Warenkorb
 

Strandkorb 513

Spiekeroog Krimi

(1)
Stürmischer Wind peitscht den menschenleeren Strand von Spiekeroog. Nur ein einsamer Urlauber trotzt dem Wetter. Und entdeckt im Strandkorb 513 einen Mann, den Körper merkwürdig verrenkt. Der schläft doch nicht, der ist tot! Karl-Dieter holt seinen Freund, Kriminalkommissar Mütze. Und dann stehen sie gemeinsam vor dem Strandkorb – er ist leer und sorgfältig vergittert.

Keine Leiche, kein Mord. Basta. Die beiden Freunde genießen ihre Inselferien. Bis eine Tote am Strand gefunden wird. Der Inselpolizist Ahsen, spezialisiert auf das Auffinden von gestohlenen Bollerwagen, gibt sich mit der Erklärung Selbstmord zufrieden. Aber es gibt eine Verbindung zwischen der toten Frau und dem mysteriösen Strandkorb 513. Nun nimmt Mütze, unterstützt von Ahsen und Karl-Dieter, die Ermittlungen auf. Noch ahnen sie nicht, in welche Abgründe sie schauen werden …
Portrait
Johannes Wilkes, in Dortmund geboren, als der Pott noch rauchte, entwickelte erste Mordfantasien beim Sezieren einer formalingetränkten Leiche während seines Medizinstudiums in München. Er arbeitet heute als Jugend­psychiater, ist Autor zahlreicher unblutiger Bücher (u. a. Der kleine Kindertherapeut, Ich singe dir mit Herz und Mund, Der Aldi-Äquator) und leidenschaftlicher Strandgänger auf Spiekeroog. Hier spielt sein erster Kriminalroman: Der Tod der Meerjungfrau. Danach widmete er sich einer Gauner­komödie (Ein Terrorist im Gepäck) und lässt nun erneut das Pärchen Karl-Dieter und Mütze auf Spiekeroog ermitteln.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 29.03.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-95475-126-6
Verlag Prolibris
Maße (L/B/H) 18,5/12/3,2 cm
Gewicht 242 g
Buch (Taschenbuch)
9,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

einfach großartig
von einer Kundin/einem Kunden aus Norderwöhrden am 10.03.2017

aktuell habe ich mich mal ganz gegen meine sonstigen Ambitionen auf einen etwas anderen Krimi eingelassen:-) eher witzig als blutig,aber entgegen meiner vorigen Skepsis muss ich jetzt sagen das ich so begeistert bin das ich eigentlich am liebsten jetzt schon die Fortsetung lesen möchte:-) kennt ihr schon den Insel Krimi bzw... aktuell habe ich mich mal ganz gegen meine sonstigen Ambitionen auf einen etwas anderen Krimi eingelassen:-) eher witzig als blutig,aber entgegen meiner vorigen Skepsis muss ich jetzt sagen das ich so begeistert bin das ich eigentlich am liebsten jetzt schon die Fortsetung lesen möchte:-) kennt ihr schon den Insel Krimi bzw Spiekeroog Krimi "Strandkorb 513" von Johannes Wilkes? wenn nicht dann müsst ihr ihn einfach lesen:-) ich konnte gar nicht mehr aufhören:-) so ein mega sympathisches Ermittler Duo das noch dazu schwul ist und einen dennoch auf der stelle in seinen Bann zieht,ist einfach unglaublich:-) und das wo ich doch sonst nur aufreibende und extrem heftige Krimis mag. jetzt habe ich eindeutig meine Lieblings Ermittler gefunden:-) in dem Spiekeroog Krimi "Strandkorb 513" geht es um Kommissar "Mütze" und seinen Lebensgefährten"Karl-Dieter" die auf der ostfriesischen Insel Spiekeroog 2 entspannte Urlaubswochen verbringen wollen,doch kaum macht Karl-Dieter an einem stürmischen Tag einen Spaziergang am Strand,entdeckt er auch schon eine Leiche und zwar im "Strandkorb 513". schnell holt er seinen Lebensgefährten Kommissar Mütze zum vermeintlichen Tatort,doch da ist die Leiche auch schon verschwunden. Karl-Dieter schmollt,weil ihm erstmal keiner so richtig glauben will,doch dann gibt es einen weiteren Mord und Mütze der eigentlich gar nicht zuständig ist,ermittelt gemeinsam mit dem Insel Polizisten und Karl-Dieter. Karl-Dieter hegt während dessen den sehnlichen wusch nach einem eigenen Kind ,doch jegliche versuche "Mütze" davon zu überzeugen,werden ständig durch die Mordermittlungen gestört. zu allem Überfluss,taucht dann auch noch das ABC Geschwader auf der kleinen Insel auf. 3 ältere Damen aus Bottrop ,die nur zu gern ihre Nase in die laufenden Ermittlungen stecken. mehr will ich aber jetzt nicht verraten ,nur so viel: wer das Buch liest,der wird Süchtig nach dem einzigartigen und extravaganten Ermittler Duo:-) weiter so Herr Wilkes,bitte mehr davon:-)