Sieben minus eins

Kriminalroman

Berger & Blom 1

(127)
Als er das blutverschmierte Kellerloch sieht, ist sich Kriminalinspektor Sam Berger sicher: Das unerklärliche Verschwinden der jungen Frau ist kein Einzelfall. Und diese geheimnisvolle Molly Blom, die an allen Tatorten gesehen wurde, hat etwas damit zu tun. Doch als er ihr endlich gegenüber sitzt, dreht sich der Spieß um. Auf einmal ist es Sam Berger, der hier gerade verhört wird. Und Molly Blom ist nicht, wer sie vorgibt zu sein. Doch ob sie es wollen oder nicht: Da draußen quält ein perfider Täter junge Frauen. Nur zusammen haben Sam und Molly eine Chance, ihm auf die Schliche zu kommen. Denn sie machen eine schockierende Entdeckung: Sie beide verbindet etwas mit dem Täter. Etwas, das lange Zeit tief in ihrer Vergangenheit begraben lag.
Rezension
Volker Scheufens, Literatur-Experte Thalia:
"Auf den neuen "Dahl" war ich besonders gespannt. Schließlich ist "Sieben minus eins" der Auftakt einer neuen Reihe um das Ermittlerpaar Sam Berger und Molly Blom. In einem labyrinthischen Verlies entdeckt Kriminalinspektor Berger Blutspuren und ist sicher: Hier ist etwas Furchtbares geschehen. Der sture Berger ist überzeugt, dass dieser elende Keller mit den sieben in letzter Zeit verschwundenen Mädchen zusammenhängt. Und ihm schwant, dass hier ein irrer Serienmörder sein Unwesen treibt. Der Verdacht fällt zunächst auf die geheimnisvolle Molly Blom, die an allen Tatorten gesichtet wurde. Aber dann stellt sich heraus, dass Blom eine ganz andere Rolle spielt. Und dass sie, Berger und den Serienmörder etwas verbindet. Eine irre Wendung nimmt die Geschichte schließlich, als Berger selbst ins Visier der Ermittlungen gerät ... Dahl, muss ich sagen, hat sich mal wieder selbst übertroffen: intelligenter Plot, fiebrige Sprache, falsche Fährten, ansteckende Atmosphäre, meisterhaft gezeichnete Charaktere. Ein fantastischer Auftakt der neuen Reihe!"
Portrait
Arne Dahl, Jahrgang 1963, hat mit seinen Kriminalromanen um die Stockholmer A-Gruppe eine der weltweit erfolgreichsten Serien geschaffen. International mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, verkauften sich allein im deutschsprachigen Raum über eine Million Bücher. Sein Thriller-Quartett um die Opcop-Gruppe mit den Bänden »Gier«, »Zorn«, »Neid« und »Hass« wurden ebenfalls Bestseller. Mit »Sieben minus eins« begann Arne Dahl 2016 furios eine neue Serie um das Ermittlerduo Berger & Blom, die ihm international höchstes Lob und großen Erfolg einbrachte. »Sieben minus eins« stand mehr als ein halbes Jahr in den Top 10, auch »Sechsmal zwei«  hielt sich mehr als fünf Monate in den Top 10 der deutschen Bestsellerliste. »Fünf plus drei« ist Berger & Bloms dritter Fall.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 01.09.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-05770-7
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,5/13,6/3,8 cm
Gewicht 482 g
Originaltitel Utmarker
Übersetzer Kerstin Schöps
Verkaufsrang 38.135
Buch (Paperback)
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

PAYBACK Punkte

Dieses Buch auf Ihrem Handy weiterlesen



Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Sieben minus eins

Sieben minus eins

von Arne Dahl
(127)
Buch (Paperback)
16,99
+
=
Sechs mal zwei

Sechs mal zwei

von Arne Dahl
(25)
Buch (Paperback)
16,99
+
=

für

33,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Berger & Blom

  • Band 1

    45165092
    Sieben minus eins
    von Arne Dahl
    (127)
    Buch
    16,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    62033771
    Sechs mal zwei
    von Arne Dahl
    (25)
    Buch
    16,99
  • Band 3

    115378245
    Fünf plus drei
    von Arne Dahl
    Buch
    16,99

Buchhändler-Empfehlungen

„dunkel und überraschend“

Ruth Strotmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Band 1 dieser neuen schwedischen Krimireihe garantiert atemlose Spannung von der ersten Seite an. Sam Berger jagt einen Serientäter und er ist sich sicher, ihn aus früheren Zeiten zu kennen. Doch glaubt der Leser nun endlich die Zusammenhänge des Falls zu begreifen, kehrt sich alles wieder ins Gegenteil und eine neue Sicht der Dinge wird präsentiert. Psychologisch und vielschichtig jagt dieser Roman dem überraschenden Ende, leider mit einem gemeinen Cliffhanger, entgegen.
Zum Glück ist Band 2 („Sechs mal zwei“) bereits erschienen und Band 3 ("Fünf plus drei") folgt im September 2018
Band 1 dieser neuen schwedischen Krimireihe garantiert atemlose Spannung von der ersten Seite an. Sam Berger jagt einen Serientäter und er ist sich sicher, ihn aus früheren Zeiten zu kennen. Doch glaubt der Leser nun endlich die Zusammenhänge des Falls zu begreifen, kehrt sich alles wieder ins Gegenteil und eine neue Sicht der Dinge wird präsentiert. Psychologisch und vielschichtig jagt dieser Roman dem überraschenden Ende, leider mit einem gemeinen Cliffhanger, entgegen.
Zum Glück ist Band 2 („Sechs mal zwei“) bereits erschienen und Band 3 ("Fünf plus drei") folgt im September 2018

Isabel Senske, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die gemeinsame Vergangenheit holt die beiden Ermittler Berger und Blom ein und die Suche nach dem perfiden Mörder gestaltet sich schwierig.
Spannender Auftakt einer neuen Reihe!
Die gemeinsame Vergangenheit holt die beiden Ermittler Berger und Blom ein und die Suche nach dem perfiden Mörder gestaltet sich schwierig.
Spannender Auftakt einer neuen Reihe!

Petra Worm, Thalia-Buchhandlung Kleve

Packender Auftakt einer neuen Reihe. Das offene Ende macht neugierig auf die Fortsetzung. Eine Muss für Arne-Dahl-Fans und für die, die schwedische Krimis lieben. Packender Auftakt einer neuen Reihe. Das offene Ende macht neugierig auf die Fortsetzung. Eine Muss für Arne-Dahl-Fans und für die, die schwedische Krimis lieben.

„Auftakt“

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

„Sieben minus eins“ ist der Auftakt zu einer neuen Krimireihe mit dem Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom. Unerwartete Wendungen und viele Szenenwechsel halten den Spannungspegel oben.
„Sieben minus eins“ ist der Auftakt zu einer neuen Krimireihe mit dem Ermittlerduo Sam Berger und Molly Blom. Unerwartete Wendungen und viele Szenenwechsel halten den Spannungspegel oben.

Melanie Wolf, Thalia-Buchhandlung Frankenthal

Der spannende Auftakt der neuen Arne Dahl Reihe.
Ein Verwirrspiel, das einen zwingt immer weiter zu lesen. Man kann den Krimi einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Der spannende Auftakt der neuen Arne Dahl Reihe.
Ein Verwirrspiel, das einen zwingt immer weiter zu lesen. Man kann den Krimi einfach nicht mehr aus der Hand legen.

„ Ein Hörgenuss!“

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Ruhig und methodisch liest Peter Lontzek diesen Thriller und beschwört gerade dadurch die verschiedensten Stimmungen herauf - eine Idealbesetzung für diesen
spannenden, wendungsreicher Fall, in welchem nicht nur das unfreiwillige Ermittlerduo bald nicht mehr weiss, wem man noch trauen kann.
Mit offenem Ende - Fortsetzung folgt!
Ruhig und methodisch liest Peter Lontzek diesen Thriller und beschwört gerade dadurch die verschiedensten Stimmungen herauf - eine Idealbesetzung für diesen
spannenden, wendungsreicher Fall, in welchem nicht nur das unfreiwillige Ermittlerduo bald nicht mehr weiss, wem man noch trauen kann.
Mit offenem Ende - Fortsetzung folgt!

Alexandra Sand, Thalia-Buchhandlung Landau

Düsterer und melancholischer Krimi aus Skandinavien. Der Schriftsteller versteht es, den Leser auf die falsche Fährte zu locken. Düsterer und melancholischer Krimi aus Skandinavien. Der Schriftsteller versteht es, den Leser auf die falsche Fährte zu locken.

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Auftakt und Band 1 zu einer neuen atemberaubenden Krimiserie um Sam Berger und Molly Blom. Psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend. Auftakt und Band 1 zu einer neuen atemberaubenden Krimiserie um Sam Berger und Molly Blom. Psychologisch raffiniert, voller abgründiger Wendungen und unerhört spannend.

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Ich war überrascht, mal kein "klassischer" Krimi. Mitreißende Handlung, interessante Protagonisten und so viele Geheimnisse und Wendungen, dass man kaum weiß, wem man trauen kann. Ich war überrascht, mal kein "klassischer" Krimi. Mitreißende Handlung, interessante Protagonisten und so viele Geheimnisse und Wendungen, dass man kaum weiß, wem man trauen kann.

„Der beste Arne Dahl seit langer Zeit...“

Matthias Kesper, Thalia-Buchhandlung Paderborn

Ich bin seit "Misterioso" ein absoluter Fan von Arne Dahl. Aber ich hatte es ihm ziemlich übel genommen, als er sein brilliantes A-Team in den Ruhestand geschickt bzw. über halb Europa verteilt hat. Er hat mich dann zwar mit dem sehr guten "Der elfte Gast" als spätem Abschluss der Serie etwas versöhnt, aber die vier Bände der dann erschienenen "OpCop"-Serie reichten nie an seine früheren Bücher heran! Und so lag "Sieben minus Eins" bei mir bis vor wenigen Tagen "auf Halde", ungelesen, Dann erschien "Sechs mal Zwei", es sprach mich einfach an - und ich startete natürlich mit dem ersten Band, eben "Sieben minus Zwei".
Arne Dahl kann es noch, eigentlich ist er nie besser gewesen: Drei Hauptfiguren, Kriminalpolizist Sam Berger, seine Kollegin "Deer" Desiree Rosenqvist und Molly Blom von der SäPo, dem schwedischen Nachrichtendienst und
ein Plot, der seinesgleichen sucht: Der erfahrene Polizist Berger weiß einfach sofort, als er den blutverschmierten Raum untersucht, daß die dort verschwundene Frau nicht das erste Opfer des Täters ist, für ihn deutet alles auf einen Serienmörder hin. Beweise? Keine! Aber jede Menge Bauchgefühl...
Sein Chef untersagt ihm, in dieser Richtung weiter zu ermitteln, Berger tut es mit Hilfe der geheimnisvollen Molly Blom dennoch, die als Undercover-Agentin eigentlich ganz andere Ziele verfolgt. Welche?
Mehr darf und will ich hier nicht verraten! Außer: Es ist einer der wirklich allerbesten Krimis, die ich jemals gelesen habe, die unglaublichen Verstrickungen von Polizei, Sicherheitspolizei (SäPo), Spuren, die so unglaublich klingen, daß alles wohl wahr ist und ein Ende, wo ich jedem nur raten kann: Wenn Sie zu den letzten 30 - 40 Seiten kommen, sorgen Sie dafür, daß Band 2 der Serie, "Sechs mal Zwei" in Reichweite ist...
Ich bin seit "Misterioso" ein absoluter Fan von Arne Dahl. Aber ich hatte es ihm ziemlich übel genommen, als er sein brilliantes A-Team in den Ruhestand geschickt bzw. über halb Europa verteilt hat. Er hat mich dann zwar mit dem sehr guten "Der elfte Gast" als spätem Abschluss der Serie etwas versöhnt, aber die vier Bände der dann erschienenen "OpCop"-Serie reichten nie an seine früheren Bücher heran! Und so lag "Sieben minus Eins" bei mir bis vor wenigen Tagen "auf Halde", ungelesen, Dann erschien "Sechs mal Zwei", es sprach mich einfach an - und ich startete natürlich mit dem ersten Band, eben "Sieben minus Zwei".
Arne Dahl kann es noch, eigentlich ist er nie besser gewesen: Drei Hauptfiguren, Kriminalpolizist Sam Berger, seine Kollegin "Deer" Desiree Rosenqvist und Molly Blom von der SäPo, dem schwedischen Nachrichtendienst und
ein Plot, der seinesgleichen sucht: Der erfahrene Polizist Berger weiß einfach sofort, als er den blutverschmierten Raum untersucht, daß die dort verschwundene Frau nicht das erste Opfer des Täters ist, für ihn deutet alles auf einen Serienmörder hin. Beweise? Keine! Aber jede Menge Bauchgefühl...
Sein Chef untersagt ihm, in dieser Richtung weiter zu ermitteln, Berger tut es mit Hilfe der geheimnisvollen Molly Blom dennoch, die als Undercover-Agentin eigentlich ganz andere Ziele verfolgt. Welche?
Mehr darf und will ich hier nicht verraten! Außer: Es ist einer der wirklich allerbesten Krimis, die ich jemals gelesen habe, die unglaublichen Verstrickungen von Polizei, Sicherheitspolizei (SäPo), Spuren, die so unglaublich klingen, daß alles wohl wahr ist und ein Ende, wo ich jedem nur raten kann: Wenn Sie zu den letzten 30 - 40 Seiten kommen, sorgen Sie dafür, daß Band 2 der Serie, "Sechs mal Zwei" in Reichweite ist...

„Sieben minus eins“

K. Meyer, Thalia-Buchhandlung Halle

Das Leben eines 15 jährigen Mädchen soll gerettet werden. Kommissar Berger und seine Kollegen geraten dabei selbst in Lebensgefahr. Das Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Fall wurde geklärt und doch bleiben einige Fragen offen. So freu ich mich auf den nächsten Band dieser Reihe Das Leben eines 15 jährigen Mädchen soll gerettet werden. Kommissar Berger und seine Kollegen geraten dabei selbst in Lebensgefahr. Das Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Fall wurde geklärt und doch bleiben einige Fragen offen. So freu ich mich auf den nächsten Band dieser Reihe

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Arne Dahl ist immer eine gute Wahl. Dies ist der erste Band einer neuen Reihe, welcher gleich Lust auf mehr macht. Unglaublich gut! Arne Dahl ist immer eine gute Wahl. Dies ist der erste Band einer neuen Reihe, welcher gleich Lust auf mehr macht. Unglaublich gut!

„Ein großartiger Auftakt der neuen Krimi-Reihe von Arne Dahl!!“

Almuth Brenner, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Sieben minus Eins" hat alles, was ein guter skandinavischer Krimi braucht: Ein sympathisches Ermittlerduo, rätselhafte Mordfälle, die einen Zusammenhang aufweisen und eine verdächtige Person, eine Frau mit Fahrrad, die an den Tatorten gesichtet wird.
Bei der Vernehmung dreht diese Verdächtigte plötzlich den Spieß um und der Ermittler steht unter Tatverdacht.
Nun nimmt der Krimi rasant Fahrt auf und überrascht mit seinen Wendungen. Brilliant und hochspannend!
"Sieben minus Eins" hat alles, was ein guter skandinavischer Krimi braucht: Ein sympathisches Ermittlerduo, rätselhafte Mordfälle, die einen Zusammenhang aufweisen und eine verdächtige Person, eine Frau mit Fahrrad, die an den Tatorten gesichtet wird.
Bei der Vernehmung dreht diese Verdächtigte plötzlich den Spieß um und der Ermittler steht unter Tatverdacht.
Nun nimmt der Krimi rasant Fahrt auf und überrascht mit seinen Wendungen. Brilliant und hochspannend!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hürth

Ein verwirrender Kriminalroman, der einen jedoch fesselt und Spannung bis zur letzten Seite aufbaut. Das Ende ist erschreckend und lässt aber auf mehr von Sam Berger hoffen!
Ein verwirrender Kriminalroman, der einen jedoch fesselt und Spannung bis zur letzten Seite aufbaut. Das Ende ist erschreckend und lässt aber auf mehr von Sam Berger hoffen!

„Hier sind die NEUEN!“

Ulrike Ackermann, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sehr gelungener uns äußerst spannender Auftakt des neuen Ermittler-Duos Sam Berger & Molly Blom.
Überraschende Wendungen und der Cliffhanger lassen mich auf eine - hoffentlich baldige - Fortsetzung hoffen!
Sehr gelungener uns äußerst spannender Auftakt des neuen Ermittler-Duos Sam Berger & Molly Blom.
Überraschende Wendungen und der Cliffhanger lassen mich auf eine - hoffentlich baldige - Fortsetzung hoffen!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Ein Krimi, der mich wirklich gefesselt hat. Mit tollen Ermittlern durchlebt man viele Wendungen, wodurch das Buch durchweg spannend ist. Ein absolutes Highlight! Ein Krimi, der mich wirklich gefesselt hat. Mit tollen Ermittlern durchlebt man viele Wendungen, wodurch das Buch durchweg spannend ist. Ein absolutes Highlight!

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Ein spannender und raffiniert geschriebener Thriller, der den Leser in den Bann zieht. Ein gelungener Auftakt einer neuen Krimi-Reihe um das neue Ermittler-Duo Berger und Blom. Ein spannender und raffiniert geschriebener Thriller, der den Leser in den Bann zieht. Ein gelungener Auftakt einer neuen Krimi-Reihe um das neue Ermittler-Duo Berger und Blom.

Zwei Polizisten suchen einen Serienmörder - auf eigene Faust und gejagt vom schwedischen Geheimdienst. Packender neuer Thriller von Arne Dahl! Zwei Polizisten suchen einen Serienmörder - auf eigene Faust und gejagt vom schwedischen Geheimdienst. Packender neuer Thriller von Arne Dahl!

„Definitiv lesen!“

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen. Kurzweilig verfasst, nicht langweilig, wunderbar geeignet für ungeduldige oder Wenig-Leser. Empfehlenswert, vor allem für alle Fans von skandinavischen Krimis. Eine gut ausgedachte Geschichte mit einigen überraschenden Wendungen. Kurzweilig verfasst, nicht langweilig, wunderbar geeignet für ungeduldige oder Wenig-Leser. Empfehlenswert, vor allem für alle Fans von skandinavischen Krimis.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Bye bye A-Team, welcome Sam Berger! Arne Dahl schickt einen neuen Helden ins Rennen - düsterer Schwedenkrimi par excellence, spannend und wendungsreich! Bye bye A-Team, welcome Sam Berger! Arne Dahl schickt einen neuen Helden ins Rennen - düsterer Schwedenkrimi par excellence, spannend und wendungsreich!

„Neue Krimiserie “

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Hier ist alles dabei: ein perfider Serienmörder, Ermittler, die selbst tief mit drin stecken und so ihre Geheimnisse haben und Verschwörung und Vertuschung im großen Stil! Da dürfen wir uns auf die nächsten Bände freuen! Hier ist alles dabei: ein perfider Serienmörder, Ermittler, die selbst tief mit drin stecken und so ihre Geheimnisse haben und Verschwörung und Vertuschung im großen Stil! Da dürfen wir uns auf die nächsten Bände freuen!

„Spannender Krimi mit vielen überraschenden Wendungen“

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Komissar Sam Berger ermittelt mit seiner Kollegin "Deer" und der EDV Expertin Cutter im Fall eines seit Wochen verschwunden Mädchens. Sie vermuten schlimme Foltermethoden, als sie durch einen anonymen Hinweis auf ein Kellerverlies eines Ferienhäuschens gelangen. Berger vermutet schnell, dass es sich um einen Serienmörder handelt, doch keiner außer ihm will so recht die Verbindung mit früheren Fällen sehen, und er steht mit seiner Serienmörder - Theorie ziemlich alleine da. Durch seine Alleingänge riskiert er seine Suspendierung, aber Berger stösst auf Spuren, die ihn einerseits in seiner Theorie bestärken, ihn aber auch mehr und mehr mit seiner Vergangenheit konfrontieren.Denn warum findet der Uhrenfanatiker Berger an jedem Ort, der ihn auf seinen Ermittlungen Zahnräder seiner verschollenen Uhr?
Dies ist mein erster Krimi von Arne Dahl und er hat mir sehr gut gefallen.
Überraschende Wendungen und Erkenntnisse tragen dazu bei, dass das Buch bis zum Schluss nicht an Spannung verliert.
Komissar Sam Berger ermittelt mit seiner Kollegin "Deer" und der EDV Expertin Cutter im Fall eines seit Wochen verschwunden Mädchens. Sie vermuten schlimme Foltermethoden, als sie durch einen anonymen Hinweis auf ein Kellerverlies eines Ferienhäuschens gelangen. Berger vermutet schnell, dass es sich um einen Serienmörder handelt, doch keiner außer ihm will so recht die Verbindung mit früheren Fällen sehen, und er steht mit seiner Serienmörder - Theorie ziemlich alleine da. Durch seine Alleingänge riskiert er seine Suspendierung, aber Berger stösst auf Spuren, die ihn einerseits in seiner Theorie bestärken, ihn aber auch mehr und mehr mit seiner Vergangenheit konfrontieren.Denn warum findet der Uhrenfanatiker Berger an jedem Ort, der ihn auf seinen Ermittlungen Zahnräder seiner verschollenen Uhr?
Dies ist mein erster Krimi von Arne Dahl und er hat mir sehr gut gefallen.
Überraschende Wendungen und Erkenntnisse tragen dazu bei, dass das Buch bis zum Schluss nicht an Spannung verliert.

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Spannend mit überraschenden Wendungen und einer ganz speziellen blutigen Mordmethode. Den kleinen Cliffhanger am Ende hätte er sich sparen können, die Fortsetzung lese ich auch so. Spannend mit überraschenden Wendungen und einer ganz speziellen blutigen Mordmethode. Den kleinen Cliffhanger am Ende hätte er sich sparen können, die Fortsetzung lese ich auch so.

„Willkommen Sam Berger “

Christina Dumke, Thalia-Buchhandlung Brühl

Sam Berger ist nicht gerade das was ich als Sympathieträger betiteln würde. Er ist immer haarscharf unter dem Radar unterwegs. Aber er ist zäh, widerspenstig ,unangepasst und bissig. Seine Partnerin Molly Blom steht ihm in Nichts nach. Der Fall ist ungewöhnlich und verzwickt und packend erzählt. Ich bin eine große Freundin Dahls bisheriger Ermittler und war sehr kritisch, bin aber dem Sog der Geschichte hoffnungslos verfallen.

Danke Herr Dahl und dürfen wir auf eine Fortsetzung hoffen ?

Sam Berger ist nicht gerade das was ich als Sympathieträger betiteln würde. Er ist immer haarscharf unter dem Radar unterwegs. Aber er ist zäh, widerspenstig ,unangepasst und bissig. Seine Partnerin Molly Blom steht ihm in Nichts nach. Der Fall ist ungewöhnlich und verzwickt und packend erzählt. Ich bin eine große Freundin Dahls bisheriger Ermittler und war sehr kritisch, bin aber dem Sog der Geschichte hoffnungslos verfallen.

Danke Herr Dahl und dürfen wir auf eine Fortsetzung hoffen ?

Rasant, intelligent und sehr, sehr spannend. Der Start in eine neue Krimi-Reihe ist besonders empfehlenswert für Uhrenliebhaber. Rasant, intelligent und sehr, sehr spannend. Der Start in eine neue Krimi-Reihe ist besonders empfehlenswert für Uhrenliebhaber.

„Die Vergangenheit hört niemals auf“

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Der Auftakt zur neuen Reihe überzeugt auf ganzer Linie. Wenn Sie denken, dass hatten wir schon alles: einen durchgeknallten Serientäter, zwei eigenwillige charakterlich völlig konträre Ermittler, ein grausames Verbrechen sowie dunkle Geheimnisse in der Vergangenheit - weit gefehlt! Dieser Thriller hat es in sich. Die Tatsache, dass wir bald wissen wer der Täter ist, mindert keineswegs die Spannung. Der Leser fragt sich, welches dunkle Geheimnis Sam Berger verschweigt; fragt sich, was mit den anderen Opfern geschehen sein mag. Rasant und überzeugend geschrieben. Perspektiv- und Szenenwechsel erhöhen die Spannung.
Ein packender Thriller, der mit einem verblüffenden Cliffhanger endet.
Ideal, für die Herbstabende, wenn die Tage kürzer werden.
Der Auftakt zur neuen Reihe überzeugt auf ganzer Linie. Wenn Sie denken, dass hatten wir schon alles: einen durchgeknallten Serientäter, zwei eigenwillige charakterlich völlig konträre Ermittler, ein grausames Verbrechen sowie dunkle Geheimnisse in der Vergangenheit - weit gefehlt! Dieser Thriller hat es in sich. Die Tatsache, dass wir bald wissen wer der Täter ist, mindert keineswegs die Spannung. Der Leser fragt sich, welches dunkle Geheimnis Sam Berger verschweigt; fragt sich, was mit den anderen Opfern geschehen sein mag. Rasant und überzeugend geschrieben. Perspektiv- und Szenenwechsel erhöhen die Spannung.
Ein packender Thriller, der mit einem verblüffenden Cliffhanger endet.
Ideal, für die Herbstabende, wenn die Tage kürzer werden.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Fesselnder Thriller mit offenem Ende. Hinterlässt große Erwartung an den nächsten Teil ... Fesselnder Thriller mit offenem Ende. Hinterlässt große Erwartung an den nächsten Teil ...

„Präzise wie ein Uhrwerk.“

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Arne Dahl schickt ein neues Team ins Rennen: Sam Berger und Molly Blom. Beide nicht ganz so einfache Persönlichkeiten. Aber wenn sie von etwas überzeigt sind, lassen sie nicht locker. In ihrem ersten Fall scheint der Täter nicht nur ein Opfer auf dem Gewissen zu haben. Düster und rasant geht die Geschichte voran. Super!
Arne Dahl schickt ein neues Team ins Rennen: Sam Berger und Molly Blom. Beide nicht ganz so einfache Persönlichkeiten. Aber wenn sie von etwas überzeigt sind, lassen sie nicht locker. In ihrem ersten Fall scheint der Täter nicht nur ein Opfer auf dem Gewissen zu haben. Düster und rasant geht die Geschichte voran. Super!

„Wie gefeiert ist dieser psychologisch abgründige Auftakt denn“

Gerhard Scheibel, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Sie öffnen eine Luke im Höllenhaus und alles verändert sich. Der wahrhaftige Abstieg in die Finsternis beginnt. Sie entdecken das Loch in den Abgrund. Zeit verstreicht. Mehr Zeit als notwendig. Exzellent? Raffiniert? Lebensentscheidende Frage: Komfortzone oder Randzone? Fortsetzung folgt. Sie öffnen eine Luke im Höllenhaus und alles verändert sich. Der wahrhaftige Abstieg in die Finsternis beginnt. Sie entdecken das Loch in den Abgrund. Zeit verstreicht. Mehr Zeit als notwendig. Exzellent? Raffiniert? Lebensentscheidende Frage: Komfortzone oder Randzone? Fortsetzung folgt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
127 Bewertungen
Übersicht
77
36
9
2
3

Eine Spur aus Blut...
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2018
Bewertet: Taschenbuch

All diese verschwundenen Mädchen und zurück bleibt nur eine Spur aus Blut. Sie verfolgen ihn in seinen Träumen und rauben ihm den Schlaf. Tief in seinem Inneren weiß er bereits wer der Mörder ist, doch kann er sich der Angst vor der Vergangenheit stellen und sie alle retten? Spannend und... All diese verschwundenen Mädchen und zurück bleibt nur eine Spur aus Blut. Sie verfolgen ihn in seinen Träumen und rauben ihm den Schlaf. Tief in seinem Inneren weiß er bereits wer der Mörder ist, doch kann er sich der Angst vor der Vergangenheit stellen und sie alle retten? Spannend und atemberaubend...ein muss für alle Fans grandioser Krimis!!

Grossartig
von Sanny aus Augustusburg am 06.05.2018

"Was zunächst wie ein unlösbares Rätsel scheint, erweist sich als glasklar und vollkommen logisch. Es ist der beste schwedische Kriminalroman, der je geschrieben wurde." Stig Hansen ( Sydsvenkan) Das trifft es ganz gut. Was am Anfang nach Chaos und einem überengagierten Polizisten aussieht, entpuppt sich als viel schlimmer. Sehr packend... "Was zunächst wie ein unlösbares Rätsel scheint, erweist sich als glasklar und vollkommen logisch. Es ist der beste schwedische Kriminalroman, der je geschrieben wurde." Stig Hansen ( Sydsvenkan) Das trifft es ganz gut. Was am Anfang nach Chaos und einem überengagierten Polizisten aussieht, entpuppt sich als viel schlimmer. Sehr packend und sehr sehr aufwendig. Ich konnte es kaum aus der Hand legen. Und auch wenn der Täter geschnappt ist, ist das Ende immernoch komplett offen. "Psychologisch so raffiniert und abgründig wie nie zuvor- Sieben minus Eins ist der atemberaubend spannende Auftakt zu Arne Dahls gefeierter Serie." Der perfekte Chiffhanger, wie man so sagt. Wo ist der nächste Teil? Ich hoffe, ich werde in der Bibliothek (aus der stammt der Teil) fündig. "Sieben minus Eins" kriegt natürlich volle Punktzahl. An Spannung nicht zu überbieten.

Verspricht zu viel
von einer Kundin/einem Kunden aus Langnau am Albis am 22.03.2018
Bewertet: Taschenbuch

Das Buch ist zu langatmig und zu stark konstruiert. Der zweite Teil ist viel zu lang und passt nicht zum ordentlichen ersten Teil.