Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Hasen feiern kein Weihnachten

Roman

Weihnachtsfans und Weihnachtshasser passen einfach nicht zusammen: Dieser Erkenntnis muss sich Tessa kurz vor dem Fest der Liebe stellen. Seit Jahren verbringt sie Weihnachten ihrem Freund Ole zuliebe an den Stränden Thailands, doch diesmal kommt alles anders: Kurz vor Heiligabend und dem Abflug nach Bangkok zerbricht ihre Beziehung mit einem Paukenschlag. Notgedrungen und um den Herzschmerz zu vergessen, verbringt Tessa die Feiertage bei ihrer liebevoll-verrückten Familie auf dem platten norddeutschen Land. Hier in Kappeln warten Weihnachtslieder singende Gartenzwerge, Lametta, Bratäpfel am Kachelofen sowie eine Riesenportion Trost und Liebe, aber auch der übliche Stress mit den beiden Schwestern. Dann steht auch noch Ole reumütig vor der Tür und will Tessa zurück. Doch ein sehr viel größeres Problem in ihrer Familie öffnet Tessa bald die Augen dafür, was wirklich zählt im Leben.
Rezension
"Anne Blum ist hier eine liebenswerte Geschichte um die Mittdreißigerin Tessa gelungen.", Wetzlarer Neue Zeitung, 12.12.2016
Portrait
Anne Blum wurde an der schleswig-holsteinischen Ostseeküste geboren und lebt heute in Berlin. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft und Literatur arbeitete sie als freie Radiojournalistin, sattelte dann aufs Drehbuchschreiben um. „Hasen feiern kein Weihnachten“ ist ihr Debüt.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8333-1085-0
Verlag Berlin Verlag Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/2,5 cm
Gewicht 232 g
Verkaufsrang 100900
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Süße, romantische Weihnachtsgeschichte! Tessa verbringt die Weihnachtstage in Kappeln an der Schlei, da ihr Freund Mist gebaut hat. Mit sehr viel Lokalkolorit erzählt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
2
4
0
0
0

Hasen feiern keine Weihnachten
von simi159 am 02.01.2017

An Weihnachten fliegt Tessa jedes Jahr mit ihrem Freund Ole nach Thailand. Denn Ole mag Weihnachten nicht. Für Tessa, die Weihnachten liebt ist er dennoch der Mann fürs Leben. Sprich der Richtige zum Heiraten und Kinderkriegen. Doch als sie ihn kurz vor den Festtagen mit der blonden Nachbarin im Flagranti erwischt, wirft sie... An Weihnachten fliegt Tessa jedes Jahr mit ihrem Freund Ole nach Thailand. Denn Ole mag Weihnachten nicht. Für Tessa, die Weihnachten liebt ist er dennoch der Mann fürs Leben. Sprich der Richtige zum Heiraten und Kinderkriegen. Doch als sie ihn kurz vor den Festtagen mit der blonden Nachbarin im Flagranti erwischt, wirft sie ihn aus der gemeinsamen Wohnung und flüchtet erst mal zu ihrer Familie. Nach Kapseln, in ihr altes Kinderzimmer, zu den Gartenzwergen im Vorgarten, mit viel Lametta am Weihnachtsbaum und ihrem ehemaligen Klassenkameraden Sven. Der gar nicht mehr so blöd und dick ist, wie Tessa ihn in Erinnerung hatte. Fazit: „Hasen feiern keine Weihnachten“ ist eine kleine, leichte, wenn auch typische Liebesgeschichte. Bei der Einges Vorhersehbar ist und es dennoch lustig und unterhaltsam ist, sie zu lesen. Neben der Liebesgeschichte, hat die Autorin, Anne Blum, in ihrem Erstlingswerk auch noch eine weihnachtliche Familiengeschichte eingeflochten, mit allen Höhen und Tiefen, die es in Familien nicht nur zur Weihnachtszeit gibt. Die Charaktere sind liebenswert und lebensnah, wenn auch an der ein oder anderen Stelle, etwas klischeehaft besetzt, und dadurch in ihrem Handeln vorher- und durchschaubar. Doch im wahren Leben gibt es da ja auch, Menschen, die wirken wie ihre eigene Karikatur…. Der Schreibstil von Anne Blum, wie auch das weihnachtliche Setting im beschaulichen Kappeln macht das alle mal wett. Von mir gibt es 4 STERNE.

von einer Kundin/einem Kunden am 21.12.2016
Bewertet: anderes Format

Wegen eines Kerls auf weiße, kitschige Weihnachten verzichten? Niemals! Aber Familie und geschwisterliche Rivalitäten sind auch nicht immer einfach! Toller Familienroman!

Für gemütliche Sofastunden
von Isaopera am 12.12.2016

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit sprießen diverse romantische und mehr oder weniger kitschige Weihnachtsgeschichten aus dem Boden. Man liest sie immer wieder gerne, aber irgendwie hinterlassen sie oft keinen besonders starken Nachhall. "Hasen feiern kein Weihnachten" könnte zunächst ebenfalls in dieses Raster fallen, allerdings ha... Jedes Jahr zur Weihnachtszeit sprießen diverse romantische und mehr oder weniger kitschige Weihnachtsgeschichten aus dem Boden. Man liest sie immer wieder gerne, aber irgendwie hinterlassen sie oft keinen besonders starken Nachhall. "Hasen feiern kein Weihnachten" könnte zunächst ebenfalls in dieses Raster fallen, allerdings hatte die Geschichte für mich einige besondere Qualitäten, die mich zu so einer begeisterten 5*****-Wertung bewogen haben: - Der originelle Titel, der wirklich gut zur Geschichte passt - lasst euch überraschen - Eine unheimlich sympathische Heldin, bei der ich oft "mitgelitten" habe und selbst die Lösung teilweise nicht gesehen habe - Eine liebenswerte Familie, die natürlich chaotisch ist, aber auch mal die leisen und ernsthaften Töne anschlägt - das finde ich gerade in der Adventszeit sehr wertvoll - Das Gefühl, wieder das Dorfkind zu sein und nach Hause zu kommen - genauso ist es bei uns im Ort ;) - Der detailgenaue und authentische Schreibstil Ich könnte hier jetzt noch weitere Punkte aufzählen, aber tatsächlich waren es für mich vor allem die Stimmung und die kleinen besonderen Szenen, die dieses Buch besonders gemacht haben. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt, ja, aber auch über vieles im Leben nachgedacht und wenn Bücher das schaffen, finde ich immer besonders gut! Ein schönes Weihnachts- und Winterbuch und ein guter Geschenktipp, wie ich finde :)