Meine Filiale

Wiedersehen im Café am Rande der Welt

Eine inspirierende Reise zum eigenen Selbst

Das Café am Rande der Welt Band 2

John Strelecky

(29)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 9,90 €

Accordion öffnen
  • Wiedersehen im Café am Rande der Welt

    dtv

    Sofort lieferbar

    9,90 €

    dtv
  • Wiedersehen im Café am Rande der Welt

    dtv

    Sofort lieferbar

    11,95 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Der Bestseller – jetzt im Taschenbuch!

Damals war er zufällig auf das Café am Rande der Welt gestoßen. Und obwohl er sich an einem völlig anderen Ort befindet, Tausende Kilometer entfernt, sieht er es plötzlich wieder. In dem Café begegnet er Jessica, die unglücklich mit ihrem Leben ist. Eingebunden in ein stressiges Arbeitsleben, tut sie das, was andere von ihr erwarten, hat dabei aber ihre eigenen Ziele und Wünsche aus den Augen verloren. John wird zu ihrem Mentor und hilft ihr, sich auf den Sinn ihres Lebens zu besinnen.

In den Gesprächen von Jessica und John findet der Leser Antworten auf die Frage, wie man dem täglichen Hamsterrad entkommt und den Sinn des eigenen Lebens wieder entdeckt.

"Ich war sehr angetan, als ich sah, dass es eine Fortsetzung des Erfolgsbuches "Das Café am Rande der Welt" gibt. Denn würde man mich fragen, welche drei Bücher ich auf eine einsame Insel nehmen würde, dann wäre der erste Band eines davon - und nun würde ich alle beide einpacken."
Pierre Karanatsios, com-on-online 30.06.2015

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis im Alter von 33 Jahren ihn dazu veranlasste, die Geschichte vom ›Café am Rande der Welt‹ zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.
Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet – es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 30 Sprachen übersetzt.
Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der hundert inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.
Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs..
Root Leeb, geboren 1955 in Würzburg, studierte Germanistik, Philosophie und Sozialpädagogik. Seit 1994 ist sie freie Autorin, Malerin und Illustratorin..
Bettina Lemke ist freie Lektorin, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin, u.a. von John Strelecky. Seit vielen Jahren widmet sie sich in Theorie und Praxis den östlichen Weisheitslehren. Zu ihren Veröffentlichungen gehören so erfolgreiche Titel wie ›Der kleine Taschenbuddhist‹. Bettina Lemke lebt im Süden Münchens und verbringt regelmäßig Auszeiten in Irland, das ihr zu einer zweiten Heimat wurde.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 08.09.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34896-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,4/1,7 cm
Gewicht 252 g
Originaltitel The Return to the Why Cafe
Abbildungen mit farbigen Illustrationen von Root Leeb
Auflage 11. Auflage
Illustrator Root Leeb
Übersetzer Bettina Lemke
Verkaufsrang 446

Weitere Bände von Das Café am Rande der Welt

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Auch der zweite Teil war ein großes Lesevergnügen! Diese magische Geschichte holt den Leser wieder ab und bindet ihn wunderbar in die Geschichte mit ein, auch da John nach seinem Besuch im Cafe sein Leben radikal geändert hat und uns nun allerlei nützliche Denkanstöße gibt.

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Wiedersehen macht Freude. Das Buch ist kein Ratgeber, sondern eine bezaubernde, magische Geschichte in der wir alle Hauptdarsteller sein könnten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
29 Bewertungen
Übersicht
21
4
0
2
2

Erwartung übertroffen
von einer Kundin/einem Kunden aus Elsdorf am 02.11.2020

Wer den ersten Teil kennt, schätzt die Sichtweise wie Strelecky an die Tatsachen des Lebens herangeht, oftmals ist der zweite Teil einer Buchreihe enttäuschender als der Erste. Aber hier erging es mir anders, teilweise zwar etwas idealisierend aber durchaus erfolgt eine Entwicklung und Reflektion des Handels und der Weiterentwic... Wer den ersten Teil kennt, schätzt die Sichtweise wie Strelecky an die Tatsachen des Lebens herangeht, oftmals ist der zweite Teil einer Buchreihe enttäuschender als der Erste. Aber hier erging es mir anders, teilweise zwar etwas idealisierend aber durchaus erfolgt eine Entwicklung und Reflektion des Handels und der Weiterentwicklung des Protagonisten, welche man durchaus auf das reale Leben übertragen kann. Klare Empfehlung!

Solala
von einer Kundin/einem Kunden am 20.10.2020

Wer das erste Buch kennst ist leider etwas enttäuscht. Für mich war es zu unrealistisch, zu weit hergeholt und zu kitschig. Wahrscheinlich nur für "echte" Fans, für mich war es leider nichts.

Fast so schlecht wie das erste
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 06.09.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Also wer ein wirklich gutes Leben führt und ab und zu auch mal glücklich ist und eine realistische Sicht auf die Dinge des Lebens hat, braucht dieses Buch nicht zu lesen. Es ist einfach kitschig verpackt, wie man sein Glück im Leben findet. Das Buch ersetzt keine Therapie und außer ein paar übertrieben kitschigen Metaphern zum T... Also wer ein wirklich gutes Leben führt und ab und zu auch mal glücklich ist und eine realistische Sicht auf die Dinge des Lebens hat, braucht dieses Buch nicht zu lesen. Es ist einfach kitschig verpackt, wie man sein Glück im Leben findet. Das Buch ersetzt keine Therapie und außer ein paar übertrieben kitschigen Metaphern zum Thema Leben und „Glücklich sein“, stehen da auch nicht drin.


  • Artikelbild-0