Fluchtpunkt Buenos Aires

Wenn ein Schriftsteller bekennt, einmal Schlagersänger gewesen zu sein, kommt das im deutschen Kulturbetrieb einem Geständnis gleich. Umso überraschender scheint es da, wenn "so einer" fähig ist, sich einer Sprache zu bedienen, die in ihrer Präzision und Fantasiefülle, ihrer beschreibenden Kraft, ihrem Witz und ihrem Bilderreichtum den Leser zu fesseln vermag.
Stefan Hallberg ist "so einer" - und er sieht keinen Anlass zur Ausblendung.
Pünktlich und passend zur Frankfurter Buchmesse mit ihrem diesjährigen Ehrengast Argentinien erscheint im Verlag Edition Talberg Stefan Hallbergs Roman "Fluchtpunkt Buenos Aires“. Der Autor erzählt die Geschichte einer Familie, die Mitte der 80er Jahre nach dem Reaktorunglück in Tschernobyl nach Argentinien auswandert. Er beschreibt die spannenden und amüsanten Erlebnisse dieser Familie in den bewegten und bewegenden Jahren Argentiniens jener Zeit. Aus dem Blickwinkel des bekennenden Liebhabers dieses Landes zeichnet er ein vielschichtiges Bild der argentinischen Gesellschaft und gewährt bemerkenswerte Einblicke in ihr Alltagsleben.
Portrait
Mitte der 1970er begann Stefan Hallberg sein künstlerisches Schaffen mit eigenen Kompositionen und der Veröffentlichung mehrerer Single- und LP-Produktionen bei verschiedenen Schallplattenfirmen. Es folgten:
Eine Schauspielausbildung in der Frese Schule in Hamburg. Zahlreiche Auftritte in populären Sendungen von ARD und ZDF. Parallel dazu intensive Betätigung in den Bereichen Malerei und Fotografie. Ausstellungen u.a. in Hamburg, Bremen, Berlin und Buenos Aires. Einrichtung eines eigenen Tonstudios und Gründung eines Schallplattenlabels. 1986 Auswanderung nach Südamerika. Arbeit in Buenos Aires als Sänger, Komponist und Musikproduzent. 2001 Rückkehr nach Deutschland. Wachsende Lust am Schreiben - nicht nur von Musik ... Seit 2004 mehrere CD-Veröffentlichungen. 2010 Veröffentlichung des Romans "Fluchtpunkt Buenos Aires" und des Gedichtbands "Tageslichter" bei Edition Talberg. 2013 Eröffnung einer Wohnzimmergalerie mit Kleinkunstbühne im Wendland.
2016 Fertigstellung des Multi-Media-Projekts "Der Schimmelreiter" nach der Novelle von Theodor Storm.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 280
Erscheinungsdatum 15.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-943869-08-8
Verlag Edition Talberg
Maße (L/B/H) 19/12,1/2,2 cm
Gewicht 277 g
Buch (Taschenbuch)
14,80
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Fluchtpunkt Buenos Aires

Fluchtpunkt Buenos Aires

von Stefan Hallberg
Buch (Taschenbuch)
14,80
+
=
Das Café am Rande der Welt

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky
(56)
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

23,75

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.