Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Herz aus Dunkelheit / Witch Hunter Bd.2

Roman

Witch Hunter 2

(24)
Zwischen Liebe und Verrat.Was bleibt der gefürchteten Hexenjägerin Elizabeth Grey, nachdem sie ihr Stigma und damit ihre magische Unverwundbarkeit verloren hat? Ihr Kampfgeist. Und ihre Liebe. Doch nicht alle trauen der ehemaligen Gegnerin. Und was hat John, der Heiler, gewonnen, nachdem die Kraft des Stigmas auf ihn übergegangen ist? Sein Leben. Und eben jene Unverwundbarkeit. Aber diese Kraft verändert ihn. Und schon bald erkennt Elizabeth ihn kaum wieder. Denn seine neue Macht treibt ihn in den tobenden Krieg. Wird Elizabeth John vor dem Sog des Stigmas schützen können? Ohne ihre einstige Stärke, aber mit dem Mut der Verzweiflung?
Portrait
Virginia Boecker hat ihren Abschluss in Englischer Literatur an der University of Texas gemacht. Sie lebte vier Jahre in London, während der sie sich auf jedes kleinste Detail zur mittelalterlichen Geschichte Englands gestürzt hat, die die Grundlage für „Witch Hunter“, ihren ersten Roman, bildet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 11.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76151-2
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,8/15,3/4 cm
Gewicht 703 g
Originaltitel King Slayer
Übersetzer Alexandra Ernst
Verkaufsrang 39.337
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Witch Hunter

  • Band 1

    43962007
    Witch Hunter Bd.1
    von Virginia Boecker
    (79)
    Buch
    17,95
  • Band 2

    45117948
    Herz aus Dunkelheit / Witch Hunter Bd.2
    von Virginia Boecker
    (24)
    Buch
    17,95
    Sie befinden sich hier

Buchhändler-Empfehlungen

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Eine sehr spannende Geschichte, die ich nicht aus der Hand legen konnte. Eine sehr spannende Geschichte, die ich nicht aus der Hand legen konnte.

Andrea Helmstädt, Thalia-Buchhandlung Meißen

Ein besseres Ende hätte man sich nicht wünschen können für Elizabeth und John!
Aber lest selbst und lasst euch überraschen. Ihr werdet staunen und weinen zugleich ;)
Ein besseres Ende hätte man sich nicht wünschen können für Elizabeth und John!
Aber lest selbst und lasst euch überraschen. Ihr werdet staunen und weinen zugleich ;)

„Das große Finale! “

Katrin Wachendörfer, Thalia-Buchhandlung Frankfurt am Main

Die finale Schlacht steht bevor und der Kampf scheint unausgeglichener denn je. Nicht nur har Elizabeth kein Stigma mehr, auch John schwebt in größter Gefahr. Denn nur noch er steht Blackwell im Weg. Als totgeglaubte wieder auftauchen und Harrow infiltriert wird scheint alles verloren.
Spannend bis zur letzten Seite.
Die finale Schlacht steht bevor und der Kampf scheint unausgeglichener denn je. Nicht nur har Elizabeth kein Stigma mehr, auch John schwebt in größter Gefahr. Denn nur noch er steht Blackwell im Weg. Als totgeglaubte wieder auftauchen und Harrow infiltriert wird scheint alles verloren.
Spannend bis zur letzten Seite.

Jacqueline Elfner, Thalia-Buchhandlung Mannheim

Der zweite und letzte Teil hat es noch mal gewaltig in sich! Der zweite und letzte Teil hat es noch mal gewaltig in sich!

„Gelungener Abschluss des "Witch Hunter"-Duos“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Nahtlos und spannend geht es auch in "Herz aus Dunkelheit" weiter.
Hexenjägerin Elizabeth Grey hat die Seiten gewechselt und kämpft nun mit den (letzten) magiekundigen Menschen rund um Zauberer Nicholas Perevil gegen ihren alten Lehrmeister.Aber nicht alle Leute im Zufluchtsort Harrow glauben an ihre Wandlung und auch ihr geliebter John fängt an sich zu verändern.
Sie kämpft wie eine Löwin um ihre Liebe und ein freies „Anglia“.
Eine Heldin mit Ecken und Kanten, ein mittelalterlich anmutendes "England/Anglia" mit Hexenverbrennungen und echten Zauberkräften –
Boeckers MittelaltermeetsMagic-Mix in modernem Ton liest sich erneut süffig und sollte nicht nur Teenagern ein kurzweiliger Zeitvertreib sein ! Lesen ! :-)
Nahtlos und spannend geht es auch in "Herz aus Dunkelheit" weiter.
Hexenjägerin Elizabeth Grey hat die Seiten gewechselt und kämpft nun mit den (letzten) magiekundigen Menschen rund um Zauberer Nicholas Perevil gegen ihren alten Lehrmeister.Aber nicht alle Leute im Zufluchtsort Harrow glauben an ihre Wandlung und auch ihr geliebter John fängt an sich zu verändern.
Sie kämpft wie eine Löwin um ihre Liebe und ein freies „Anglia“.
Eine Heldin mit Ecken und Kanten, ein mittelalterlich anmutendes "England/Anglia" mit Hexenverbrennungen und echten Zauberkräften –
Boeckers MittelaltermeetsMagic-Mix in modernem Ton liest sich erneut süffig und sollte nicht nur Teenagern ein kurzweiliger Zeitvertreib sein ! Lesen ! :-)

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Genauso spannend wie der erste Teil. Macht richig Lust auf mehr! Genauso spannend wie der erste Teil. Macht richig Lust auf mehr!

Endlich ein zweiter Teil der sich nicht hinter seinem Vorgänger verstecken muss. Spannend bis zum Ende! Endlich ein zweiter Teil der sich nicht hinter seinem Vorgänger verstecken muss. Spannend bis zum Ende!

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Und weiter geht es mit dem spannenden zweiten Teil! Guter Anschluss an den ersten Band :-) Und weiter geht es mit dem spannenden zweiten Teil! Guter Anschluss an den ersten Band :-)

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
10
12
2
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Leer (Ostfriesland) am 21.05.2017
Bewertet: anderes Format

Endlich das spannende Finale! Elisabeth erlebt ein Wechselbad der Gefühle, bevor es zum entscheidenen Kampf kommt. Herrliche Romantasy.

Ein schöner Abschlussband, der etwas Zeit braucht, bis er in Schwung kommt
von Skyline Of Books am 20.03.2017

Klappentext „Zwischen Liebe und Verrat. Was bleibt der gefürchteten Hexenjägerin Elizabeth Grey, nachdem sie ihr Stigma und damit ihre magische Unverwundbarkeit verloren hat? Ihr Kampfgeist. Und ihre Liebe. Doch nicht alle trauen der ehemaligen Gegnerin. Und was hat John, der Heiler, gewonnen, nachdem die Kraft des Stigmas auf ihn übergegangen... Klappentext „Zwischen Liebe und Verrat. Was bleibt der gefürchteten Hexenjägerin Elizabeth Grey, nachdem sie ihr Stigma und damit ihre magische Unverwundbarkeit verloren hat? Ihr Kampfgeist. Und ihre Liebe. Doch nicht alle trauen der ehemaligen Gegnerin. Und was hat John, der Heiler, gewonnen, nachdem die Kraft des Stigmas auf ihn übergegangen ist? Sein Leben. Und eben jene Unverwundbarkeit. Aber diese Kraft verändert ihn. Und schon bald erkennt Elizabeth ihn kaum wieder. Denn seine neue Macht treibt ihn in den tobenden Krieg. Wird Elizabeth John vor dem Sog des Stigmas schützen können? Ohne ihre einstige Stärke, aber mit dem Mut der Verzweiflung?“ Gestaltung Durch die helle Gestalt des Mädchens, das mit dem beigefarbenen Hintergrund zu verschmelzen scheint, wirkt das Cover sehr geisterhaft. Ich finde vor allem das Schwert, das den Titel durchbohrt, sehr cool. Ansonsten ist das Cover sehr schlicht gehalten, wodurch der Blick auf die wenigen Motive gelenkt wird. Die Vögel, die um das Mädchen fliegen, gefallen mir auch sehr gut, da sie mit ihrer schwarzen Farbe einen starken Kontrast zum hellen Hintergrund darstellen und der Blick schnell zu ihnen wandert. Meine Meinung Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten hatte mir der erste Band der „Witch Hunter“-Dilogie aufgrund der Überraschungsmomente und der spannenden Handlung sehr gut gefallen. Nun war ich natürlich gespannt, wie sich die Geschichte in „Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit“ auflösen würde. Würde Protagonistin Elizabeth es schaffen, Blackwell endgültig zu besiegen? Wie entwickelt sich die Beziehung zwischen Elizabeth und John? Ich war froh, dass am Anfang dieses zweiten Bandes ein kleiner Rückblick auf die Geschehnisse des ersten Bandes gegeben wurde. So war ich dieses Mal sehr schnell in der Geschichte drin. Spannend fand ich, dass vor allem die beiden Protagonisten Elizabeth und John sich charakterlich entwickelt haben und sich stark vom ersten Band unterscheiden. Elizabeth ist durch den Verlust ihres Stigmas angreifbarer und schwächer als zuvor. John hingegen wurde unnahbar und stärker. So sind die beiden Figuren nicht nur sehr verschieden zu ihrem Auftreten im Vorgängerband, nein, sie unterscheiden sich auch voneinander. So wird ein interessantes Spannungsfeld geschaffen, das ich beim Lesen mit Interesse verfolgt habe. In „Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit“ steht der finale Kampf gegen Blackwell an. Auf diesen habe ich wirklich gebannt hingefiebert. Allerdings empfand ich den Beginn der Handlung als etwas gedehnt und langwierig. Die Geschichte fixiert sich sehr auf Strategieplanung und Kampftraining, einzig die Thematisierung der Beziehung zwischen den beiden Protagonisten hat mich hier wirklich fesseln können. Es hat so etwas gedauert, bis ich wirklich das Gefühl hatte, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen könnte, aber als es dann soweit war, habe ich den zweiten Band der „Witch Hunter“-Dilogie in einem Rutsch verschlungen. Das Finale hat mir sehr gut gefallen, denn es wurde dann sehr aufregend und spannend. Die Figuren in „Herz aus Dunkelheit“ waren auch alle sehr schön ausgearbeitet, denn nicht nur die Haupt-, sondern auch die Nebenfiguren haben ganz eigene Hintergrundgeschichten oder Geheimnisse mit sich herumzutragen. So wird den Figuren Tiefe verliehen. Zudem hat es mir besonders gefallen, dass Elizabeth sich in diesem Band dann nochmals weiterentwickelt hat. Sie geht endlich ihren eigenen Weg und findet zu sich selbst. Diese Entwicklung innerhalb dieses Abschlussbandes hat mir richtig gut gefallen. Fazit „Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit“ ist ein guter Abschluss der „Witch Hunter“-Dilogie, der vor allem mit seinem rasanten Ende überzeugen kann. Nachdem sich die Handlung am Anfang etwas in die Länge gezogen hat, nimmt sie Fahrt auf und wird aufregend. Die Figuren bieten hierbei sehr viel Spannungspotenzial, denn gerade Elizabeth und John haben sich sehr entwickelt. Auch die Nebenfiguren können dabei überzeugen, denn sie sind genauso ausführlich ausgearbeitet wie die Protagonisten. 4 von 5 Sternen! Reihen-Infos 1. Witch Hunter 2. Witch Hunter – Herz aus Dunkelheit

Spannender zweiter Teil
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamm am 27.02.2017

Rasant geht es hier weiter. Nachdem sie ihr Stigma verloren hat und der Magier es wiederhaben will, muss sie ihre große Liebe retten. Elisabeth kämpft mit allen Mitteln.