Meine Filiale

Die gelbe Perlenkette

Roman im Berlin der 70er Jahre

Tatin Giannaro

eBook
eBook
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Sie ist in Berlin. Sie ist allein. Sie spricht kein Deutsch.

Adeline sucht in Berlins glitzernder Welt Glück und ein besseres Leben. Die fremde Sprache, unbekannte Sitten und Fritz versperren ihr den Weg. Verzweifelt nimmt sie schliesslich seinen Heiratsantrag an.
Die spannende Geschichte einer jungen Frau im Berlin der 70er Jahre. Tatin Giannaro schreibt über die Liebe in einem anderen Land und über den Mut, sich in einer fremden Gesellschaft das eigene Paradies zu erkämpfen.
Auf 228 fesselnden Seiten.

Der spannende Roman von der Autorin von "Wahrheit in Gefahr". Alle Bücher und Ebooks direkt bei der Autorin mit dem besonderen Schreibstil. Mehr Infos über Tatin Giannaro und ihre Romane, Erzählungen, Gedichte und Kurzgeschichten auf ihrer Website.

Tatin Giannaro schreibt von den Gefühlen, die die Menschen antreiben: von Sehnsüchten, von Intrigen und Gier, von Hass, von Freundschaft und von der Liebe.

Spannende Wahrheiten. Geschichten über das Leben.
Bücher und Ebooks von Tatin Giannaro.
Immer aktuell!

Spannende Wahrheiten. Geschichten über das Leben.
Bücher und Ebooks von Tatin Giannaro. Immer aktuell.
Die gebürtige Frankfurterin beschreibt in ihren Gesellschaftsromanen detailliert, treffend und mit Humor das Leben der Menschen.
Seit 2009 hat sie neun Bücher veröffentlicht, darunter die Romane "Wahrheit in Gefahr", "Schatten im Apfel" und "Das Flüstern des Bosporus".
Mehr über die Autorin und ihre Romane, Kurzgeschichten, Gedichte und Erzählungen auf ihrer Website.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Seitenzahl 228 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783944329062
Verlag Via tolino media
Dateigröße 887 KB

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0