Totenhaus

Thriller (ungekürzte Lesung)

Totenfrau-Trilogie 2

(48)
Die Rückkehr der Totenfrau

Ein seit zwanzig Jahren leerstehendes Hotel. Eine Mörderin auf der Flucht. Eine liebevolle Mutter, die ihre Kinder zurücklassen muss. Brünhilde Blum wacht eines Tages in einem Albtraum auf. Einer der fünf Menschen, die sie umgebracht hat, taucht plötzlich wieder auf. Bei einer Exhumierung auf einem Innsbrucker Friedhof werden in einem Sarg zwei Köpfe und vier Beine gefunden. Nur eine Person kommt als Täterin in Frage: die Bestatterin Blum, die die Verstorbenen damals eingebettet hat. Doch sie ist wie vom Erdboden verschluckt …

(Laufzeit: 7h 58)
Portrait
Bernhard Aichner (geb. 1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck/Österreich. Aichner schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet. Nach den Spannungsromanen "Nur Blau" (2006) und "Schnee kommt" (2009) erschienen die Max-Broll-Krimis "Die Schöne und der Tod" (2010), "Für immer tot" (2011) und "Leichenspiele" (2012). Sein neuestes Werk ist "Totenfrau" (2014).
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3
Sprecher Wolfram Koch
Erscheinungsdatum 17.08.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783844519952
Verlag Der Hörverlag
Spieldauer 478 Minuten
Format & Qualität MP3, 478 Minuten
Hörbuch-Download (MP3)
0,00
im Hörbuch-Abo / Monat
inkl. gesetzl. MwSt.
30 Tage kostenlos testen
Danach 9,95 € für 1 Hörbuch pro Monat, monatlich kündbar
Im Abo kaufen
Hörbuch-Download (MP3)
13,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar i
In der Cloud verfügbar
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Weitere Bände von Totenfrau-Trilogie

  • Band 1

    40466050
    Totenfrau
    von Bernhard Aichner
    (109)
    Hörbuch-Download
    6,95
  • Band 2

    44807389
    Totenhaus
    von Bernhard Aichner
    (48)
    Hörbuch-Download
    13,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    48075470
    Totenrausch
    von Bernhard Aichner
    (95)
    Hörbuch-Download
    13,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Gelungene Fortsetzung!!!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Auch diesen 2.Band der Totenfrau-Trilogie konnte ich wieder nicht aus der Hand legen -sehr spannend und flüssig geschrieben. Die Bestatterin und Mutter Brundhilde Blüm, die im ersten Teil den Tod ihres Mannes gnadenlos gerächt hat, wird dieses Mal selbst zur Gejagten - sie muss die Konsequenzen für ihre Taten tragen und lebt sehr gefährlich.....
Der 3. Band liegt schon bereit!!!
Auch diesen 2.Band der Totenfrau-Trilogie konnte ich wieder nicht aus der Hand legen -sehr spannend und flüssig geschrieben. Die Bestatterin und Mutter Brundhilde Blüm, die im ersten Teil den Tod ihres Mannes gnadenlos gerächt hat, wird dieses Mal selbst zur Gejagten - sie muss die Konsequenzen für ihre Taten tragen und lebt sehr gefährlich.....
Der 3. Band liegt schon bereit!!!

Laura Jung, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Gelungene Fortsetzung von 'Totenfrau'. Die Vergangenheit holt Blum ein wie eine Flutwelle und sie gerät in einen Strudel aus Lügen und Gewalt, aus dem es keinen Ausweg gibt... Gelungene Fortsetzung von 'Totenfrau'. Die Vergangenheit holt Blum ein wie eine Flutwelle und sie gerät in einen Strudel aus Lügen und Gewalt, aus dem es keinen Ausweg gibt...

„Spannende Fortsetzung“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Protagonisten Blum holt die Vergangenheit ein. Was sie erfolgreich verdrängt hat, kommt im wahrsten Sinne des Wortes wieder ans Licht. Sie muss fliehen und findet Unterschlupf in einem stillgelegten Hotel. Die Bewohner verstecken sie, doch sie kann nicht sicher sein, wer Freud und wer Feind ist. Schließlich schaut sie selbst dem Tod ins Auge während ihr altes Leben in Trümmern liegt. Spannende Fortsetzung der Geschichte um die Bestatterin und Mörderin Blum, die mit den Schatten ihrer Vergangenheit kämpft und den Leser bis zur letzten Seite an das Buch fesselt. Protagonisten Blum holt die Vergangenheit ein. Was sie erfolgreich verdrängt hat, kommt im wahrsten Sinne des Wortes wieder ans Licht. Sie muss fliehen und findet Unterschlupf in einem stillgelegten Hotel. Die Bewohner verstecken sie, doch sie kann nicht sicher sein, wer Freud und wer Feind ist. Schließlich schaut sie selbst dem Tod ins Auge während ihr altes Leben in Trümmern liegt. Spannende Fortsetzung der Geschichte um die Bestatterin und Mörderin Blum, die mit den Schatten ihrer Vergangenheit kämpft und den Leser bis zur letzten Seite an das Buch fesselt.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Die beste Thriller-Trilogie, die ich jemals gelesen habe! Sehr spannend, sehr flüssig geschrieben und sie zieht jeden in ihren Bann! Die beste Thriller-Trilogie, die ich jemals gelesen habe! Sehr spannend, sehr flüssig geschrieben und sie zieht jeden in ihren Bann!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Faszinierender Rausch aus Bösartigkeiten, Intrigen und Verletzungen - irgendwo zwischen "Shining" und "Alice im Wunderland" auf Speed .... Faszinierender Rausch aus Bösartigkeiten, Intrigen und Verletzungen - irgendwo zwischen "Shining" und "Alice im Wunderland" auf Speed ....

„Blum kehrt zurück!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Nachdem sich die Bestatterin Brünhilde Blum im ersten Teil der Reihe der Mörder ihres Mannes entledigt hat, scheint nun endlich Ruhe einzukehren, doch weit gefehlt! Eine Exhumierung fördert Leichenteile zu Tage, die eigentlich nicht in den Sarg gehören und nur eine Frau kommt für diese Tat in Frage...

Rachegeschichten verlaufen oft zu gradlinig und ohne Konsequenzen für die Rächer, doch Bernhard Aichner strickt seine Geschichte weiter. In seiner Fortsetzung von "Totenfrau" ist Blum nicht mehr die Jägerin, sondern die Gejagte und auf ihrer Flucht muss sie feststellen, dass die Welt noch viel kränker ist, als sie dachte, denn nicht jeder, der ihr Hilfe anbietet, gehört auch zu den Guten. Manchmal etwas zu drüber, aber dennoch immer unterhaltsam, geht die Geschichte weiter und weiter und führt in die Abgründe des menschlichen Daseins. Aichner lotet die Grenzen in seinem Thriller gekonnt aus und lässt die Spannung bis zum grandiosen Schluss nicht abreißen. Erneut entfacht er ein schnelles Wortgewitter und jeder Satz passt, ist kurz, trifft genau! Das macht die Geschichte unfassbar schnell und lässt den Leser atemlos zurück. Der dritte Teil darf zwar ruhig weniger abgedreht sein, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau!
Nachdem sich die Bestatterin Brünhilde Blum im ersten Teil der Reihe der Mörder ihres Mannes entledigt hat, scheint nun endlich Ruhe einzukehren, doch weit gefehlt! Eine Exhumierung fördert Leichenteile zu Tage, die eigentlich nicht in den Sarg gehören und nur eine Frau kommt für diese Tat in Frage...

Rachegeschichten verlaufen oft zu gradlinig und ohne Konsequenzen für die Rächer, doch Bernhard Aichner strickt seine Geschichte weiter. In seiner Fortsetzung von "Totenfrau" ist Blum nicht mehr die Jägerin, sondern die Gejagte und auf ihrer Flucht muss sie feststellen, dass die Welt noch viel kränker ist, als sie dachte, denn nicht jeder, der ihr Hilfe anbietet, gehört auch zu den Guten. Manchmal etwas zu drüber, aber dennoch immer unterhaltsam, geht die Geschichte weiter und weiter und führt in die Abgründe des menschlichen Daseins. Aichner lotet die Grenzen in seinem Thriller gekonnt aus und lässt die Spannung bis zum grandiosen Schluss nicht abreißen. Erneut entfacht er ein schnelles Wortgewitter und jeder Satz passt, ist kurz, trifft genau! Das macht die Geschichte unfassbar schnell und lässt den Leser atemlos zurück. Der dritte Teil darf zwar ruhig weniger abgedreht sein, aber das ist wirklich meckern auf hohem Niveau!

Saskia Hoppe, Thalia-Buchhandlung Emden

Das ideale Buch für Thriller-Fans, weil es absolut fesselt. Der erste Teil - "Totenfrau" - sollte vorher gelesen werden, um sämtliche Hintergründe richtig einordnen zu können. Das ideale Buch für Thriller-Fans, weil es absolut fesselt. Der erste Teil - "Totenfrau" - sollte vorher gelesen werden, um sämtliche Hintergründe richtig einordnen zu können.

Johannes Willner, Thalia-Buchhandlung Bernburg

Für mich ist die Totenfrau einer der besten Thriller. Das Totenhaus hingegen kommt leider in keiner Weise an seinen Vorgänger herran, zu langsam und unspektakulär kommt die Story. Für mich ist die Totenfrau einer der besten Thriller. Das Totenhaus hingegen kommt leider in keiner Weise an seinen Vorgänger herran, zu langsam und unspektakulär kommt die Story.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Das Grauen und Entsetzen geht weiter. Blum, für die der Leser im 1. Band Sympathien entwickelt hat, wird zur Gejagdten. Der Schreibstil im Staccato. Nervenzerreißender Thriller! Das Grauen und Entsetzen geht weiter. Blum, für die der Leser im 1. Band Sympathien entwickelt hat, wird zur Gejagdten. Der Schreibstil im Staccato. Nervenzerreißender Thriller!

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Mit Brünhilde Blum betritt eine höchst individuelle Persönlichkeit die Bühne, zu Recht Krimipreis würdig! Mit Brünhilde Blum betritt eine höchst individuelle Persönlichkeit die Bühne, zu Recht Krimipreis würdig!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
48 Bewertungen
Übersicht
25
11
9
3
0

Weiterhin spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Aistersheim am 07.02.2018
Bewertet: gebundene Ausgabe

Die gleiche Person wie schon im ersten Teil, nur tun sich neue Probleme und Welten auf. So manches mal wundert man sich über die Naivität von Blum, trotzdem kann man nicht aufhören zu lesen, weil man doch wissen möchte, wer nun wirklich am Ende zu den Guten und den... Die gleiche Person wie schon im ersten Teil, nur tun sich neue Probleme und Welten auf. So manches mal wundert man sich über die Naivität von Blum, trotzdem kann man nicht aufhören zu lesen, weil man doch wissen möchte, wer nun wirklich am Ende zu den Guten und den Bösen gehört. Und dennoch, im Vergleich zum ersten Band hatte ich hier erstmals das Gefühl, nicht ganz auf ihrer Seite zu stehen, während ich in "Totenfrau" ihre Entscheidungen noch "nachvollziehbar" fand. Spannend, schnell gelesen und gute Unterhaltung, wenn einem das Genre gefällt.

Nicht wirklich überzeugend!
von Petti am 30.12.2017

Zwei Jahre nach Brühnhilde Blums Taten, taucht, bei einer Exhumierung, eine ihrer Leichen wieder auf. Sie muss sofort ihr Zuhause verlassen und findet sich schließlich in einem verlassen Luxushotel im Schwarzwald wieder. So beginnt das zweite Buch der Trilogie um die Bestatterin Blum. Der Sprecher Wolfram Koch hat ein... Zwei Jahre nach Brühnhilde Blums Taten, taucht, bei einer Exhumierung, eine ihrer Leichen wieder auf. Sie muss sofort ihr Zuhause verlassen und findet sich schließlich in einem verlassen Luxushotel im Schwarzwald wieder. So beginnt das zweite Buch der Trilogie um die Bestatterin Blum. Der Sprecher Wolfram Koch hat ein angenehmes Timbre und er ist sehr gut in der Lage Höhen und Tiefen der Geschichte heraus zu heben. Obwohl ich sehr gut und schnell in die Story reinfinden konnte, hat sie mich doch nicht ganz überzeugt. Im Gegensatz zum ersten Teil der Reihe, gab es nicht wirklich Höhepunkte. Alles in diesem Buch läuft zu glatt, jedes Hindernis wird gemeistert. Das kam mir etwas unrealistisch vor. Spannung hatte dieses Buch aber trotzdem. Wenn etwas Unerwartetes geschah, war Aichner schon in der Lage das auch fesselnd heraus zuarbeiten. Fazit: Der zweite Teil ist weitaus nicht so spannend wie der erste, aber wer die Trilogie begonnen hat, sollte sie auch weiterlesen. So werde ich auch den dritten Band lesen bzw. hören.

Super !!!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Duisburg am 23.09.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Der 2 Band einer etwas anderen Krimi Reihe . Auch dieses Buch konnte ich nicht mehr aus der Hand legen. Sehr gut geschrieben ,aus der Sicht der Mörderin,, Ich habe mir dann auch noch direkt das nächste Band gekauft.