The Red Queen

CHRONICLES OF ALICE 2

Chronicles of Alice Band 2

Christina Henry

(6)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
9,09
9,09
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,09 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Book two in a dark fantasy take on Alice in Wonderland - horrifying, disturbing and deeply compelling. The first bank in the series Came 2nd in the Good reads Choice Awards Best of Year Horror (category with over 11K votes) beating many more well-known authors.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 12.07.2016
Sprache Englisch
ISBN 978-1-78565-332-2
Reihe CHRONICLES OF ALICE 2
Verlag Titan Books
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/2,5 cm
Gewicht 236 g
Verkaufsrang 1166

Weitere Bände von Chronicles of Alice

  • Alice Alice Christina Henry Band 1
    • Alice
    • von Christina Henry
    • (16)
    • Buch
    • 9,09 €
  • The Red Queen The Red Queen Christina Henry Band 2
    • The Red Queen
    • von Christina Henry
    • (6)
    • Buch
    • 9,09 €
  • Looking Glass Looking Glass Christina Henry Band 3
    • Looking Glass
    • von Christina Henry
    • (1)
    • Buch
    • 9,29 €

Buchhändler-Empfehlungen

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

While not as brutal or as bloody as the first book in the Alice-chronicles, Red Queen is a worthy follow-up to Alice. Deeper, darker and with an ending I truly didn't see coming, Christina Henry's books deserve to be read!

Vom Regen in die Traufe

A. Crespo, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Hatcher und Alice haben es geschafft, sie sind endlich aus der Stadt, in der sie nichts als Pein zu spüren bekamen, raus. Das Gerücht, dass Jenny (Hatchers Tochter) noch lebt und an jemanden aus dem fernen Osten verkauft wurde, zieht sie raus in die Welt von der sie die ganze Zeit nur Träumen konnten. Doch was sie dort vorfinden wird ihnen wiedermal den Verstand vernebeln und ihnen sämtliche Sinne rauben. Sie geraten in ein Kreuzfeuer von Mächten die jenseits ihrer Vorstellungskraft liegen und müssen mit Bedauern feststellen, dass der wahre Horror gerade erst begonnen hat. Wieder schafft es Christina Henry mit Red Queen ihre Leserinnen und Leser in den Bann zu ziehen. Gänsehaut veursachender Horror und in unwahrscheinlicher Tiefe ausgearbeitete Charaktere machen "Red Queen", wie den ersten Band "Alice", zu einem Lesehighlight das man nicht aus der Hand geben möchte ehe man fertig ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Halle am 19.05.2020
Bewertet: anderes Format

The sequel to "Alice" is as mysterious and shocking as the first one. Though I liked the plot of the first book better, Alices character unfolds more with every quest she's challenged with - which, I have to admit - made me like the book even more.

Gelungener Abschluss der Chronicles of Alice
von Ricarda Heeskens am 16.06.2018

Inhalt Alice und Hatcher sind dem White Rabbit entkommen und machen sich nun auf die Suche nach Hatchers Tochter. Ihr Weg führt sie durch eine verbrannte Ebene und in den Wald der Roten Königin. Durch eine unerwartete Wendung ist Alice plötzlich auf sich allein gestellt und muss nicht nur sich selbst retten sondern auch die aus... Inhalt Alice und Hatcher sind dem White Rabbit entkommen und machen sich nun auf die Suche nach Hatchers Tochter. Ihr Weg führt sie durch eine verbrannte Ebene und in den Wald der Roten Königin. Durch eine unerwartete Wendung ist Alice plötzlich auf sich allein gestellt und muss nicht nur sich selbst retten sondern auch die aus einem Dorf verschwundenen Kinder. Meine Meinung Bei den Chronicles of Alice handelt es sich eine Dulogie, Red Queen ist dabei der zweite, abschließende Band. Inspiriert ist diese Reihe durch den Klassiker Alice im Wunderland und in Red Queen begegnen wir, wie der Titel schon sagt, endlich der Roten Königin und auch die Weiße Königin spielt eine Rolle. Und wieder einmal ist es der Autorin, wie auch schon im ersten Band, gelungen, aus etwas Altem, Bekanntem, etwas Neues, und doch Vertrautes zu schaffen. Und genau das finde ich an ihren Büchern so faszinierend. Besonders gut hat mir hier Alice fortschreitende charakterliche Entwicklung gefallen. Eines Tages wird Alice von ihrem Freund Hatcher getrennt, was dazu führt, dass sie auf sich allein gestellt ist. Dadurch schafft sie es nicht nur, ihre magischen Fähigkeiten weiter zu entschlüsseln, sondern findet auch zu sich selbst. Sie trifft eigene Entscheidungen und muss mit den Konsequenzen leben. In vielen Situationen beweist sie großen Mut und es zeigt sich auch wieder deutlich ihr offenes und mitfühlendes Herz ohne, dass sie als verweichlicht dargestellt wird. Offene Fragen aus dem ersten Teil und im zweiten Teil aufkommende Fragen werden während des Lesens beantwortet und der Autorin ist ein sehr gelungener abschließender Band gelungen. Er ist meiner Meinung nach nicht mehr ganz so düster wie der erste Band, weshalb ich einen Stern abziehe und Red Queen insgesamt 4 Sterne gebe.

von einer Kundin/einem Kunden am 22.01.2018
Bewertet: anderes Format

Alice muss in einer völlig verdrehten Welt auf sich allein gestellt erwachsen werden, um ihren Hatcher und die Verlorenen zu retten. Mehr davon! Bitte!!

  • Artikelbild-0