• Stiefkind

Stiefkind

Psychothriller

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

(100)

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

eBook (ePUB)

9,99 €

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Inhalt und Details

Psychothrill an der atemberaubenden Küste Cornwalls - der neue Roman von Bestseller-Autor S.K. Tremayne ("Eisige Schwestern")
Rachel hat es endlich gut getroffen. Nach langen Single-Jahren hat sie den Anwalt David Kerthen kennengelernt und zieht mit ihm in sein Herrenhaus auf den Klippen von Cornwall. Mit den besten Absichten, auch für Davids Sohn aus erster Ehe, den 9-jährigen Jamie, eine gute Mutter zu sein. Denn Davids erste Frau kam auf tragische Weise in einer der überfluteten Zinngruben an Cornwalls Küste uns Leben.
Doch Jamie verändert sich, scheint von düsteren Visionen geplagt - und platzt schließlich mit einem Satz heraus, den Rachel nicht mehr vergessen kann: " An Weihnachten wirst du sterben ... und meine Mummy kommt zurück."
"Meisterhafter Psychothriller, der uns zuschauen lässt, wie eine heile Welt zerbricht, und raffiniert in die Irre führt."
Für Sie, 05.01.2017
  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Ja

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Seitenzahl

    400 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    25.11.2016

  • Sprache

    Deutsch

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Ja

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Seitenzahl

    400 (Printausgabe)

  • Erscheinungsdatum

    25.11.2016

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783426427088

  • Verlag Droemer Knaur Verlag
  • Originaltitel The Fire Child
  • Dateigröße

    939 KB

  • Übersetzer

    Susanne Wallbaum

  • Verkaufsrang

    9644

Buchhändler-Empfehlungen

Toller Gänsehautthriller

David Frey, Thalia-Buchhandlung Worms

S. K. Tremayne gehört zu meinen absoluten Lieblings-Thrillerautoren. Ich habe bereits mehrere Titel von ihm gelesen und wurde bisher noch nie enttäuscht. So auch hier, ein toller und spannender Thriller, der mich phasenweise an alte amerikanische Filme im Stile von Alfred Hitchcock erinnert. Ein scheinbar perfektes Paar, eine auf mysteriöse Art und Weise ums Leben gekommene erste Ehefrau und ein Stiefkind mit unheimlichen Visionen. Ein perfekter Mix, um sich gepflegt ein wenig zu gruseln und dabei gut unterhalten zu werden. Hat Spaß gemacht zu lesen.

Schaurig und geheimnisvoll

Sandra Knöpper, Thalia-Buchhandlung Leipzig

S.K. Tremayne entführt uns an die Küste Cornwalls. Die bildhafte Beschreibung der schönen Landschaft ist beeindruckend und unheimlich zugleich. Rachel aus London heiratet Hals über Kopf den verwitweten David. Sie bemüht sich eine gute Mutter für Jamie, Davids Kind, zu sein. Doch Jamie ist anders. Kann Jamie in die Zukunft sehen? Fünf Worte von Jamie genügen, um Rachel völlig aus dem Konzept zu bringen. Die Geister der Vergangenheit holen Rachel mehr und mehr ein. Sie bangt um ihr Leben. Ein rundum gelungener Psychothriller, der einen in seinen Bann zieht.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
100 Bewertungen
Übersicht
27
43
18
11
1

Grusel und Thrill sind hier garantiert!
von Alexa K. aus Bad Oeynhausen am 14.03.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Zum Buch: Rachel ist glücklich, endlich hat sie ihren Traummann gefunden! Mit David und seinem Sohn Jamie wohnt sie nun in einem stattlichen Herrenhaus in Cornwall, das seit hunderten Jahren von der Familie Kerthen bewohnt und verwaltet wird. Abseits gelegen und weil David unter der Woche in England arbeitet, ist es ziemlich ein... Zum Buch: Rachel ist glücklich, endlich hat sie ihren Traummann gefunden! Mit David und seinem Sohn Jamie wohnt sie nun in einem stattlichen Herrenhaus in Cornwall, das seit hunderten Jahren von der Familie Kerthen bewohnt und verwaltet wird. Abseits gelegen und weil David unter der Woche in England arbeitet, ist es ziemlich einsam dort. Aber Rachel und ihr Stiefsohn verstehen sich gut und sie kommen gut zurecht. Bis Jamie sich plötzlich verändert, er sieht seine tote Mutter, die vor zwei Jahren bei einem schrecklichen Unfall ums Leben kam. Das macht Rachel auch Angst und sie merkt, dass auch sie sich verändert… Meine Meinung: Das Buch beginnt etwas langatmig, finde ich. Aber es lohnt sich auf jeden Fall, durchzuhalten! Bis zum Ende wusste ich nicht, ob ich das Buch gruselig oder thrillig finden soll. Es ist wohl eine gute Mischung aus beidem! Denn der Autor schafft es hier, absolut nichts durchklingen zu lassen, so dass der Leser bis zum Schluss ziemlich ahnungslos bleibt! Das ist das Spannende an diesem Buch! Diese unterschwelligen Gruselmomente, wenn Rachel allein in dem großen Haus ist und durch die Keller streift… ich habe das sehr genossen! Stück für Stück wird dann die Vergangenheit von Nina, Jamies Mutter, aber auch von Rachel aufgearbeitet. Die guten Beschreibungen der Orte an der Küste Cornwalls, die alten Bergwerkminen dort, die tobende See – all das trägt zur düsteren Stimmung bei. Die Beschreibung der Charaktere ist auch stark, denn das Buch kommt mit wenigen Personen aus, so dass der Autor sie gut zeichnen kann. Man nimmt Rachel am Ende als eine andere Person wahr als noch zu Beginn des Buches. David hat so Charakterzüge, die ich nicht mochte, aber auch er konnte wahrscheinlich als Erbe der Kerthens nicht so richtig aus seiner Haut. Obwohl Jamie mir manchmal unheimlich war, hätte ich ihn gerne öfter in den Arm genommen! Die kurzen Kapitel und der tolle Schreibstil von S.K. Tremayne lassen einen nur so durch das Buch rauschen. Mit dem Ende des Buches bin ich zufrieden, aber ich hätte es wahrscheinlich anders enden lassen. Aber das bleibt ja jedem Autor selbst überlassen! Mein Fazit: Wenn man anfängliche Längen durchsteht, wird man mit einer echt tollen Story belohnt, die in sich stimmig ist! Die unterschwellige Gefahr macht das Buch wirklich spannend! Von mir gibt es gute 4 Sterne!

Tot im Stollen
von Miss Norge am 25.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Meine Meinung: Was hat sich der Autor bloß bei diesem Buch gedacht? Die Story ist ja sowas von, ja, was eigentlich? Irre? Bekloppt? Durcheinander? Langweilig? Also eigentlich alles, plus dass das Genre Psychothriller doch sehr irreführend ist. Ich würde es eher unter Schauer-Grusel-Geister-Roman einordnen. Von den Faktoren eine... Meine Meinung: Was hat sich der Autor bloß bei diesem Buch gedacht? Die Story ist ja sowas von, ja, was eigentlich? Irre? Bekloppt? Durcheinander? Langweilig? Also eigentlich alles, plus dass das Genre Psychothriller doch sehr irreführend ist. Ich würde es eher unter Schauer-Grusel-Geister-Roman einordnen. Von den Faktoren eines Psychothrillers meilenweit entfernt. Neben dem wirren Plot sind alle Charaktere genauso, nämlich nichtssagend und im Verhalten und Benehmen auch echt irre. David und Rachel als Ehepaar sind sich sehr fremd, Davids Sohn, der kleine Jamie, benimmt sich wie ein Wahnsinniger, Juliet, Davids Mutter ist dement, Cassie, die thailändische Haushaltshilfe kapiert gar nichts und so kann man erahnen, das nichts funktioniert. Einzig interessant fand ich die leider zu kurzen Einblicke in das Tagebauwesen und die Menschen die unter unmenschlichen Bedingungen dort schuften mussten. Alles in allem, ein Buch das niemand braucht, aber um meine Meinung zu teilen, habe ich mich für Euch gequält es zu beenden. Mein Fazit: Muss man nicht unbedingt gelesen haben, man versäumt nichts.

Vergesst Fitzek - Tremayne ist um Längen besser!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.02.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Also, dieses Buch kann man getrost als richtigen Psychothriller betiteln! Vergesst Fitzek - Tremayne ist um Längen besser! Beginnt die Geschichte fast ähnlich wie ein Roman, so steigert sich die Intensität je näher man an Weihnachten kommt. Denn an Weihnachten soll Rachel sterben und Jamies Mutter wieder zurückkommen (obwohl... Also, dieses Buch kann man getrost als richtigen Psychothriller betiteln! Vergesst Fitzek - Tremayne ist um Längen besser! Beginnt die Geschichte fast ähnlich wie ein Roman, so steigert sich die Intensität je näher man an Weihnachten kommt. Denn an Weihnachten soll Rachel sterben und Jamies Mutter wieder zurückkommen (obwohl sie doch eigentlich bei einem Unfall ums Leben kam). Im Laufe der Geschichte, bei der es nur vereinzelt Perspektivwechsel gibt, lernt man Rachel kennen und fiebert zum Schluss richtig mit ihr mit. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, da ich unbedingt erfahren musste wie es endet. Und mit dem Ende hätte ich so echt nicht gerechnet! Es stimmt einfach alles: Handlungsort, Schreibstil und Spannungsaufbau. Durch den eher romanigen Anfang kann man sich sehr gut mit der Protagonistin identifizieren und ihre Handlungen zum Schluss hin (fast alle) gut nachvollziehen. Insgesamt ein sehr gut gelungener Psychothriller!

Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0