Warenkorb
 

Jagdfieber

Lesung. Gekürzte Ausgabe

(2)
Für Mark Malecki, Revisor bei einer Düsseldorfer Privatbank, läuft es nicht gut. Seine Frau verlässt ihn, er fühlt sich als alleinerziehender Vater überfordert, trinkt zu viel und kommt morgens zu spät zur Arbeit. Schließlich verliert sein Chef die Geduld und schickt ihn zur Überprüfung einer Bankfiliale in den Schwarzwald. Dort erlebt er eine Überraschung: Die kleine Zweigstelle hat höhere Wertpapierumsätze und Spareinlagen als die Hauptstelle - es riecht nach Steuerbetrug! Die Fäden laufen zusammen in der Hand des eigenartigen Filialleiters Alwin Graf Brelau, eines passionierten Jägers, der mehr als nur eine Leiche im Keller hat ...

Portrait
Rebecca Gablé, Jahrgang 1964, in einer Kleinstadt am Niederrhein geboren, studierte nach mehrjähriger Berufstätigkeit Anglistik und Germanistik mit Schwerpunkt Mediävistik in Düsseldorf. Sie wirkte an einem Projekt zur Erforschung anglonormannischer Manuskripte mit. Diese Forschungsergebnisse flossen in ihre weitere literarische Arbeit mit ein. Heute arbeitet sie als freie Autorin und Literaturübersetzerin. Ihr erster Roman Jagdfieber wurde 1996 für den Glauser-Krimipreis nominiert. Wenn sie nicht gerade an einem Roman schreibt, reist sie gern und viel, vor allem in die USA und nach England, oft auch zu Recherchezwecken. Außerdem gehört sie dem Autorenkreis historischer Romane "Quo Vadis" an. Neben der Literatur gilt ihr Interesse der (mittelalterlichen) Geschichte, dem Theater und vor allem der Musik, in fast jeder Erscheinungsform. Rebecca Gablé spielt Klavier, Gitarre, Cello und singt seit vielen Jahren in einer Rockband. Mit ihrem Mann lebt sie unweit von Mönchengladbach auf dem Land.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Simon Jäger
Anzahl 6
Altersempfehlung 16 - 99
Erscheinungsdatum 18.11.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783785753989
Genre Krimi/Thriller
Verlag Lübbe Audio
Auflage 1. Auflage 2016
Spieldauer 380 Minuten
Verkaufsrang 6.133
Hörbuch (CD)
12,79
bisher 16,99

Sie sparen: 24 %

inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Kann sie Thriller? Oh ja, sie kann's!“

Monika Volkmann, Thalia-Buchhandlung Wolfsburg

Rebecca Gablè, Grand Dame der Historie schreibt einen Bankenthriller voller unerwarteter Wendungen, Realitätssinn und Spannung!

Der kantige Bankrevisor Mark Malecki hat das richtige Händchen für die verwickelsten Fälle. Mit seinen unorthodoxen Methoden tritt er jedoch in einem vermeidlich schnell abzuwickelnden Auftrag in ein mörderischen Wespennest. Ein Fall der ihm wirklich alles abverlangt - wirklich alles!

Glaubwürdige Charaktere, gelungene Spannungsbogen - dann noch Simon Jäger als Sprecher: Golden Goal! Mehr davon!
Rebecca Gablè, Grand Dame der Historie schreibt einen Bankenthriller voller unerwarteter Wendungen, Realitätssinn und Spannung!

Der kantige Bankrevisor Mark Malecki hat das richtige Händchen für die verwickelsten Fälle. Mit seinen unorthodoxen Methoden tritt er jedoch in einem vermeidlich schnell abzuwickelnden Auftrag in ein mörderischen Wespennest. Ein Fall der ihm wirklich alles abverlangt - wirklich alles!

Glaubwürdige Charaktere, gelungene Spannungsbogen - dann noch Simon Jäger als Sprecher: Golden Goal! Mehr davon!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Nicht nur für Gablé-Fans...
von Alexandra G. am 17.04.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Als riesiger Fan der historischen Romane von Rebecca Gablé habe ich lange gezögert, auch ihre Krimis zu lesen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass diese mit den historischen Romanen mithalten können. Ich habe mich getäuscht! Rebecca Gablé gelang es, mit Mark Malecki einen Helden aus dem Leben zu erschaffen,... Als riesiger Fan der historischen Romane von Rebecca Gablé habe ich lange gezögert, auch ihre Krimis zu lesen, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass diese mit den historischen Romanen mithalten können. Ich habe mich getäuscht! Rebecca Gablé gelang es, mit Mark Malecki einen Helden aus dem Leben zu erschaffen, der zwar kein klassisch-perfekter Sympathieträger ist, einen aber nicht unberührt lässt: Manchmal leidet man mit ihm, und manchmal möchte man ihn anschreien, sich doch endlich einmal ein bisschen um seine Kinder zu kümmern... Auch die Geschichte zieht einen so in ihren Bann, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Endlich wieder einmal ein Krimi mit einer einfallsreichen Geschichte, der auch ohne Massenmorde durchwegs spannend und unterhaltsam zu lesen ist!