Warenkorb
 

The Underwater Welder

(1)
The New York Times bestseller returns in a stunning new hardcover edition, featuring bonus pages and new cover art by Jeff Lemire!

WARNING: CONTENTS UNDER PRESSURE.

As an underwater welder on an oilrig off the coast of Nova Scotia, Jack Joseph is used to the immense pressures of deep-sea work - but not the pressures of impending fatherhood. While Jack dives deeper and deeper, he seems to pull further and further away from his young wife and their unborn son. Then one night, deep in the icy solitude of the ocean floor, Jack has a mysterious and supernatural encounter that will change the course of his life forever.

Equal parts blue-collar character study and mind-bending mystery, The Underwater Welder is a graphic novel about fathers and sons, birth and death, memory and reality, and the treasures we all bury deep below the surface.
Portrait
Jeff Lemire is a prolific, award-winning comic book writer and artist from Ontario, who's known for creating literary stories depicting the frailties, fears, and hopes of the human condition.

He's worked extensively with all the major comic book publishers, penning well-received runs on Animal Man, Green Arrow, Hawkeye, and Old Man Logan for DC and Marvel. His creator-owned works, which are even more highly aclaimed, include The Underwater Welder, The Essex County Trilogy, and Lost Dogs from Top Shelf Productions; Descender, A.D. After Death (with Scott Snyder,) and Royal City, from Image; and Sweet Tooth, Trillium, and The Nobody from Vertigo. His original graphic novel Roughneck was published by Simon and Schuster in 2017.

Jeff won the Joe Shuster Award for Outstanding Canadian Comic Book Cartoonist in 2008 for Essex County, and again in 2013 for The Underwater Welder and Sweet Tooth. He's been a nominee for multiple Eisner awards, a Harvery Award, and the Ignatz Award. Descender and The Underwater Welder have both been optioned for major motion pictures.

He lives in Toronto with his family.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 232
Erscheinungsdatum 16.08.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-1-60309-392-7
Verlag Random House N.Y.
Maße (L/B/H) 27,6/18,4/2,4 cm
Gewicht 934 g
Abbildungen mit Illustrationen
Buch (gebundene Ausgabe, Englisch)
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Unter Wasser tickt die Zeit anders
von einer Kundin/einem Kunden am 28.09.2012
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Tief unten am Meeresgrund liegt eine stehen gebliebene Taschenuhr, die von Jacks Vater achtlos ins Wasser geworfen wurde. Dieses Bild steht im neuesten Comic-Roman des kanadischen Autoren und Zeichners Jeff Lemire symptomatisch für das zentrale Problem seiner Hauptfigur: Das Verlorengehen in der Zeit und des Blicks auf die Gegenwart... Tief unten am Meeresgrund liegt eine stehen gebliebene Taschenuhr, die von Jacks Vater achtlos ins Wasser geworfen wurde. Dieses Bild steht im neuesten Comic-Roman des kanadischen Autoren und Zeichners Jeff Lemire symptomatisch für das zentrale Problem seiner Hauptfigur: Das Verlorengehen in der Zeit und des Blicks auf die Gegenwart und Zukunft. Als der mittlerweile erwachsene und selbst bald Vater werdende Jack noch Teenager war, holte ihn sein Vater nicht wie versprochen an Halloween ab, sondern verschwand nach einem Tauchgang spurlos und wurde später für Tod erklärt. Jack ist seinem Vater in dessen Beruf als Unterwasserschweißer nachgefolgt und scheint ebenso Gefahr zu laufen, sich wie er von seiner Familie zu entfremden und immer mehr die Flucht in die Tiefe des Meeres anzutreten. Wie bereits in seiner mehrfach Eisner-nominierten Trilogie "Essex County" zeichnet hier Lemire für Text und Bild verantwortlich und setzt dabei vor allem auf die Kunst der Reduktion. Seine schwarz-weißen Tuschezeichnungen wirken wie grob skizziert und schaffen dadurch den BetrachterInnen selbst viel Freiraum, um die intensiven Gesichtsausdrücke und Körperhaltungen der Figuren auf ihre Gefühle hin auszudeuten. Was dadurch entsteht, ist eine unmittelbare Bindung an das Schicksal von Jack und seiner hochschwangeren Frau. Auch auf Seiten des Texts spart Lemire kunstvoll mit den Worten und sagt mit dem Nicht-Gesagten oftmals fast mehr aus als mit dem, was die Figuren sprachlich von sich geben. Für Jack verläuft seine (un)bewusste Reise auf den Spuren seines Vaters Schritt für Schritt tiefer in die Isolation und Einsamkeit und gleichzeitig immer näher an eine bedrückende Wahrheit aus seiner Kindheit, die ihn erneut mit dem Verbleib der stehengebliebenen Taschenuhr zusammenführt. Wer bereits "Essex County" las oder sich im Allgemeinen für emotional dicht und bisweilen mit melancholischem Ton erzählte Geschichte begeistern kann, dem sei Jeff Lemires, über den Zeitraum von 5 Jahren entstandenes Werk nachdrücklich ans Herz und ins Regal gelegt.