Konsequent Grenzen setzen

Vom Umgang mit schwierigen Jugendlichen

(2)
»Schwierigen Kindern und Jugendlichen fehlt es nicht an
Therapien, sondern an Erziehung.«
Sefika Garibovic
Es gibt Jugendliche, die machen uns Angst. Alle Erziehungs- und Therapieversuche scheinen zu scheitern, niemand kann sie erreichen. Doch eigentlich brauchen sie nur eins: unser Interesse, unsere Begleitung, unsere Konsequenz. Ein leidenschaftlicher Appell für mehr Verantwortung und Erziehung, für mehr Liebe und Zuwendung.
Sefika Garibovic sagt, Kinder brauchen klare Grenzen, und Eltern
müssen diese setzen. Sie zeigt auf, wie mit konsequenter Erziehung »Problemkinder« und »Problemjugendliche« vermieden werden können. Es geht darum, dass Werte und der respektvolle Umgang miteinander wieder erlernt werden müssen. Wie das am besten geschieht, zeigt dieses Buch an konkreten Fallbeispielen. Es ist ein Plädoyer, warum wir endlich aufhören müssen, schwierige Kinder und Jugendliche zum Psychologen zu schicken oder ihre Probleme mit Medikamenten beseitigen zu wollen.
Portrait

Sefika Garibovic ist eine erfolgreiche Spezialistin, was die Nacherziehung und Resozialisierung von schwierigen Jugendlichen betrifft. Sie arbeitet mit Jugendstaatsanwaltschaft, Schulen, Eltern und insbesondere den »austherapierten« Jugendlichen selbst, um ihnen einen Weg in die Gesellschaft und das Berufsleben zu weisen. Die Expertin für Nacherziehung, Konfliktmanagement und Sexualtherapie ist auch eine gefragte Dozentin an Fachhochschulen. Seit 1993 hat sie eine eigene Praxis, heute in Zug

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-280-05615-8
Verlag Orell Füssli
Maße (L/B/H) 21,8/13,9/2 cm
Gewicht 296 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Kunststoff-Einband)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Konsequent Grenzen setzen

Konsequent Grenzen setzen

von Sefika Garibovic
Buch (Kunststoff-Einband)
17,95
+
=
Menschen lesen

Menschen lesen

von Joe Navarro
(16)
Buch (Taschenbuch)
16,95
+
=

für

34,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Mir hats sehr gut gefallen
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 31.12.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch von Frau Garibovic hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte einiges daraus entnehmen und direkt nutzen. Frau Garibovic habe ich auch schon bei Vorträgen erlebt. Sie ist einfach eine Charismatische Persönlichkeit und zudem sehr mutig. Das Buch ist absolut lesenswert und zeigt, das man eine konsequente Linie... Das Buch von Frau Garibovic hat mir sehr gut gefallen. Ich konnte einiges daraus entnehmen und direkt nutzen. Frau Garibovic habe ich auch schon bei Vorträgen erlebt. Sie ist einfach eine Charismatische Persönlichkeit und zudem sehr mutig. Das Buch ist absolut lesenswert und zeigt, das man eine konsequente Linie einhalten muss wenn man erziehen will. Einen einfachen Weg gibt es nicht aber Kinder die es im Leben dann zu was bringen sind die Mühe jedenfalls wert. Danke für Ihre wichtige Arbeit Frau Garibovic für die schwächsten unserer Gesellschaft.

Lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 09.12.2016
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Buch ist lesenswert, weil Frau Garibovic in einfachen und deutlichen Worten ihr Konzept beschreiben kann. Nachvollziehbar und begeisternd. Die Autorin wiederholt dieses allerdings ständig in fast denselben Worten wie ein Mantra, so dass man ab dem ersten Drittel ein ständiges Deja Vu hat. Dafür kommen die Fallbeispiele etwas... Das Buch ist lesenswert, weil Frau Garibovic in einfachen und deutlichen Worten ihr Konzept beschreiben kann. Nachvollziehbar und begeisternd. Die Autorin wiederholt dieses allerdings ständig in fast denselben Worten wie ein Mantra, so dass man ab dem ersten Drittel ein ständiges Deja Vu hat. Dafür kommen die Fallbeispiele etwas zu kurz. Hier hätte ich mir deutlich mehr gewünscht, da hier beschrieben werden kann wie es sich im Einzelfall zmsetzen lässt. Das Buch äre also mit der Hälfte an Seiten inhaltlich ausgekommen. Ich las weiter, da ich mir weitere Beispiele und Erlebnisberichte erhoffte. Trotzdem wirklich Lesenwert.