Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Bildhauerin

Roman

(6)
Olive Martin sitzt wegen einer grausamen Tat im Gefängnis: Sie hat zugegeben, ihre Mutter und ihre Schwester ermordet und dann zerstückelt zu haben. Unter ihren Mitgefangenen ist Olive wegen ihrer Ausbrüche gefürchtet, und ihre Beschäftigung mit Knetpuppen, in die sie Nadeln sticht, hat ihr die Bezeichnung „Die Bildhauerin“ eingetragen. Die Journalistin Rosalind Leigh ist gewarnt, als sie das Gefängnis betritt, um Olive zu treffen. Doch schnell stößt sie auf eine Reihe von Ungereimtheiten, und die beiden Frauen begeben sich auf eine gefährliche Reise in die Vergangenheit ...
Portrait
Minette Walters arbeitete lange als Redakteurin in London, bevor sie Schriftstellerin wurde. Seit ihrem Debüt "Im Eishaus", das 1994 auf Deutsch veröffentlicht wurde, zählt sie zu den Lieblingsautoren von Millionen Leserinnen und Lesern in aller Welt. Alle ihre bisher erschienenen Romane wurden mit wichtigen Preisen ausgezeichnet und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Minette Walters lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in Dorset, England.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Erscheinungsdatum 05.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783641186029
Verlag Goldmann
Übersetzer Mechtild Sandberg-Ciletti
Verkaufsrang 19.487
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein virtuoses kleines psychologisches Duell zwischen einer angeblichen Möderin und einer Journalistin. Meisterhaft! Ein virtuoses kleines psychologisches Duell zwischen einer angeblichen Möderin und einer Journalistin. Meisterhaft!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein Krimi, der mich auch viele Jahre später nicht loslässt. Mit diesem Buch habe ich englische Krimis für mich entdeckt und meße sie alle an diesem Titel und kaum einer kommt heran Ein Krimi, der mich auch viele Jahre später nicht loslässt. Mit diesem Buch habe ich englische Krimis für mich entdeckt und meße sie alle an diesem Titel und kaum einer kommt heran

„Gott schuf den Menschen“

Barbara Mahlkemper, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Ein faszinierendes Katz-und-Maus-Spiel.
Rosalind will die Unschuld der Bildhauerin beweisen, einer Frau, die Jahre ihres Lebens in der Psychiatrie verbracht hat, verurteilt als psychopathische Mörderin.
Man erlebt ihr Ringen um die Wahrheit, die wachsende Überzeugung, daß diese starre, kaum reagierende Frau, die ihre Zeit damit verbringt, kleine Menschen aus Ton zu formen, zu Unrecht hinter Gittern ist.
Was ist wahr, was projiziert man auf einen Menschen, weil man will, daß es wahr ist?
Und sagen meine Einschätzungen von anderen Menschen vielleicht in erster Linie etwas über mich selbst aus?
Ein faszinierendes Katz-und-Maus-Spiel.
Rosalind will die Unschuld der Bildhauerin beweisen, einer Frau, die Jahre ihres Lebens in der Psychiatrie verbracht hat, verurteilt als psychopathische Mörderin.
Man erlebt ihr Ringen um die Wahrheit, die wachsende Überzeugung, daß diese starre, kaum reagierende Frau, die ihre Zeit damit verbringt, kleine Menschen aus Ton zu formen, zu Unrecht hinter Gittern ist.
Was ist wahr, was projiziert man auf einen Menschen, weil man will, daß es wahr ist?
Und sagen meine Einschätzungen von anderen Menschen vielleicht in erster Linie etwas über mich selbst aus?

Monica Bödecker-Mertin, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Eines der ersten Bücher von Minette Walters - vor über 20 Jahren das erste Mal gelesen und ich finde es immer noch großartig .Zu Recht gab es dafür 1994 den Edgar Allen Poe Preis . Eines der ersten Bücher von Minette Walters - vor über 20 Jahren das erste Mal gelesen und ich finde es immer noch großartig .Zu Recht gab es dafür 1994 den Edgar Allen Poe Preis .

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Psychologisch interessanter Krimi mit einer Heldin im Knast, die man erst nicht mag. Dank der Recherche der zweiten Hauptperson wird sie nahbarer. Milieu-Studie mit Knaller-Ende! Psychologisch interessanter Krimi mit einer Heldin im Knast, die man erst nicht mag. Dank der Recherche der zweiten Hauptperson wird sie nahbarer. Milieu-Studie mit Knaller-Ende!

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine packende Geschichte, die das Grauen subtil beschreibt, die Hauptakteure gnadenlos ausleuchtet und den Leser zwiespältig zurücklässt, ob der Frage: Wem soll ich glauben? Eine packende Geschichte, die das Grauen subtil beschreibt, die Hauptakteure gnadenlos ausleuchtet und den Leser zwiespältig zurücklässt, ob der Frage: Wem soll ich glauben?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0