Warenkorb
 

Diese zwei sind nicht zu fassen

Die Chicagoer Cops Danny und Ray wollen den Drogen-Paten Gonzalez hochgehen lassen, werden aber von ihrem Boss wegen ihres unglücklichen Timings in Zwangsurlaub geschickt. Den genießen die beiden in Florida, wo sie beschließen, gemeinsam eine Bar zu eröffnen. Sie kehren nur noch mal schnell zurück, um zu kündigen und die Nachfolger einzuarbeiten. Allerdings ist Gonzalez noch frei. Ein Zustand, den die zwei vor dem Jobwechsel ändern müssen …
RezensionBild
Der Film hat immerhin glatte 30 Jahre auf dem Buckel, was man dem Bildtransfer nur selten wirklich ansieht! Natürlich ist die Qualität schon deutlich schlechter als die aktueller Blockbuster großer Studios, aber gerade auch angesichts des damals überschaubaren Budgets hat das Bild seine Momente. So sind die Farben überwiegend natürlich und kräftig, nur wenige Aufnahmen zeigen etwas ausgewaschenere Farben und Kontraste. Meist ist aber auch der Kontrast recht ausgewogen, nur Nachtaufnahmen sind mitunter etwas dunkel geraten. Die Detaillierung ist dennoch überwiegend ordentlich. Mitunter lassen sich insbesondere in Nahaufnahmen sogar Textilmuster und Hautporen erkennen. Das Filmgrain macht sich nur bei Nachtaufnahmen etwas bemerkbar, einige Aufnahmen weisen etwas Rauschen auf. Anfangs ist der Bildstand etwas unruhig, was im Laufe des Films aber nicht mehr augenfällig ist. Die Schärfe ist solide, gepaart mit dem häufig guten Schwarzwert und Kontrast ergeben sich sogar einige Aufnahmen von brauchbarer Plastizität, so dass ansatzweise sogar richtiges HD-Feeling aufkommt. Kratzer und Artefakte sind gar nicht zu erkennen, einige wenige Aufnahmen zeigen Doppelkonturen von der Nachschärfung. Alles in allem eine HD-Umsetzung, die sich die (knappen) sieben Punkte redlich verdient.
RezensionTon
Die Tonspuren in Deutsch und Englisch liegen lediglich in DTS-HD 2.0 Stereo vor. Diese bieten allerdings selbst im Rahmen der Stereotonalität nur überschaubare Signalsplittung und Ortbarkeit. Musik wird ebenfalls nur dezent stereotonal und mitunter leicht verzerrt wiedergegeben. Die Front klingt an sich häufiger recht vital, die Dynamik ist solide zu nennen. Stimmen sind mitunter etwas zu leise eingepegelt, sind aber stets gut verständlich und nur selten von Rauschen oder Verzerrungen durchsetzt. Der Klang bietet in Action-Sequenzen ansatzweise Bass, ansonsten dominieren breite Mitten das Geschehen, so dass der Ton mitunter etwas blechern klingt. Hier stellt sich das HD-Feeling leider eher nicht ein. Die Synchro klingt anfangs etwas albern, ist aber mit professionellen Sprechern umgesetzt und letztlich akkurat, wenn man mit dem Original vergleicht (selbst bei den Gags)!
RezensionBonus
"Filmbezogene Extras gibt es leider keine. Dafür ist die mehrteilige Trailershow mit Titel \""Programmtipps\"" immerhin einigermaßen auf den Hauptfilm abgestimmt und bietet vornehmlich einzeln anwählbare Trailer zu Buddy-Komödien und Actionfilmen des Anbieters. Das Menü bietet ein bewegtes Teilfenster mit Filmausschnitten und kurzer Musikschleife (ca. 30 Sekunden). Untertitel zum Film sind leider nicht vorhanden."
Zitat
Ab Mitte der 1980er hatten Buddy-Komödien im Polizei-Milieu ihre Blütezeit. Bekanntester Vertreter dieses Subgenres war/ist die LETHAL WEAPON-Reihe. Der Inhalt wiederholt sich eigentlich in fast jeder dieser actionlastigen Komödien: Zwei möglichst gegensätzliche Charaktere müssen sich gegen alle Widerstände zusammentun, um sich durch einen Fall zu beißen. Dabei werden dann möglichst viele Klischees über Gegensätze, Polzeiarbeit und die Gesellschaft im Allgemeinen durch den Kakao gezogen. Humoristisch sind dann vor allem markige Oneliner oder auch slapstickhafte Einlagen. Dieses ziemlich formelhafte Flickwerk sorgte allerdings in der Vergangenheit von Mitte der 1980er an für recht unterhaltsame Filmabende mit vielen kurzweiligen Actionstreifen, die bis heute nur in wenigen Fällen ihren Charme eingebüßt haben. Natürlich wirken heutzutage Klamotten, Sprüche und Ermittlungsmethoden etwas angestaubt, auch viele der Klischees haben sich verändert, dennoch lässt sich auch jetzt noch die ein oder andere unterhaltsame Stunde mit diesen Filmen verbringen.

DIESE ZWEI SIND NICHT ZU FASSEN gehört genau in diese Kategorie - im Guten wie im Schlechten - denn der Streifen bedient alle genannten Formeln, was leider gleichzeitig dafür sorgt, dass er austauschbar wirkt. Der Film gehörte allerdings zu meinen persönlichen Lieblingsfilmen in den 1980ern und es ist schön, diesen nun in passabler HD-Umsetzung wiedersehen zu können. Der Film gehört zwar nicht zu Peter Hyams besten Momenten, kann aber in der Masse der Buddy-Komödien durchaus bestehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 08.06.2016
Regisseur Peter Hyams
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 4010324041111
Genre Action;Komödie
Studio Concorde
Originaltitel Running Scared
Spieldauer 107 Minuten
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DTS HD 2.0, Englisch: DTS HD 2.0
Verpackung Blu-ray Softbox Standard
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar, Buch dabei - versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.