Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Kinder, Koks und Limonade

(10)
»Kein Wort zu Mama!«
Als seine Frau überraschend in die Klinik muss, holt Christoph seine Mutter ins Haus – irgendwer muss ja die drei Kinder hüten, während er arbeitet!
Katrin darf bloß nichts davon wissen – immerhin ist deren Verhältnis zu Oma Rosi nicht gerade ... tja ... das allerbeste.
Doch was macht man mit einer Mutter, die nicht nur das Haus neu dekoriert und die Kinder umerzieht, sondern auch noch mit dem Nachbarn flirtet? Überhaupt ist sie ganz anders als gewohnt.

Als auf der Arbeit eine Stange Geld verschwindet und auch Oma Rosi sich immer seltsamer benimmt, kommt Christoph ins Grübeln …

Ein Roman, so spritzig und leicht, wie ein Glas Hugo.
Portrait
Alice Golding verfasst romantische Komödien und turbulente Familienromane, die immer wieder in den eBook-Bestsellerlisten zu finden sind. Als Stina Jensen schreibt sie die erfolgreiche INSELfarben-Reihe. Im wahren Leben lebt die Autorin mit ihrem Mann und drei Söhnen in der Nähe von Frankfurt am Main.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 460 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.03.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739340425
Verlag Via tolino media
Dateigröße 706 KB
Verkaufsrang 9.634
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Überraschend gut!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Dieses Buch über eine Familie, die sich durch die Neugier eines ihrer Mitglieder unerwartet vergrößert, ist keine langweilige Family-Story.
Die Geschichte von einer zeitgemäßen Alltagsfamilie mit all ihren Ecken und Kanten einschließlich der mürrischen Oma ist fantastisch.
Spannend wird es auch - und zwar als weitere Personen aus dem Arbeitsalltag des Familienvaters auftauchen.
Ein gelungenes Werk, welches ich wärmstens weiterempfehlen kann.
Dieses Buch über eine Familie, die sich durch die Neugier eines ihrer Mitglieder unerwartet vergrößert, ist keine langweilige Family-Story.
Die Geschichte von einer zeitgemäßen Alltagsfamilie mit all ihren Ecken und Kanten einschließlich der mürrischen Oma ist fantastisch.
Spannend wird es auch - und zwar als weitere Personen aus dem Arbeitsalltag des Familienvaters auftauchen.
Ein gelungenes Werk, welches ich wärmstens weiterempfehlen kann.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
4
3
2
0
1

Leichte Lektüre für einen Tag auf der Couch
von einer Kundin/einem Kunden aus Monheim am 17.10.2017

Dieses Buch habe ich in einem Rutsch durchgelesen. Es ist inhaltlich nicht besonders anspruchsvoll, dennoch eine schön zu lesende Geschichte. Wer im Urlaub oder einem verregneten Tag etwas leichtes zum Lesen sucht ist hier richtig.

Herrliche Familenstory
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2017

Ich habe mich bestens amüsiert über die Familie,die Nachbarn und den Banküberfall. Die Vorurteile der Großmutter und wie sie alles durcheinanderbringt im Leben ihres Sohnes und des Nachbarn.

Gute Unterhaltung mit Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 13.01.2017

Dies war mein erstes Buch von Alice Golding (allerdings habe ich schon ein Buch von ihr gelesen, das sie unter ihrem Klarnamen veröffentlicht hatte) - und ich bin begeistert. Der Schreibstil ist flott, witzig und spitzig und trotzdem fehlt es nicht an einem Anteil an gut ausbalanciertem Tiefgang. Und was... Dies war mein erstes Buch von Alice Golding (allerdings habe ich schon ein Buch von ihr gelesen, das sie unter ihrem Klarnamen veröffentlicht hatte) - und ich bin begeistert. Der Schreibstil ist flott, witzig und spitzig und trotzdem fehlt es nicht an einem Anteil an gut ausbalanciertem Tiefgang. Und was ich ganz besonders gut fand: Die Figuren-Zeichnung. Jede Figur hat irgendwie Ecken und Kanten, gute und weniger gute Seiten. Dies ist etwas, das in vielen Unterhaltungsromanen fehlt. Hier ist es überaus gut gelungen. Und dazu am Schluss noch ein wenig Geheimisaufklärung, die man so nicht erwartet hätte. Ansonsten: Ein guter Unterhaltungsroman, den man gemütlich auf dem Sofa lesen kann - auch bei Krankheit gut zu empfehlen (wie bei mir) - Aufheiterung garantiert - ohne, dass es Slapstick ist. Ach ja, der Inhalt: Es geht um eine Familie, in der das 4. Kind erwartet wird (und alleine, wie diese Schwangerschaft entsteht, ist schon sooo nett erklärt....). Leider muss die Mutter sich in der Schwangerschaft schonen, also kommt die Schwiegermutter ins Haus. Aber das Verhältnis zwischen ihr und Schwiegertochter ist mehr als schwierig. Gleichzeit hat der werdende Vater viele Probleme auf der Arbeit mit einem Kollegen, der wohl Koks- und spielsüchtig ist. Und dann gibt es noch die Bankenkrise. Und den Nachbarn. Und dessen Sohn. Und und und.. ein buntes Kaleidoskop von eigentlich ganz normalen Menschen. Mit (fast) ganz normalen Spleens und Problemen. Und dann das ganze turbulente Familienleben. Und ein wenig Krimihandlung zur Abrundung. Einfach schön und spannend zu lesen.