uhl insgesamt fünfundzwanzigmal in Texas und hat dort gut die Hälfte ihrer insgesamt rund zehn Brieffreunde, mit denen sie über einen längeren Zeitraum in Kontakt war, besucht. In dem vorliegenden Buch sind vor allem ausführliche Reiseberichte enthalten, in denen Gabi Uhl von ihren Erlebnissen und Erfahrungen rund um die Todesstrafe von Texas erzählt. Besonders eindrucksvoll sind dabei die Berichte über diejenigen Texas-Reisen, in denen sie einen Häftling auf dessen letztem Weg begleitet hat.

Ergänzt durch entsprechendes Fachwissen, ist dieses Buch ein klares Plädoyer gegen die Todesstrafe, die keinen Nutzen bringt, sondern nur neues Leid erzeugt.
Portrait
Gabi Uhl, Studienrätin für Musik und Katholische Religion am Gymnasium Taunusstein in der Nähe von Wiesbaden, ist seit 1998 mit dem Thema Todesstrafe befasst - schwerpunktmäßig mit Texas, USA. Mit rund 10 zum Tod verurteilten Häftlingen hatte sie über einen längeren Zeitraum Kontakt, gut die Hälfte hat sie regelmäßig besucht. Dreimal hat sie einen Todestraktinsassen bis zum Ende begleitet und war jeweils Zeugin seiner Hinrichtung. Das Buch "Die Todesstrafe in Texas" enthält vorwiegend Reiseberichte, in denen Gabi Uhl von ihren Erlebnissen und Erfahrungen rund um die Todesstrafe in Texas erzählt. Ergänzt durch entsprechendes Fachwissen, ist dieses Buch ein klares Plädoyer gegen die Todesstrafe, die keinen Nutzen bringt, sondern nur neues Leid erzeugt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 488
Erscheinungsdatum 16.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7375-9035-8
Verlag Epubli
Maße (L/B/H) 19/12,5/2,8 cm
Gewicht 565 g
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 47898
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.