Meine Filiale

Spuren aus Eis

Thriller

Claudia Praxmayer

(7)
eBook
eBook
1,99
bisher 5,99
*befristete Preissenkung des Verlages.   Sie sparen : 66  %
1,99
bisher 5,99 *befristete Preissenkung des Verlages.

Sie sparen:  66 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Mörderische Geschäfte, besiegelt mit dem Blut der Unschuld - "Spuren aus Eis" von Claudia Praxmayer jetzt als eBook bei dotbooks.

Für ein Projekt ihrer Umweltschutzorganisation soll Lea im kirgisischen Hochgebirge die seltenen Schneeleoparden filmen. Doch was als interessanter Auftrag beginnt, entpuppt sich schnell als lebensbedrohlicher Höllentrip: Durch Zufall filmt sie Politiker, die mit dem Abschuss eines Schneeleoparden einen skrupellosen Deal besiegeln. Augenzeugen unerwünscht! Um sich selbst und die brisanten Aufnahmen zu retten, muss Lea das Land so schnell wie möglich verlassen. Doch in der Hauptstadt warten bereits der kirgisische Geheimdienst und ein zu allem entschlossener Auftragskiller auf sie. Eine atemlose Flucht quer durch Kirgistan beginnt ...

Rasant, packend, an einem aufsehenerregenden Schauplatz - der neue Thriller von Claudia Praxmayer!

Jetzt als eBook kaufen und genießen: "Spuren aus Eis" von Claudia Praxmayer. Wer liest, hat mehr vom Leben: dotbooks - der eBook-Verlag.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 303 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783958244979
Verlag Dotbooks Verlag
Dateigröße 1038 KB
Verkaufsrang 11811

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
7
0
0
0
0

N. A. Spuren aus Eis
von einer Kundin/einem Kunden am 02.01.2021

Dieser Thriller ist eine herrliche Mischung aus Spannung, Action, Gefühle, Macht und Korruption; ein wenig Öko. Aber alles in allem ein richtig gutes Buch. Volle Empfehlung.

Spannendes Abenteuer in Kirgistan
von eiger aus Berlin am 30.05.2016

Biologin Lea Winter muss überraschend nach Kirgistan reisen, um mit dem renommierten Dokumentarfilmer Manfred Fuchs einen Film über den seltenen Schneeleoparden zu drehen. Mit einer Tierschutzorganisation sind sie im Tian-Shan-Gebirge unterwegs um die Tiere zu finden und zu filmen. Zur gleichen Zeit befindet sich ein in London ... Biologin Lea Winter muss überraschend nach Kirgistan reisen, um mit dem renommierten Dokumentarfilmer Manfred Fuchs einen Film über den seltenen Schneeleoparden zu drehen. Mit einer Tierschutzorganisation sind sie im Tian-Shan-Gebirge unterwegs um die Tiere zu finden und zu filmen. Zur gleichen Zeit befindet sich ein in London lebender russischer Oligarch mit seinem iranischen Geschäftspartner und Vertretern der kirgisischen Regierung ebenfalls dort, um Schneeleoparden zu jagen. Zufällig wird der Abschuss eines Tieres von Manni Fuchs gefilmt. Nun beginnt eine erbarmungslose Jagd auf Lea, Manni und ihre kirgisischen Gefährten um an das brisante Filmmaterial zu kommen. C.P. gelingt es die Geschichte von Kapitel zu Kapitel spannend zu gestalten. Zufälligerweise ist Leas Freund Ian bei Interpol London tätig und hat nützliche Kontakte zum Geheimdienst SIS. Lea und Manni lernen bei ihrer Flucht durch Kirgistan sehr herzliche und hilfsbereite Kirgisen, einen Lehrer und einen weisen alten Mann kennen, die zeigen dass nicht korrupte Politiker das Land repräsentieren, sondern die liebenswerten Einwohner. Die Erzählungen des alten mannes erinnerten mich an die Mythen, die der große kirgisische Schriftsteller Tschingis Aitmatov in seinen Büchern thematisiert. Auch der kirgisische Polizist Andrej, der Lea und Manni im Auftrag Ian helfen soll und durch die Traumdeutung des Weisen angekündigt wird, ist eine faszinierende Person, die die Widersprüche im heitgen Kirgisien vereint, bis alles eine ganz andere Wendung nimmt. Die Situation von von Lea und Manni wird immer dramatischer, glücklicherweise ist auch Leas Freund Ian inzwischen in Kirgistan eingetroffen und greift selbst helfend ein, so dass Gerechtigkeit und Wahrheit siegen und auch einem glücklichen Happy-end nichts mehr im Wege steht. Fazit: Ein durchweg gut und spannend erzähltes Buch mit einem aktuellen Bezug zu Themen wie Tierschutz, Filmgeschäft, Nutzung der Atomenergie im Iran mit vielen nachdenkenswerten Aspekten und interessanten Schauplätzen im kirgisischen Hochgebirge, Iran und London.

Spannender und mitreißender Thriller
von einer Kundin/einem Kunden aus Kirchheim b. München am 12.03.2016

"Spuren aus Eis" von Claudia Praxmayer hat mich sofort gepackt. Die Heldin Lea ist sympathisch, die Geschichte gut recherchiert. Unterbrechungen sind bei diesem Buch äußerst unwillkommen - das einzige Manko - es ist viel zu kurz. Ich hoffe auf eine baldige Fortsetzung!


  • Artikelbild-0