Politische Bildung in beiden deutschen Staaten

Ein Materialband für den Pädagogikunterricht. Lehrerband + Schülerband

PROPÄDIX. Unterrichtsmaterialien für den Pädagogikunterricht Band 17

Peter Leitzen, Ulrike Rader

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
22,00
22,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Politische Bildung in der DDR ist zum unterrichtlichen Thema geworden. Nicht nur im Fach Geschichte und Sozialwissenschaften (Politik), auch im Fach Pädagogik ist der Bildungsvergleich zwischen der DDR und BRD in die Kernlehrpläne eingegangen.
Erziehung und (politische) Bildung geschieht nicht im luftleeren Raum, sie ist abhängig von den sozio-ökonomischen Umständen und den historisch-politischen Voraussetzungen einer Gesellschaft. Diesen Zusammenhang verdeutlichen die vorliegenden Materialien zu den Erziehungszielen und der Erziehungspraxis, besonders der schulischen politischen Bildung in beiden deutschen Staaten.
Die Schülerinnen und Schüler sollen zum kritischen Vergleich ermuntert werden und zugleich zur politischen Teilhabe an unserem demokratischen Gemeinwesen.

Ulrike Rader: Lehrerin für Geschichte, Sozialwissenschaften und Erziehungswissenschaft an einer Essener Gesamtschule, Fachberaterin für EW für die Bezirksregierung Düsseldorf und Tätigkeit in der Lehrerfortbildung

Peter Leitzen: bis 2014 Lehrer für Philosophie, Sozialwissenschaften, Pädagogik und Politik
am Gymnasium Broich in Mülheim an der Ruhr
Lehrbeauftragter an der Uni Essen im Fachbereich Bildungswissenschaften
Tätigkeit in der Lehrerfortbildung

Produktdetails

ISBN 978-3-8340-1578-5
Einband Taschenbuch
Auflage 1
Erscheinungsdatum 01.04.2016
Verlag Schneider Hohengehren
Seitenzahl 128
Maße (L/B/H) 30,2/22/1,9 cm
Gewicht 540 g
Sprache Deutsch

Weitere Bände von PROPÄDIX. Unterrichtsmaterialien für den Pädagogikunterricht

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0