Ravensburger Level 8, Kartenspiel

Das Kartenspiel

(6)
Spielwaren
Spielwaren
7,39
bisher 9,99
Sie sparen : 26  %
7,39
bisher 9,99

Sie sparen:  26 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Level für Level dem Sieg entgegen! Der schnelle Kartenspiel-Spaß für 2 bis 6 Spieler ab 8 Jahren überzeugt durch einfache Regeln und jeder Menge Abwechslung. Wer schafft als Erster alle 8 Level, indem er die richtigen Karten sammelt und auslegt? Mit praktischen Level-Anzeigekarten!

Produktdetails

Altersempfehlung 8 - 99 Jahr(e)
Warnhinweis Achtung: Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet, Achtung: Benutzung unter unmittelbarer Aufsicht von Erwachsenen
Erscheinungsdatum 01.07.2016
Sprache Deutsch
EAN 4005556207664
Genre Kartenspiele
Hersteller Ravensburger
Spieleranzahl 2 - 6
Maße (L/B/H) 12,9/10,2/3,4 cm
Gewicht 226 g
Verkaufsrang 9556

Buchhändler-Empfehlungen

Kommerzialisiertes Rommé

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

"Rommé" gehörte zu meinen liebsten Spielen in meiner Kindheit. Schon "Rummykub" erschloss sich mir nicht, und auch "Level 8" erscheint mir eigentlich nicht notwendig. Trotzdem ist es ein durchaus gelungenes Spiel, das fern genug vom Original ist, um seine Berechtigung zu haben. Z.B. gibt es 6 Farben. Die klaren Missionen lassen weniger Freiheit, leiten dabei aber mehr an - womit es ein bisschen an "Dumm gelaufen" erinnert, ohne aber dessen Mut zur Absurdität. Wenn also "Level 8" nicht zu meinen persönlichen Mitspielen gehören wird, macht es aber definitiv Spaß und ist trotz der fehlenden Notwendigkeit ein empfehlenswertes Spiel für genau die Zielgruppe, die halt auch "Rommé" mag.

Lisa Neumann, Thalia-Buchhandlung Bautzen

Ein sehr unterhaltsames Kartenspiel für Spieler ab 8 Jahre. Es muss jede Runde eine andere Aufgabe gemeistert werden. Wer dies pro Runde zuerst schafft, überspringt die nächste Aufgabe. Wer alle Aufgaben gemeistert hat, gewinnt. Das Spiel hat einen hohen Wiederspielwert!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Top Spiel
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 24.05.2020

Das Spiel ist sehr zu empfehlen, man braucht je Level nur die Aufgabe zu erfüllen und kommt weiter - oder muss es noch mal Spielen. Es werden nur die Karten benötigt, man muss nichts aufschreiben oder zusammen rechen, der Gewinner ist der der als erstes alle Level geschafft hat. Unser Sohn 7 Jahre ist super begeistert und sp... Das Spiel ist sehr zu empfehlen, man braucht je Level nur die Aufgabe zu erfüllen und kommt weiter - oder muss es noch mal Spielen. Es werden nur die Karten benötigt, man muss nichts aufschreiben oder zusammen rechen, der Gewinner ist der der als erstes alle Level geschafft hat. Unser Sohn 7 Jahre ist super begeistert und spielt uns an die Wand, auch gut zum Rechnen lernen geeignet.

Spannendes, kurzes Spiel mit sucht Potential
von einer Kundin/einem Kunden aus Willadingen am 13.04.2020

Spannendes, rassantes Spiel mit hohen Sucht Potential. Ähnlich wie Phase 10 jedoch mit verbesserten Möglichkeiten und super Spielhilfe.

„LEVEL 8“ – FAZIT
von einer Kundin/einem Kunden am 19.10.2016

Review-Fazit zu „Level 8“, einem schicken Knobelspiel. [Infos] für: 2-6 Spieler ab: 10 Jahren ca.-Spielzeit: 60min. Autoren: n/a Illustration: n/a Verlag: Ravensburger Anleitung: deutsch Material: sprachneutral [Download: Anleitung] dt.: ... (inkl. „Erklärfilm“) [Fazit] In „Level 8“ müssen die Spieler, wie im ... Review-Fazit zu „Level 8“, einem schicken Knobelspiel. [Infos] für: 2-6 Spieler ab: 10 Jahren ca.-Spielzeit: 60min. Autoren: n/a Illustration: n/a Verlag: Ravensburger Anleitung: deutsch Material: sprachneutral [Download: Anleitung] dt.: ... (inkl. „Erklärfilm“) [Fazit] In „Level 8“ müssen die Spieler, wie im quasi-Vorgänger „Phase 10“, Karten nach bestimmter Vorgabe ablegen und so nach und nach alle Karten los werden, um zu gewinnen. Dabei werden sogenannte Level durchgespielt, die immer eine andere Bedingung angeben, nach der Karten ausgelegt werden müssen. Wer diese besonders geschickt angeht, kann dabei sogar Level überspringen und so noch schneller zum Ende (Level 8) kommen. Die Spielmechanik basiert auf klassischem Romme-Stil und es wird verlangt Karten z.B. in aufeinanderfolgenden Reihen oder in bestimmter Anzahl auszuspielen. Die Mitspieler können dabei kaum eingreifen, ausser durch eine der 3 vorhandenen „Aussetzen!“-Karten, oder indirekt, indem sie ihre Handkarten passend an die Auslage von Gegenspielern anlegen – das Ziel eines Durchgangs ist immer, die aktuelle (eigene) Level-Vorgabe auszulegen und dann alle restlichen Handkarten abzulegen. So weit nichts Neues an der Spielefront dieses Spielprinzips, aber im Vergleich zum Vorbild, geht hier alles etwas schneller und dezent einfacher, so dass die Spieler insgesamt gerne mehr Partien spielen und nicht so lange in einer Runde „hängen“. Auch „neu“ ist der „Levelanzeiger“, der nun ein (einzukerbender) Schlitz in einer Spielkarte ist, unter dem die jeweilige Levelkarte entlanggeschoben wird, um die aktuelle Vorgabe anzuzeigen. Rundum nach wie vor ein fordernd-spassiges Spielprinzip, das gerne immer wieder hervorgeholt und in verschiedenlicher Besetzung gespielt werden kann. [Note] 4 von 6 Punkten. [Links] BGG: ... HP: ... Ausgepackt: n/a [Galerie] ...


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Inhalt: 110 Spielkarten