Warenkorb
 

Die schönsten Zweitagestouren in den Schweizer Alpen

50 traumhafte Bergwanderungen mit Hüttenromantik

(1)
50 spannende Vorschläge für zweitägige Touren in den Schweizer Alpen. 50-mal die ideale Kombination zwischen Panoramazauber, Hüttenfeeling und Naturgenuss möglichst abseits der allseits bekannten Wege. 50 Etappenkombinationen, die sich am besten für eine Zweitageswanderung mit Anreise am ersten und Rückreise am zweiten Tag eignen.
Die Tourenvorschläge führen durch Landschaften von ganz unterschiedlichem Charakter, verteilt über den ganzen Schweizer Alpenkranz. Die ausführliche Beschreibung der Touren wird ergänzt durch eine Fülle an Fotos, alle notwendigen praktischen Informationen sowie übersichtliche Karten. Genaue Hinweise zu Schwierigkeit und Charakter der Wanderung helfen bei der Routenwahl. Sämtliche Routen sind ohne spezielle Ausrüstung begehbar.
Portrait
David Coulin geboren 1967, Kommunikationsmanager, freier Fotojournalist und Buchautor. Daneben vermittelt er Bergerlebnisse in der ganzen Schweiz. Der erfahrene Alpinist und Tourenleiter mit den Schwerpunkten Wandern und Snowboardtouren ist Autor und Koautor mehrerer Bücher im AT Verlag.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 164
Erscheinungsdatum 09.05.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-03800-936-8
Verlag AT Verlag
Maße (L/B/H) 28,7/21,8/1,7 cm
Gewicht 995 g
Abbildungen 255 farbige Abbildungen
Auflage 3. Auflage
Fotografen David Coulin
Buch (gebundene Ausgabe)
34,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Schön und gut, aber.....
von einer Kundin/einem Kunden am 21.11.2012
Bewertet: gebundene Ausgabe

Faszinierendes Buch, herrliche Bilder, verlockende Touren mit guten Beschreibungen. Jedoch gravierender Fehler, mit Namensverwechslung (Engstlenalp, anstatt Engstligenalp). Dürfte eigentlich nicht passieren....... Fehler wurde dem Verlag gemeldet.