Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Tangata Whenua - Fire of Love

Neuseeland-Roman

Neuseeland-Saga 1

(8)
Emotionsgeladene Dramatik und romantische Sinnlichkeit vor der wunderschönen Kulisse Neuseelands – Romantik zum Träumen. Für Fans von Sarah Lark.
Nach dem frühen Tod ihrer Mutter, verlassen vom Vater und ohne Job, findet die junge Chiara auf der Rinderfarm »Tangata-Whenua« ihrer Tante Maggie an der Ostküste von Neuseeland ein neues Zuhause. Chiaras unkomplizierte Art, ihr Witz und Charme und die Freundlichkeit der Menschen auf der Farm, helfen ihr, sich schnell heimisch zu fühlen. Vor allem der schweigsame Rinderherden-Manager Marc zieht sie magisch an.
Doch seine verschwiegene, schicksalhafte Vergangenheit macht es Chiara nicht leicht, ihn für sich zu gewinnen. Durch Sabotageakte auf der Farm überschlagen sich die dramatischen Ereignisse und Chiaras Leben hängt plötzlich an einem seidenen Faden …
»Tangata Whenua« von Christel Siemen ist ein eBook von feelings*emotional eBooks. Mehr von uns ausgewählte erotische, romantische, prickelnde, herzbeglückende eBooks findest Du auf unserer Facebook-Seite. Genieße jede Woche eine neue Geschichte - wir freuen uns auf Dich!
Portrait

Christel Siemen, geboren 1966, besuchte Schulen in Borken (Nordrhein-Westfalen) und absolvierte eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Ihre Kindheit wurde geprägt durch das Aufwachsen auf einer ländlich gelegenen Rinderbesamungsstation. Bis zu ihrem 43. Lebensjahr arbeitete sie in Banken und Immobilenbüros. Sie ist verheiratet und hat zwei heranwachsende Kinder.

Aus gesundheitlichen Gründen ist sie gezwungen, ihr Leben neu aufzustellen. Also heißt es umdenken. Jetzt wird einfach das getan, was noch gut geht. Sie lässt ihrer Fantasie freien Lauf und fängt an, sich Geschichten auszudenken.

Christel Siemen stellt fest, dass es als noch unbekannte Autorin schwierig ist, das Buch bei einem Verlag ohne Selbstkostenzuschuss zu vertreiben. Deshalb beschließt sie, ihr Buch als Ebook und Taschenbuch im Internet als Self-publisher zu vermarkten.

Die größte Leidenschaft der Autorin ist aber weiterhin das Schreiben von romantischen und gefühlvollen Liebesromanen.

… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 300 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783426440018
Verlag Feelings
Dateigröße 772 KB
eBook
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Neuseeland-Saga

  • Band 1

    44794809
    Tangata Whenua - Fire of Love
    von Christel Siemen
    (8)
    eBook
    4,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    126835296
    Maori Healing – Spirit of Love
    von Christel Siemen
    (3)
    eBook
    4,99
  • Band 3

    139392149
    Kia Ora – Secret of Love
    von Christel Siemen
    eBook
    4,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
7
1
0
0
0

Tangana Whenua / tiefgründige und emotionale Geschichte
von Nisowa am 13.09.2017

In " Tangata Whenua : Inferno des Herzen " reist Chiara zu ihrer Tante Maggie nach Neuseeland auf deren Rinderfarm. Dort möchte sie den Tod ihrer Mutter verarbeiten und überlegen, wie es für sie weitergehen soll. Doch sie hat nicht mit dem Herden-Manarger Marc gerechtnet. Dieser selbst hat mit seiner... In " Tangata Whenua : Inferno des Herzen " reist Chiara zu ihrer Tante Maggie nach Neuseeland auf deren Rinderfarm. Dort möchte sie den Tod ihrer Mutter verarbeiten und überlegen, wie es für sie weitergehen soll. Doch sie hat nicht mit dem Herden-Manarger Marc gerechtnet. Dieser selbst hat mit seiner Vergangenheit zu kämpfen und verschliesst sich vor allen. Kann Chiara im helfen, sich wieder zu öffnen? Dazu kommen noch die ganzen Sabotagevorfälle auf der Ranch. Dann passiert etwas und Chiara's Leben ist in Gefahr. Die Geschichte ist durchgehend spannend und abwechslungsreich sowie emotional. Man darf mit den Protas mitfiebern und die verschiedensten Gefühlen erleben. Ich konnte das Buch gar nicht aus der Hand legen und musste es in einem Rutsch durchlesen. Das Buch bekommt von mir eine Lese/ Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Mehr als ein Liebesroman
von mabuerele am 20.09.2016

„...Seit sie hier auf der Farm angekommen war, nahm sie das Strahlen der Sonne wieder wahr, spürte das wärmende Licht auf ihrer Haut, roch den Duft der klaren Frühlingsluft...“ Marc hatte eine Farm in Neuseeland. Er hatte sich im Streit von seiner Frau getrennt und war davon geritten. Als er... „...Seit sie hier auf der Farm angekommen war, nahm sie das Strahlen der Sonne wieder wahr, spürte das wärmende Licht auf ihrer Haut, roch den Duft der klaren Frühlingsluft...“ Marc hatte eine Farm in Neuseeland. Er hatte sich im Streit von seiner Frau getrennt und war davon geritten. Als er zurückkehrt, steht die Farm in Flammen. Zwar können seine Frau und die kleine Tochter aus dem Haus geborgen werden, doch die giftigen Gase waren schneller. Chiara lebt in Deutschland. Sie hatte ihren Beruf als Lehrerin ruhen lassen und die krebskranke Mutter in ihren letzten Monaten zu begleiten. Nach dem Tod der Mutter wird ihr allerdings die Rückkehr in ihre Schule verwehrt, da schon eine Ersatzkraft eingestellt wurde. Der Kontakt zum Vater war schon lange abgebrochen. Als Diplomat ist er irgendwo auf der Welt tätig. Da erinnert sich Chiara an eine Einladung von Tante Maggie. Die Schwester des Vaters besitzt eine Farm in Neuseeland. Kurz entschlossen ruft Chiara an. Sie darf kommen und wird herzlich aufgenommen. Die Autorin hat ein abwechslungsreiches Buch geschrieben. Die Geschichte verfügt über einen hohen Spannungsbogen, lässt sich zügig lesen und hat mich schnell in ihren Bann gezogen. Maggie bewirtschaftet nach dem plötzlichen Tod ihres Mannes die Rinderfarm allein. Als Farmmanager steht ihr Marc zur Seite. Allerdings weiß sie nichts über seine Vergangenheit. Er stand eines Tages vor der Tür und hat Arbeit gesucht. Auch Ben, ein junger Maori, nimmt gehört ebenfalls zur Farm. Die beiden Männer könnten unterschiedlicher nicht sein. Während Marc verschlossen und distanziert ist, geht Ben offen auf Chiara zu. Chiara kommt zu einer schwierigen Zeit auf die Farm. Einige Vorgänge sprechen für Sabotage. Irgendwer will Maggie schaden. Der Schriftstil des Buches ist dem Genre angemessen. Obiges Zitat, das Chiaras Seelenzustand beschreibt, ist ein Beispiel für die Verwendung treffender Metapher und romantischer Sprache. An anderen Stellen überwiegt der sachliche Erzählton, so als Chiara einiges über die Farm, aber auch die Geschichte der Maori erfährt. Sehr gut dargestellt werden die emotionalen Szenen. Maggies Verzweiflung über ungeplante Ausgaben, Marcs Schuldgefühle im Blick auf die Vergangenheit, die Eifersucht von Ben und Marc und die Angst um Chiara durchziehen die Handlung. Gleichzeitig lerne ich als Leser das Leben auf einer Farm in Neuseeland mit all seinen Sonnen- und Schattenseiten kennen und erfahre etliches über die Bedingungen, die bei der Haltung von Milchvieh zu beachten sind. Gut ausgearbeitete Dialoge sorgen für Abwechslung. Während bei den Gesprächen von Ben mit Chiara eine gewisse Leichtigkeit zu spüren ist, sind die Dialoge zwischen Chiara und Marc lange Zeit knapp. Marc lässt keinen durch seinen Panzer blicken. Erst ein einschneidendes Erlebnis ändert die Situation. Das Buch hat mir ausgezeichnet gefallen. Ich hatte einen exotischen Liebesroman erwartet und habe viel mehr bekommen.

Tangata Whenua: Inferno der Herzen
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 25.06.2016
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Chiara ist alleine als ihre Mutter, da der Vater sie vor einiger Zeit verlassen hat. Dadurch hat sie ihren Job verloren. Aber durch einen Zufall erfährt sie etwas über ihrer Tante Maggie die in Neuseeland lebt. Schon begingt ein neues Abenteuer mit vielen Überraschungen... Eine schöne kleine Liebesgeschichte in... Meine Meinung: Chiara ist alleine als ihre Mutter, da der Vater sie vor einiger Zeit verlassen hat. Dadurch hat sie ihren Job verloren. Aber durch einen Zufall erfährt sie etwas über ihrer Tante Maggie die in Neuseeland lebt. Schon begingt ein neues Abenteuer mit vielen Überraschungen... Eine schöne kleine Liebesgeschichte in dem sehr viel passiert. Der Farmbetrieb wird sehr gut dargestellt, nur die Landschaft Neuseelands kommt hier etwas zu kurz. Ich hätte gerne mehr darüber erfahren und auch mehr über die Maoris. Die Charaktere sind liebenswürdig und kommen sehr gut rüber, das man sich die einzelnen Personen sehr gut vorstellen kann. Der Schreibstil ist flüssig und läßt das Buch gut lesen. In allem ein sehr gut durchdachter Roman, nur bis auf die medizinischen Kenntnisse, war das Buch eine sehr Unterhaltsame Lektüre. Ich bedanke mich bei der Autorin das ich das Buch lesen durfte!