Warenkorb
 

10000 Jahre

Geburt und Geschichte Eurasiens

(1)
Sir Barry Cunliffe erzählt meisterhaft die Geschichte vom Beginn der globalisierten Welt. Dabei wagt er sich räumlich wie zeitlich auf die große Bühne: Im Fokus steht die größte Landmasse unserer Erde – Eurasien – und ihre Entwicklung von den ersten sesshaften Menschen 9000 v.Chr. bis zum mongolischen Reich im 13 Jh. n.Chr. Dabei kartiert der Autor die Entwicklung der europäischen, vorderasiatischen und chinesischen Zivilisationen und deren wachsende Verbindungen über den Indischen Ozean, die Seidenstraße und durch die eurasische Steppe. Es ist aber nicht nur die Geschichte, wie sich Eurasien und die Menschen entwickelten, sondern auch wie Reiche entstanden und zerfielen, von der Ausweitung von (Handels-)Beziehungen und dem Verhältnis zwischen ortsfesten Bauern und mobilen Kämpfern, sowie deren Umwelt. Barry Cunliffe zeigt ein großes Panorama unserer Wurzeln und unseres Kontinents und legt damit ein Grundverständnis für unsere heutige Welt.
Portrait

Sir Barry Cunliffe war von 1972 bis 2007 Professor für europäische Archäologie an der Universität Oxford. Zudem war er Präsident des Council for British Archaeology. 2006 wurde er zum Ritter geschlagen.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 598
Erscheinungsdatum 01.11.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8062-3376-6
Verlag WBG Theiss
Maße (L/B/H) 23,6/16,6/4,3 cm
Gewicht 1369 g
Originaltitel By Steppe, Desert, and Ocean
Abbildungen 151 farbige Abbildungen, 94 Kt. und Graf.
Übersetzer Gina Beitscher
Buch (gebundene Ausgabe)
49,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Beginn und Frühzeit der globalisierten Welt
von einer Kundin/einem Kunden am 14.05.2017

Die Geschichte des riesigen eurasischen Raums wird in diesem lebendig geschriebenem Werk erzählt, vom Beginn der Landwirtschaft und der Sesshaftwerdung des Menschen etwa 10.000 v.Chr. bis circa 1300 n.Chr. reicht der zeitliche Rahmen dieses ausgezeichneten Werkes. Eine Vielzahl an Karten und Farbabbildungen veranschaulicht die beschriebenen Vorgänge. Es ist faszinierend,... Die Geschichte des riesigen eurasischen Raums wird in diesem lebendig geschriebenem Werk erzählt, vom Beginn der Landwirtschaft und der Sesshaftwerdung des Menschen etwa 10.000 v.Chr. bis circa 1300 n.Chr. reicht der zeitliche Rahmen dieses ausgezeichneten Werkes. Eine Vielzahl an Karten und Farbabbildungen veranschaulicht die beschriebenen Vorgänge. Es ist faszinierend, wie bereits vor langer Zeit globaler Austausch von Waren, Menschen und Ideen stattfand und die Grundlagen unserer modernen Welt gelegt wurden. (Siehe auch: Diamond, Arm und Reich)