Die eigene Haut retten

Hilfe bei Skin-Picking

(1)
Wenn man unter Skin Picking leidet, kann man dem Drang, die Haut durch Knibbeln, Kratzen oder Quetschen zu bearbeiten, kaum widerstehen. Obwohl bis zu 5 Prozent der Bevölkerung darunter leiden, kennen selbst Profis die Erkrankung oft nicht. Dieses Buch schafft endlich Abhilfe: Es erklärt, was Skin Picking ist, wie man es von anderen Erkrankungen unterscheidet und was hinter dem Drang zu knibbeln steckt. Betroffene berichten, wie sie ihre Erkrankung erleben und wie groß ihre Scham ist, sich zu zeigen, auch sich Hilfe zu holen.
Die Autorinnen verknüpfen Fachwissen mit den Erfahrungen der Selbsthilfe und stellen Techniken vor, die man in Eigenregie oder in Vorbereitung einer Therapie einsetzen kann, um weniger zu kratzen oder den Schaden möglichst gering zu halten. Make Up-Tipps erleichtern es, sich auch nach einer Knibbelepisode zur Arbeit zu gehen oder Freunde zu treffen.
Wer merkt, dass die Hilfe zur Selbsthilfe nicht ausreicht, findet in diesem Buch Informationen über weitere Behandlungsmöglichkeiten und Hilfestellungen, wie man den Mut zur Problemoffenbarung finden kann.
Für Angehörige gibt es ein eigenes Kapitel mit Do’s und Dont’s, die helfen, konstruktiv mit Skin-Picking umzugehen.
Empfehlenswert für Betroffene und ihre Angehörigen, auch Dermatologen und Psychotherapeutinnen können ihr Wissen auffrischen.
Portrait
PD Dr. Susanne Fricke arbeitet als Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie) und Supervisorin in eigener Praxis und ist seit vielen Jahren auf die Behandlung von Zwangserkrankungen spezialisiert.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 135
Erscheinungsdatum 22.04.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86739-163-4
Reihe Balance Ratgeber
Verlag Balance
Maße (L/B/H) 21,5/14,1/1,2 cm
Gewicht 220 g
Auflage 3. Auflage 2016
Verkaufsrang 25.489
Buch (Paperback)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die eigene Haut retten

Die eigene Haut retten

von Katharina Vollmeyer, Susanne Fricke
Buch (Paperback)
15,00
+
=
Still

Still

von Susan Cain
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=

für

24,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Endlich mal ein Buch zu diesem Thema!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bexbach am 02.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Auf dieses Buch bin ich eigentlich nur per Zufall gestoßen und weil ich mich für psychologische Themen interessiere! In einem Artikel über Skin Picking in der "Psychologie Heute" wurde auf dieses Buch hingewiesen. Voller Spannung habe ich es mir gleich bestellt. Erstaunt war ich allerdings, dass es bisher so wenige Rezessionen... Auf dieses Buch bin ich eigentlich nur per Zufall gestoßen und weil ich mich für psychologische Themen interessiere! In einem Artikel über Skin Picking in der "Psychologie Heute" wurde auf dieses Buch hingewiesen. Voller Spannung habe ich es mir gleich bestellt. Erstaunt war ich allerdings, dass es bisher so wenige Rezessionen zu diesem Buch gibt. Dies hat mich motiviert, meine erste eigene Rezession zu schreiben. Ich finde dieses Buch echt super und freue mich sehr über das Erscheinen, weil es zum ersten Mal (zu mindest nach meinem Erkenntnisstand) in Deutschland in Buchform thematisiert wird. Es gab mir ein sehr gutes Gefühl, dass es nicht nur mir so geht (obwohl ich das natürlich auch bereits über Foren wusste) und dass es tatsächlich als Krankheit anerkannt wird. Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich viele Themen und Fakten aus diesem Buch bereits kannte. Das finde ich allerdings sehr normal, da man sich ja meist schon intensiv zuvor mit diesem Thema beschäftigte! Nichts desto trotz konnte ich auch viel Neues und Unbewusstes für mich gewinnen. Der Ratgeber beginnt zunächst damit, die Krankheit zu beschreiben, zu klassifizieren und zu anderen Krankheiten abzugrenzen. Wie die Krankheit abläuft usw. wusste ich natürlich eigentlich schon. Jedoch merkte ich auch, dass ich vieles bisher nur unbewusst kannte. Immer wieder konnte ich mich damit vergleichen und somit identifizieren. Auch die Abgrenzung zu anderen Krankheiten fand ich gut, da ich somit für mich selbst entscheiden konnte, dass ich tatsächlich an Skin Picking leide. Dass ist schon mal viel wert, wie ich finde. Weiter geht es mit verschiedenen Selbsthilfemaßnahmen. Hierzu kann ich noch nicht all zu viel sagen, da ich diese ja erst mal anwenden muss. Allerdings bemerkte ich schnell, dass ich gerade die Habit-Reversal-Methode bereits unbewusst einsetzte. Ich bin gespannt, wie die Selbsthilfemaßnahmen wirken werden. Ebenfalls gibt der Ratgeber Unterstützung bei der Suche nach einem geeignetem Therapeuten. Hierzu muss ich allerdings anmerken, dass jeder Therapeut in seiner Therapiemaßnahme vermutlich anders vorgehen und sich nicht unbedingt an den Ratgeber halten wird. Sehr gut gefiel mir der letzte Teil, in dem auf vertraute Personen der Betroffenen eingegangen wird. Ich werde meiner Mutter diesen Teil zum Lesen geben und hoffe, dass wir auf dieser Basis ein offenes Gespräch führen können. Ich kann diesen Ratgeber bis jetzt kann klar empfehlen. Bitte nicht denken, dass hier nur neue Informationen zu finden sind. Da würde man enttäuscht werden. Aber es hilft auch sehr, alle Fakten einmal auf einem Blick zu haben und zu merken, dass man sich damit tatsächlich identifizieren kann! LG Heartbreeze