Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Sommer der Sternschnuppen

New Harbor 1

(8)
Der Tolino-Bestseller!

Ella ist auf der Flucht vor ihrem alten Leben. Sie verlässt überstürzt New York und fährt nach New Harbor, den Ort ihrer Jugend. Dort trifft sie nicht nur ihre Jugendfreundin Tara wieder, sondern lernt auch den Schriftsteller David kennen. Aber das mit David ist kompliziert. Mindestens genauso kompliziert wie mit ihrem Ehemann Tom. Und was soll sie mit Mo tun, die viel zu früh Verantwortung für ein eigenes Kind übernehmen muss?

Ein Roman übers Erwachsenwerden, übers Elternwerden und darüber, wie viel das Leben uns abverlangt. Nämlich immer grad so viel, wie wir aushalten können, auch wenn wir das nicht glauben.

Auftakt zu einer neuen Reihe. Die einzelnen Bände können unabhängig voneinander gelesen werden.
Der Sommer der Sternschnuppen
Ein Regenbogen im Winter
Das Lied der Herbstnächte
Portrait
Ava Jordan wuchs in Westfalen auf. Nach einigen Jahren im Rheinland kehrte sie in die Heimat zurück und bewohnt dort nun mit ihrem Mann und unzähligen Büchern ein kleines Häuschen. Sie schreibt und übersetzt schon sehr lange und kann sich ein Leben ohne das Schreiben einfach nicht vorstellen.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 338 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739343389
Verlag Via tolino media
Dateigröße 371 KB
Verkaufsrang 16.333
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Evgenia Bolshakova, Thalia-Buchhandlung Halle

Ein nicht nur zum Verweilen einladendes Buch, sondern mit viel Tiefgang über solche wichtigen Lebensfragen wie Verantwortung übernehmen, Erwachsenwerden und natürlich über Liebe. Ein nicht nur zum Verweilen einladendes Buch, sondern mit viel Tiefgang über solche wichtigen Lebensfragen wie Verantwortung übernehmen, Erwachsenwerden und natürlich über Liebe.

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Wunderschöne u. unglaublich packende Geschichte um Zusammenhalt, Verlust u. die Liebe in all ihren Facetten. Kleiner Minuspunkt war für mich ein unnötiges Missverständnis am Ende Wunderschöne u. unglaublich packende Geschichte um Zusammenhalt, Verlust u. die Liebe in all ihren Facetten. Kleiner Minuspunkt war für mich ein unnötiges Missverständnis am Ende

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Nicht nur eine Liebesgeschichte - während des Lesens wurde mir bewusst, wie gut der Buchtitel zum Inhalt passt. Nicht nur eine Liebesgeschichte - während des Lesens wurde mir bewusst, wie gut der Buchtitel zum Inhalt passt.

Dorothea Weiss, Thalia-Buchhandlung Jena

Nach der dritten Fehlgeburt flüchtet Ella vor ihrer Trauer und ihrem Mann in ihre Heimatstadt. Dort lernt sie David kennen... Gute Liebesgeschichte über das Leben in allen Farben!! Nach der dritten Fehlgeburt flüchtet Ella vor ihrer Trauer und ihrem Mann in ihre Heimatstadt. Dort lernt sie David kennen... Gute Liebesgeschichte über das Leben in allen Farben!!

Marianne Boron, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein gefühlvoller Roman über das Erwachsenwerden. Fesselnd bis zur letzten Seite! Ein gefühlvoller Roman über das Erwachsenwerden. Fesselnd bis zur letzten Seite!

C. Gäbke, Thalia-Buchhandlung Heidenheim an der Brenz

Manchmal weiß man das was man hat erst richtig zu schätzen,wenn man kurz davor ist genau das zu verlieren.So geht's auch Ella & Co.Mitreißend geschrieben.Freu mich auf mehr. Manchmal weiß man das was man hat erst richtig zu schätzen,wenn man kurz davor ist genau das zu verlieren.So geht's auch Ella & Co.Mitreißend geschrieben.Freu mich auf mehr.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
5
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 25.02.2017
Bewertet: anderes Format

Leichte Bettlektüre mit einer ordentlichen Portion an Urlaubsgefühlen! Obwohl es der erste Teil einer Reihe ist, ist die Geschichte von Ella in sich abgeschlossen.

Wunderbare unterhaltsame Geschichte
von zauberblume am 07.05.2016

"Der Sommer der Sternschnuppen" von Ava Jordan ist ein gelungener Auftakt einer neuen Romanreihe, die in New Harbor spielt. Ich habe die Zeit in New York und besonders in Maine sehr genossen. Kurzbeschreibung: Ella ist auf der Flucht vor ihrem alten Leben. Sie verlässt überstürzt New York und fährt nach... "Der Sommer der Sternschnuppen" von Ava Jordan ist ein gelungener Auftakt einer neuen Romanreihe, die in New Harbor spielt. Ich habe die Zeit in New York und besonders in Maine sehr genossen. Kurzbeschreibung: Ella ist auf der Flucht vor ihrem alten Leben. Sie verlässt überstürzt New York und fährt nach New Harbor, den Ort ihrer Jugend. Dort trifft sie nicht nur ihre Jugendfreundin Tara wieder, sondern lernt auch den Schriftsteller David kennen. Aber das mit David ist kompliziert. Mindestens genauso kompliziert wie mit ihrem Ehemann Tom. Und was soll sie mit Mo tun, die viel zu früh Verantwortung für ein eigenes Kind übernehmen muss? Ein Roman übers Erwachsenwerden, übers Elternwerden und darüber, wie viel das Leben uns abverlangt. Nämlich immer grad so viel, wie wir aushalten können, auch wenn wir das nicht glauben. Dies ist der erste Roman, den ich von der Autorin gelesen habe und ihr Schreibstil hat mich begeistert. Schade, daß die Reise nach Maine viel zu schnell zu Ende ging. Wir durften wunderbare Protagonisten kennenerlernen, nämlich Ella und Tom. Beide in ihrem Beruf erfolgreich, besitzten ein wunderschönes Haus in New York und könnten mit ihrem Leben rundherum zufrieden sein. Wäre da nicht der Wunsch nach einem eigenen Kind, der bis jetzt noch unerfüllt blieb. Eines tages flüchtet Ella nach New Harbor um nachzudenken. Dort lernt sie David kennen, zwischen den beiden besteht eine gewissene Anziehungskraft. Und dann ist da noch das ehemalige Haus ihrer Großmutter, indem sich mittlerweile ein Heim für junge Mutter befindet, die ihre Kinder zur Adoption freigeben wollen. Dann lernt Ella Mo kennen und setzt sich für ihre Belange ein. Doch wie soll es in ihrer Ehe weitergehen, gibt es für sie und Tom noch eine Chance. Ich habe mich in New Harbor sehr wohl gefühlt und freue mich, wenn ich wieder hierher zurückkehren darf. Das Cover passt wunderbar zur Geschichte. Für mich ein absoluter Wohlfühlroman, der mir vergnügliche Lesestunden beschert hat. Selbstverständlich vergebe ich 5 Sterne.