Meine Filiale

Luther to go

Ein trefflich Wort

Martin Luther

(1)
eBook
eBook
4,99
4,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

7,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

4,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Bekanntlich empfahl Luther, dem Volk aufs Maul zu schauen - und hielt es selber so. Eindringlich bildhaft, reich an sprichwörtlichen Redensarten, wohlklingend und vielfältig abgestuft ist seine Sprache. Und weil dem Mönch nichts Menschliches fremd war, finden sich in dieser Sammlung Zitate zu Wein, Weib und Gesang, zur Verfasstheit des Christenmenschen und der Obrigkeit, zum gottgefälligen und sündigen Leben. Vieles ist in den allgemeinen Sprachgebrauch übergegangen, doch so reich sprudelt der Quell, dass sich manches neu entdecken, neu verstehen lässt.

Martin Luther (1483-1546), Theologieprofessor und Augustiner-Mönch, war der theologische Begründer der Reformation. Er betonte die Gnadenzusage im Neuen Testament, wollte Fehlentwicklungen der Kirche seiner Zeit bekämpfen und initiierte so, entgegen seiner Absicht, die Kirchenspaltung. Die Sprache seiner Bibelübersetzung prägte die moderne deutsche Prosa.

Frank Schumann, geboren 1951, lebt als Verleger und Herausgeber in Berlin.

Produktdetails

Format ePUB i
Herausgeber Frank Schumann
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 112 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 11.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783355500289
Verlag Neues Leben
Dateigröße 2795 KB

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Inspirierend und lehrreich
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 20.06.2018
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Da ich in der Lutherstadt Erfurt aufgewachsen bin, wurde in meiner (protestantischen) Familie immer mal wieder über den Reformator gesprochen, doch bei mir als Geschichtsmuffel ist leider nicht viel hängen geblieben. So war ich auch nicht sonderlich begeistert, als mir meine Tante dieses Büchlein geschenkt hat. Da es jedoch kein... Da ich in der Lutherstadt Erfurt aufgewachsen bin, wurde in meiner (protestantischen) Familie immer mal wieder über den Reformator gesprochen, doch bei mir als Geschichtsmuffel ist leider nicht viel hängen geblieben. So war ich auch nicht sonderlich begeistert, als mir meine Tante dieses Büchlein geschenkt hat. Da es jedoch keinen langen Text beinhaltet, sondern lediglich eine Sammlung kurzer Zitate, die man zwischendurch lesen kann, hab ich es mir dann doch immer mal wieder geschnappt (bzw. mitgenommen, wenn ich unterwegs war). Und ich muss sagen, es hat mir gut gefallen! Worte zu lesen, die Luther selbst gesagt hat, hat ihn für mich irgendwie authentischer und interessanter gemacht, und viele der Zitate konnten mich zum Nachdenken anregen. Ich finde wir sollten uns öfter anhören, was andere Leute zu sagen haben, um uns von ihren Gedanken und Weisheiten inspirieren und belehren zu lassen.


  • Artikelbild-0