Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

DIE SCHWERTER - Band 1: Höllengold

(2)
»Wenn wir hier nicht in einem harmlosen, friedlichen Dörfchen am Rande des Nirgendwo wären«, sagte sie und stocherte mit ihrem Stab im Stroh herum, »würde ich sagen, jemand will uns ein halbes Dutzend blutiger Morde in die Schuhe schieben.«

Auf den ersten Blick glaubt niemand, dass sie zusammengehören – aber sobald Gefahr droht, lehren sie gemeinsam jeden Angreifer das Fürchten: Dante, der gerissene Schwertkämpfer, Malveyra, die kühle Magierin und Bross, der kampfeslustige Halb-Oger. „Die Schwerter“, wie sich die drei Söldner nennen, scheinen unbezwingbar. Doch dann übernehmen sie einen ganz harmlosen Auftrag – und ihr Schicksal nimmt eine dramatische Wendung!

Abenteuer, Gefahren, coole Sprüche und jede Menge Action: Der Auftakt zu Thomas Lisowskys neunbändiger Serie DIE SCHWERTER garantiert atemloses High-Fantasy-Lesevergnügen!

Jetzt als eBooks: „DIE SCHWERTER: Höllengold“ von Thomas Lisowsky. Wer liest, hat mehr vom Leben: jumpbooks – der eBook-Verlag für junge Leser.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 74 (Printausgabe)
Altersempfehlung 14 - 16
Erscheinungsdatum 04.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783960531494
Verlag Jumpbooks
Dateigröße 1647 KB
eBook
1,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

DIE SCHWERTER - Band 1: Höllengold

DIE SCHWERTER - Band 1: Höllengold

von Thomas Lisowsky
eBook
1,99
+
=
DIE SCHWERTER - Band 2: Drachenblut

DIE SCHWERTER - Band 2: Drachenblut

von Thomas Lisowsky
eBook
1,99
+
=

für

3,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Rezension zu"Die Schwerter - 1 - Höllengold"
von Zsadista am 13.08.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Söldnertruppe „Die Schwerter“ bestehend aus Dante, dem unerschrockenen Schwertkämpfer, Malveyra, der Magierin und Bross, dem leicht in Zorn zu bringenden Halb-Oger, bekommen den Auftrag eine Diebesbande dingfest zu machen. Was zu nächst als einfacher Job erscheint, ist der Auftakt einer Reise ins Ungewisse. Schuld daran ist ein verfluchter... Die Söldnertruppe „Die Schwerter“ bestehend aus Dante, dem unerschrockenen Schwertkämpfer, Malveyra, der Magierin und Bross, dem leicht in Zorn zu bringenden Halb-Oger, bekommen den Auftrag eine Diebesbande dingfest zu machen. Was zu nächst als einfacher Job erscheint, ist der Auftakt einer Reise ins Ungewisse. Schuld daran ist ein verfluchter Gegenstand der am Ende der Geschichte einfach nicht die Finger von unseren Helden lassen kann. Die Geschichte ist einfach und flott erzählt. Sie kommt aber auch ganz gut ohne große Ausschmückungen aus. Die Protagonisten sind sympathisch und der Humor kommt auch nicht zu kurz. Die Tatsache, dass Malveyra täglich ihre Zaubersprüche neu lernen musste fand ich eine geniale Idee. „Höllengold“ ist der erste Teil einer neunteiligen Reihe von Kurzgeschichten. Mir persönlich hätte es besser gefallen, wenn die einzelnen Storys zusammen ein oder zwei komplette Bücher ergeben hätten. So hätten die einzelnen Teile vielleicht harmonischer zusammen gepasst.

Gelungener Serienauftakt!
von PMelittaM aus Köln am 03.08.2014
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Kämpfer Dante, die Magierin Mel und der Halb-Oger Bross verdingen sich als Söldnergruppe „Die Schwerter“. Ihr neuester Auftrag: Aufklärung des Einbruchs in die Schatzkammer eines Grafen. Natürlich steckt mehr dahinter als nur ein einfacher Einbruchdiebstahl … „Höllengold“ ist der erste Teil einer neunteiligen Reihe um „Die Schwerter“. Die einzelnen... Der Kämpfer Dante, die Magierin Mel und der Halb-Oger Bross verdingen sich als Söldnergruppe „Die Schwerter“. Ihr neuester Auftrag: Aufklärung des Einbruchs in die Schatzkammer eines Grafen. Natürlich steckt mehr dahinter als nur ein einfacher Einbruchdiebstahl … „Höllengold“ ist der erste Teil einer neunteiligen Reihe um „Die Schwerter“. Die einzelnen Teile sind recht kurz, nur etwa 60 Taschenbuchseiten lang. Zumindest der erste Teil ist in sich abgeschlossen und weist keinen Cliffhanger auf, bietet aber durchaus Geheimnisse, die in weiteren Teilen noch eine Rolle spielen könnten. Ich bin schon sehr gespannt darauf. Die Protagonisten gefallen mir sehr gut, vor allem Bross finde ich interessant. Bisher sind alle drei noch nicht sehr tiefgründig gezeichnet, ich gehe aber davon aus, dass man im Laufe der Serie mehr über sie erfährt, ich hoffe mehr über die einzelnen Hintergründe zu erfahren und auch, wie die drei zusammen kamen. Thomas Lisowsky erzählt actionreich und lässt auch Humor einfließen. Die Geschichte liest sich sehr flüssig und macht Lust auf mehr. Insgesamt ein sehr gelungener Einstieg in die Serie. Leseempfehlung!