Warenkorb
 

Texas Chainsaw Massacre (4K Ultra HD) (+ 2 Blu-rays) (+ Digital Copy)

Es beginnt als idyllischer Sommerausflug. Die vier gut gelaunten jungen Menschen in Ihrem großen Auto ahnen noch nicht, daß dieser freundliche schöne Tag zum entsetzlichsten und letzten ihres Lebens wird. Als Ihnen in einer einsamen Gegend das Benzin ausgeht - ganz in der Nähe eines alten Schlachthofes nimmt Ihr grauenvolles Schicksal seinen Lauf...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium 4K
Anzahl 3
FSK Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 17.06.2016
Regisseur Tobe Hooper
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4260294855564
Genre Horror/Thriller
Studio Turbine Classics GmbH
Originaltitel The Texas Chainsaw Massacre
Spieldauer 84 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1), HD (1080p), Ultra-HD (2160p)
Tonformat Deutsch: Dolby Atmos, Englisch: Dolby Atmos, Deutsch: Auro-3D 13.1, Englisch: Auro-3D 13.1, Deutsch: DTS HD 7.1 Surround, Englisch: DTS HD 7.1 Surround, Englisch: DTS 2.0 Mono, Deutsch: DTS 2.0 Mono, Englisch:
Verkaufsrang 2.453
Produktionsjahr 1974
Film (4K)
Film (4K)
29,99
29,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Unbekannte Lieferzeit, Versandkostenfrei
Unbekannte Lieferzeit
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

Als Thalia Premium-Kunde erhalten Sie hier 4fach PAYBACK Punkte



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Blutgericht in Texas (The Texas Chain Saw Massacre, 1974)
von einer Kundin/einem Kunden am 04.11.2017
Bewertet: Blu-ray

Kritik: Die degenerierte wie genreprägende Mutter aller ‚Hinterwäldlerfolterkannibalenfilme‘ hat zwar inhaltlich kein Fleisch am Knochen und ist hemmungslos sadistisch, kommt indes dank forscher, eindringlich roher Inszenierung fast ohne Blut aus: eine mit organischer Harmonie gefilmte und montierte, trotz krudem Plot grimmig-realistisch anmutende Metzelei in grobkörnigen, nüchternen bis überraschend lyrischen Bildern,... Kritik: Die degenerierte wie genreprägende Mutter aller ‚Hinterwäldlerfolterkannibalenfilme‘ hat zwar inhaltlich kein Fleisch am Knochen und ist hemmungslos sadistisch, kommt indes dank forscher, eindringlich roher Inszenierung fast ohne Blut aus: eine mit organischer Harmonie gefilmte und montierte, trotz krudem Plot grimmig-realistisch anmutende Metzelei in grobkörnigen, nüchternen bis überraschend lyrischen Bildern, die eine markige Tonspur, intensiv-morbide Atmosphäre und denkwürdig bizarre Szenen mit zunehmend gehetztem Tempo in detailverliebt-dreckigen Settings bietet, wobei neben einem unheilschwangeren Einstieg sowie dem energischen Kreischkonzert-Finale besonders die kultigen Menschenfresser hervorstechen – die beinahe spürbare Absurdität des Geschehens verstärkt den verstörenden Filmeffekt bis zur Alptraumhaftigkeit. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: mittel - Figuren: drög - Schauspiel: überzeugend - Feind: Killer. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von Tobe Hooper. - Alternativer Originaltitel: „The Texas Chainsaw Massacre“. Alternativer deutscher Titel: „The Texas Chainsaw Massacre“, „Das Kettensägenmassaker“, „Kettensägenmassaker“ und „Die Bestie mit der Ledermaske“. - Sequels: „Texas Chainsaw Massacre 2“ („The Texas Chainsaw Massacre Part 2“, 1986), „Leatherface – Texas Chainsaw Massacre III“ („Leatherface: Texas Chainsaw Massacre III“, 1990), „Texas Chainsaw Massacre – Die Rückkehr“ („The Return of the Texas Chainsaw Massacre“, 1994) und „Texas Chainsaw 3D – The Legend Is Back“ („Texas Chainsaw 3D“, 2013). Remake: „Michael Bay’s Texas Chainsaw Massacre“ („The Texas Chainsaw Massacre“, 2003). Zur Filmfassung: Die vorliegende Version ist ungekürzt.