Warenkorb
 

Cécile

Ungekürzte Lesung

(1)

Die schöne Cécile und ihr deutlich älterer Ehemann Pierre von St. Arnaud lernen auf einer Harzreise den Ingenieur Robert von Gordon kennen. Dieser ist fasziniert von der geheimnisvollen Cécile, die auffallend ungebildet und unglücklich wirkt. Von Gordon ahnt, dass der Grund für Céciles Traurigkeit tief in ihrer Vergangenheit liegt. Doch als er dem Rätsel auf den Grund geht, bringt er nicht nur sich selbst in große Gefahr. Fontanes tragischer Roman über die Last der Vergangenheit und die Fragilität gesellschaftlicher Normen im ausgehenden 19. Jahrhundert wird ungekürzt gelesen von Heiner Schmidt.

Ungekürzte Lesung mit Heiner Schmidt
1 mp3-CD | 6 h 9 min

Portrait

Heiner Schmidt, geboren 1926 in Breslau, war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Sprecher. Unter anderem war er künstlerischer Leiter am Wallgraben-Theater in Freiburg im Breisgau. Bekannt wurde er vor allem durch sein Mitwirken in sketchartigen Kurzfilmen von Loriot in den 70er-Jahren. Heiner Schmidt verstarb 1985.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium MP3-CD
Sprecher Heiner Schmidt
Anzahl 1
Erscheinungsdatum 23.09.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783862318520
Verlag Der Audio Verlag
Spieldauer 369 Minuten
Hörbuch (MP3-CD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Fontane-Klassiker
von LongGoneBy aus Wien am 04.08.2006
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dies ist ein meisterhafter Roman über eine junge Frau, die sich, unglücklich verheiratet, in einen anderen Mann verliebt. Doch die strenge Kontrolle und die Verachtung Céciles durch die Gesellschaft des 19. Jahrhunderts machen es es ihr unmöglich, ihre Wünsche zu erfüllen. Am Ende bleibt ihr nur der Selbstmord. Auch... Dies ist ein meisterhafter Roman über eine junge Frau, die sich, unglücklich verheiratet, in einen anderen Mann verliebt. Doch die strenge Kontrolle und die Verachtung Céciles durch die Gesellschaft des 19. Jahrhunderts machen es es ihr unmöglich, ihre Wünsche zu erfüllen. Am Ende bleibt ihr nur der Selbstmord. Auch hier trägt besonders Fontanes doppeldeutiger und unterhaltsamer Schreibstil zu dem Lesevergnügen dieses Klassikers bei. Interessant sind in "Cécile" vor allem die Naturbeschreibungen der Harzlandschaft, welche die Situation und den Charakter Céciles symbolisieren. Zwar ist die Handlung nicht unbedingt spannend, aber mitreißend und dramatisch und daher ist dieser Roman sehr zu empfehlen.