Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Spinnenkuss / Elemental Assassin Bd.1

Elemental Assassin 01

Elemental Assassin 1

(46)
Gin Blanco führt ein Doppelleben: Tagsüber serviert sie das beste Barbecue der Stadt. Nachts kennt man sie unter dem Namen »die Spinne« als gefürchtete Auftragskillerin mit einem Talent für Elementarmagie. Doch als sich ihre neue Mission als Falle entpuppt, stürzt Gins Welt ins Chaos. Welcher ihrer unzähligen Feinde kennt ihre wahre Identität? Um ihren Gegner zu enttarnen, muss die Spinne ihr Netz verlassen und die Seite wechseln. Doch das Letzte, was man im Kampf gegen übermächtige Magier braucht, ist Ablenkung – besonders in Form eines sexy Detectives.
Rezension
"Jennifer Estep hat mit ihrem ersten Band 'Spinnenkuss' einen temporeichen und spannenden Auftakt geschaffen, der mich förmlich mitgerissen hat. Die mystische Seite mit den Elementarwesen und ihren Kräften gefiel mit sehr gut und wird interessant dargestellt. Für mich war es das erste Buch dieser Autorin, aber keinesfalls das letzte!", Claudias Bücherhöhle (Blog), 22.03.2014
Portrait
Estep, Jennifer
Jennifer Estep ist Journalistin und SPIEGEL-Bestsellerautorin. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab und lebt heute in Tennessee. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado« und »Black Blade« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-28093-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 20,5/13,4/4,3 cm
Gewicht 525 g
Originaltitel Spider's Bite
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 17.143
Buch (Taschenbuch)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Elemental Assassin mehr

  • Band 1

    45165519
    Spinnenkuss / Elemental Assassin Bd.1
    von Jennifer Estep
    (46)
    Buch
    14,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45165665
    Spinnentanz / Elemental Assassin Bd.2
    von Jennifer Estep
    (17)
    Buch
    14,00
  • Band 3

    45165688
    Spinnenjagd / Elemental Assassin Bd.3
    von Jennifer Estep
    (18)
    Buch
    14,00
  • Band 4

    45165222
    Spinnenfieber / Elemental Assassin Bd.4
    von Jennifer Estep
    (17)
    Buch
    14,00
  • Band 5

    45165034
    Spinnenbeute / Elemental Assassin Bd.5
    von Jennifer Estep
    (15)
    Buch
    12,99
  • Band 6

    44191701
    Spinnenfeuer / Elemental Assassin Bd.6
    von Jennifer Estep
    (9)
    Buch
    14,00
  • Band 7

    40332197
    Spinnengift / Elemental Assassin Bd.7
    von Jennifer Estep
    (18)
    Buch
    12,99

Buchhändler-Empfehlungen

Sandra Görlitzer, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf

Die Story um die Elementemagierin Gin geht weiter. Spannung und Romance perfekt vereint, Jennifer Estep kann es einfach. Die Story um die Elementemagierin Gin geht weiter. Spannung und Romance perfekt vereint, Jennifer Estep kann es einfach.

Fiona Pellehn, Thalia-Buchhandlung Brandenburg

Eiskalte Intrigen, Herzen aus Stein (vermeintlich) und doch sprühen die Funken! Leidenschaftlich und spannend wie ein Thriller aber mit einer ordentlichen Portion Magie. Eiskalte Intrigen, Herzen aus Stein (vermeintlich) und doch sprühen die Funken! Leidenschaftlich und spannend wie ein Thriller aber mit einer ordentlichen Portion Magie.

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Starke Protagonistin, ein bisschen Erotisch angehaucht und mit jede Menge Action. Starke Protagonistin, ein bisschen Erotisch angehaucht und mit jede Menge Action.

Isabel Rott, Thalia-Buchhandlung Krefeld

Gin Blanco ist eine ungewöhnliche und mitreißende Protagonistin.
Die spannende Story hat mich sofort gepackt. Ich konnte den zweiten Teil gar nicht abwarten.
Gin Blanco ist eine ungewöhnliche und mitreißende Protagonistin.
Die spannende Story hat mich sofort gepackt. Ich konnte den zweiten Teil gar nicht abwarten.

Giuliana Pierotti, Thalia-Buchhandlung Essen

Um den Mord an einem Freund zu rächen, muss Gin über sich hinauswachsen. Jede Spur die sie verfolgt offenbart ein Geheimnis, welche bis in ihre Vergangenheit führen. Um den Mord an einem Freund zu rächen, muss Gin über sich hinauswachsen. Jede Spur die sie verfolgt offenbart ein Geheimnis, welche bis in ihre Vergangenheit führen.

Kaike Lösche, Thalia-Buchhandlung Bremen

Schon wieder eine tolle Reihe von J. Estep: Elemental Assassin. Sehr erwachsen, mit scharfen Messern, ein bisschen Prickeln und viel Humor. Und einem riesigen Suchtfaktor. Lesen! Schon wieder eine tolle Reihe von J. Estep: Elemental Assassin. Sehr erwachsen, mit scharfen Messern, ein bisschen Prickeln und viel Humor. Und einem riesigen Suchtfaktor. Lesen!

„Spinnenkuss“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Geschichte über die Auftragsmörderin Gin alias die Spinne hat mich am Anfang stärkt fasziniert und das Cover und der Klapptext haben mich überzeugt dieses Buch zu lesen. Schon der Anfang ist sehr spannend, allerdings wird man einfach in die Geschichte "geworfen" ohne genauere Informationen über die Welt oder die Situation zu bekommen. Darüber erfährt man erst ein paar Morde später etwas. Wie man sich dabei denken kann, ist das Buch kein typischer Jugendroman von Jennifer Estep sondern richtet sich an Erwachsene Fantasyleser, die nichts gegen Blut haben. Obwohl die Handlung spannend ist, ist sie auch etwas langatmig und wiederholt sich oft. Dadurch zieht sich die Geschichte in die Länge, was auch dadurch nicht verbessert wird das die Autorin einige Informationen sehr oft wiederholt. Die Charaktere waren zwar nett und sympatisch, vor allem die Zwerge, die oft mit Gin zusammenarbeiten und ihr quasi Brüder Finn, aber Gin ist manchmal sehr widersprüchlich. Auch die erotischen Szenen mit einem Cop erschienen mir etwas aufgesetzt und passten nicht recht in die Szenen.
Allerdings ist das Buch zum Ende deutlich besser geworden und wurde durch weitere Informationen über Gins Vergangenheit noch spannender gemacht.
Insgesamt hatte ich mir etwas mehr von der Geschichte erhofft, werde es aber wohl noch mit dem nächsten Band probieren, da ich die Autorin eigentlich sehr gerne mag und ihre bisherigen Reihen Mythos Academy und Black Blade regelrecht verschlungen habe.
Die Geschichte über die Auftragsmörderin Gin alias die Spinne hat mich am Anfang stärkt fasziniert und das Cover und der Klapptext haben mich überzeugt dieses Buch zu lesen. Schon der Anfang ist sehr spannend, allerdings wird man einfach in die Geschichte "geworfen" ohne genauere Informationen über die Welt oder die Situation zu bekommen. Darüber erfährt man erst ein paar Morde später etwas. Wie man sich dabei denken kann, ist das Buch kein typischer Jugendroman von Jennifer Estep sondern richtet sich an Erwachsene Fantasyleser, die nichts gegen Blut haben. Obwohl die Handlung spannend ist, ist sie auch etwas langatmig und wiederholt sich oft. Dadurch zieht sich die Geschichte in die Länge, was auch dadurch nicht verbessert wird das die Autorin einige Informationen sehr oft wiederholt. Die Charaktere waren zwar nett und sympatisch, vor allem die Zwerge, die oft mit Gin zusammenarbeiten und ihr quasi Brüder Finn, aber Gin ist manchmal sehr widersprüchlich. Auch die erotischen Szenen mit einem Cop erschienen mir etwas aufgesetzt und passten nicht recht in die Szenen.
Allerdings ist das Buch zum Ende deutlich besser geworden und wurde durch weitere Informationen über Gins Vergangenheit noch spannender gemacht.
Insgesamt hatte ich mir etwas mehr von der Geschichte erhofft, werde es aber wohl noch mit dem nächsten Band probieren, da ich die Autorin eigentlich sehr gerne mag und ihre bisherigen Reihen Mythos Academy und Black Blade regelrecht verschlungen habe.

Spinnenkuss ist ein düsterer, mysteriöser und actionreicher Auftakt der Fantasy-Reihe von Jennifer Estep. Sehr gelungen! Spinnenkuss ist ein düsterer, mysteriöser und actionreicher Auftakt der Fantasy-Reihe von Jennifer Estep. Sehr gelungen!

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Für Fans von Sherrilyn Kenyon und Jeaniene Frost eine absolute Leseempfehlung. Spannend, actionreich und sexy. Lesen, lesen, lesen! Für Fans von Sherrilyn Kenyon und Jeaniene Frost eine absolute Leseempfehlung. Spannend, actionreich und sexy. Lesen, lesen, lesen!

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Jugend- und Erwachsenen-Fantasyroman. Spannend und sexy! Jugend- und Erwachsenen-Fantasyroman. Spannend und sexy!

Sina-Marie Perkuhn, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein Fantasy-Roman, der nicht zu unterschätzen ist, mit einer starken Protagonistin in der blutigen Hauptrolle. Eine Auftragskillerin mit Herz und Gewissen. Suchtpotenzial! Ein Fantasy-Roman, der nicht zu unterschätzen ist, mit einer starken Protagonistin in der blutigen Hauptrolle. Eine Auftragskillerin mit Herz und Gewissen. Suchtpotenzial!

Anne Heinz, Thalia-Buchhandlung Leuna

Eine coole Auftragsmörderin, die in die Pfanne gehauen wird und den Leser trotzdem noch zum Schmunzeln bringt, was will man mehr? Eine coole Auftragsmörderin, die in die Pfanne gehauen wird und den Leser trotzdem noch zum Schmunzeln bringt, was will man mehr?

Karen Rogge, Thalia-Buchhandlung Köln

Actionreiche Mischung zwischen Urban Fantasy und Thriller für junge Frauen, die auch gerne mal etwas härtere, blutigere Kost mögen. Actionreiche Mischung zwischen Urban Fantasy und Thriller für junge Frauen, die auch gerne mal etwas härtere, blutigere Kost mögen.

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Der Auftakt einer mal ganz anderen Fantasy-Reihe. Auftragsmörderin und Elementarmagierin Gin muss sich in einem spannenden, actiongeladenen Fall auf die Seite der Polizei schlagen. Der Auftakt einer mal ganz anderen Fantasy-Reihe. Auftragsmörderin und Elementarmagierin Gin muss sich in einem spannenden, actiongeladenen Fall auf die Seite der Polizei schlagen.

„Der Auftakt einer der besten Urban-Fantasy-Serien“

Laura Koch, Thalia-Buchhandlung Köln

Spinnunkuss ist der Auftakt einer der besten Urban-Fantasy-Serien.
Im ersten Band lernen wir die Assassinin Gin Blanco kennen, aus deren Sicht das Buch erzählt wird, und erfahren in ersten Rückblenden, wie sie zu diesem Leben kam und lernen die Welt in der die Serie spielt langsam kennen.
Der Handlungsort ist die fiktionale Südstaatenstadt Ashland, eine korrupte Metropole in der kriminelle Gangs die Macht haben, und in der es neben Elementarkräften auch Vampire, Zwerge und Riesen gibt, die aber von der Autorin ganz eigen interpretiert werden.
Neben Gin gibt es noch weitere großartige Figuren, wie ihren Ziehbruder Finn und die Schwestern Jo-Jo und Sophie Deveraux, die ihre Ersatzfamilie bilden und Gin unterstützen. Außerdem gibt es noch Detektiv Donovan Caine, den wohl einzigen rechtschaffen Cop in Ashland, der eher unfreiwillig beginnt Gin zu unterstützen, zwischen denen es jedoch bald ziemlich knistert.
Insgesamt punktet das Buch mit seinen großartig ausgearbeiteten Charakteren, die alle sehr individuell sind und die man noch besser kennen lernen möchte.
Neben der Haupthandlung des Buchs werden erste Hinweise auf den roten Faden der sich durch die nächsten Teile ziehen wird gelegt und was wir zum Schluss des Buchs erfahren, macht definitiv neugierig auf den nächsten Band!
Absolute Leseempfehlung!
Spinnunkuss ist der Auftakt einer der besten Urban-Fantasy-Serien.
Im ersten Band lernen wir die Assassinin Gin Blanco kennen, aus deren Sicht das Buch erzählt wird, und erfahren in ersten Rückblenden, wie sie zu diesem Leben kam und lernen die Welt in der die Serie spielt langsam kennen.
Der Handlungsort ist die fiktionale Südstaatenstadt Ashland, eine korrupte Metropole in der kriminelle Gangs die Macht haben, und in der es neben Elementarkräften auch Vampire, Zwerge und Riesen gibt, die aber von der Autorin ganz eigen interpretiert werden.
Neben Gin gibt es noch weitere großartige Figuren, wie ihren Ziehbruder Finn und die Schwestern Jo-Jo und Sophie Deveraux, die ihre Ersatzfamilie bilden und Gin unterstützen. Außerdem gibt es noch Detektiv Donovan Caine, den wohl einzigen rechtschaffen Cop in Ashland, der eher unfreiwillig beginnt Gin zu unterstützen, zwischen denen es jedoch bald ziemlich knistert.
Insgesamt punktet das Buch mit seinen großartig ausgearbeiteten Charakteren, die alle sehr individuell sind und die man noch besser kennen lernen möchte.
Neben der Haupthandlung des Buchs werden erste Hinweise auf den roten Faden der sich durch die nächsten Teile ziehen wird gelegt und was wir zum Schluss des Buchs erfahren, macht definitiv neugierig auf den nächsten Band!
Absolute Leseempfehlung!

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Actionreicher Fantasythriller. Etwas Romantik, viele Geheimnisse und eine toughe Auftragsmörderin. Alles was es braucht um schlaflose Lesenächte zu verbringen! Actionreicher Fantasythriller. Etwas Romantik, viele Geheimnisse und eine toughe Auftragsmörderin. Alles was es braucht um schlaflose Lesenächte zu verbringen!

„Elemental Assassin 1 : Spider`s Bite“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Warum klingt Assassinin in meinen Ohren eigentlich soviel eleganter als Auftragsmörderin ? Die mehrteilige Urban-Fantasy-Story um eine besondere junge Frau Anfang 30 (mal keine 17jährige, juhu) mit mörderischem Talent, die am liebsten mit ihren erlernten! Fähigkeiten arbeitet , liest sich jedenfalls flott weg. Und drei Teile sind auch bereits erschienen !!!
Im 1.Band, in Ich-Form geschrieben, erfahren wir in kleinen Rückblicken, warum Gin Blanco, genannt "Die Spinne", diesen "Job" ausübt und das sie eigentlich eine Stein-Elementarin ist, also jemand, der bei Bedarf Stein formen kann, aber auch ein wenig Eismagie besitzt/nutzt, um zu (über)leben.
In diesem Auftakt zur Serie lernen wir nicht nur ihre kleine Ersatzfamilie kennen, sondern auch Gin Blanco`s Arbeitsweise und ihre Berufsehre werden definiert.Als ihr Ziehvater auf grausige Weise getötet wird, schwört Gin nicht nur Rache, sondern findet sogar, nicht ganz freiwillige, Unterstützung durch den einzigen :-) Polizeibeamten ihrer Heimatstadt,dessen Partner sie allerdings getötet hat....Was einer gewissen Anziehungskraft zwischen ihm und der Heldin aber nicht den Biss nimmt ....
Prinzipiell abgeschlossen, legt Autorin Jennifer Estep am Ende der Story der " Spinne" allerdings einen wunderbaren, neuen Faden für den nächsten Band aus...und ich glaube, ich werde mich einwickeln lassen :-)
Lust, mal in die Leseprobe zu schauen ???
Warum klingt Assassinin in meinen Ohren eigentlich soviel eleganter als Auftragsmörderin ? Die mehrteilige Urban-Fantasy-Story um eine besondere junge Frau Anfang 30 (mal keine 17jährige, juhu) mit mörderischem Talent, die am liebsten mit ihren erlernten! Fähigkeiten arbeitet , liest sich jedenfalls flott weg. Und drei Teile sind auch bereits erschienen !!!
Im 1.Band, in Ich-Form geschrieben, erfahren wir in kleinen Rückblicken, warum Gin Blanco, genannt "Die Spinne", diesen "Job" ausübt und das sie eigentlich eine Stein-Elementarin ist, also jemand, der bei Bedarf Stein formen kann, aber auch ein wenig Eismagie besitzt/nutzt, um zu (über)leben.
In diesem Auftakt zur Serie lernen wir nicht nur ihre kleine Ersatzfamilie kennen, sondern auch Gin Blanco`s Arbeitsweise und ihre Berufsehre werden definiert.Als ihr Ziehvater auf grausige Weise getötet wird, schwört Gin nicht nur Rache, sondern findet sogar, nicht ganz freiwillige, Unterstützung durch den einzigen :-) Polizeibeamten ihrer Heimatstadt,dessen Partner sie allerdings getötet hat....Was einer gewissen Anziehungskraft zwischen ihm und der Heldin aber nicht den Biss nimmt ....
Prinzipiell abgeschlossen, legt Autorin Jennifer Estep am Ende der Story der " Spinne" allerdings einen wunderbaren, neuen Faden für den nächsten Band aus...und ich glaube, ich werde mich einwickeln lassen :-)
Lust, mal in die Leseprobe zu schauen ???

„Urban Fantasy at its best“

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Toller Auftakt zu der meiner Meinung nach besten Serie im Urban Fantasy Bereich. Gin tötet in diesem Teil noch für Geld und ihr Charakter wirkt etwas flach. Aber keine Angst, das ändert sich durch die weiteren Teile noch gewaltig. Ich kenne kaum eine Heldin, die eine so große Verwandlung durchmacht wie "die Spinne"! Nach diesem Einstieg, bei dem man die ersten Mitglieder ihrer kleinen "Familie" kennenlernt, nimmt die Geschichte so richtig an Fahrt auf! Absolut Lesenswert! Toller Auftakt zu der meiner Meinung nach besten Serie im Urban Fantasy Bereich. Gin tötet in diesem Teil noch für Geld und ihr Charakter wirkt etwas flach. Aber keine Angst, das ändert sich durch die weiteren Teile noch gewaltig. Ich kenne kaum eine Heldin, die eine so große Verwandlung durchmacht wie "die Spinne"! Nach diesem Einstieg, bei dem man die ersten Mitglieder ihrer kleinen "Familie" kennenlernt, nimmt die Geschichte so richtig an Fahrt auf! Absolut Lesenswert!

„Elemental Assassin“

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

Was ist die größte Schwäche einer eigentlich total abgebrühten Auftragsmörderin? Überraschenderweise ist es die Liebe, die Gin Blanco in die größte Gefahr bringt. Als einer ihrer Aufträge sich als Falle entpuppt und gründlich schief geht, geraten ausgerechnet die Personen in Gins Leben in Gefahr, die ihr alles bedeuten. Jetzt muss sich die junge Frau entscheiden, auf welcher Seite sie stehen will und wofür sie bereit ist alles aufzugeben. Der gutaussehende Detectiv mit dem sie unfreiwillig zusammen arbeiten muss, ist auch nicht gerade hilfreich.

Der Auftakt einer tollen Fantasy-Reihe mit einer "Heldin" die sich endlich einmal abhebt. Mit Biss, Witz und einer guten Prise Action, hat dieses Buch alles was den ersten Band einer vielversprechenden Reihe ausmacht.
Neben der "Mythos Academy" ist der Autorin nun auch für die Erwachsenen ein Volltreffer in Sachen Fantasy geglückt.
Was ist die größte Schwäche einer eigentlich total abgebrühten Auftragsmörderin? Überraschenderweise ist es die Liebe, die Gin Blanco in die größte Gefahr bringt. Als einer ihrer Aufträge sich als Falle entpuppt und gründlich schief geht, geraten ausgerechnet die Personen in Gins Leben in Gefahr, die ihr alles bedeuten. Jetzt muss sich die junge Frau entscheiden, auf welcher Seite sie stehen will und wofür sie bereit ist alles aufzugeben. Der gutaussehende Detectiv mit dem sie unfreiwillig zusammen arbeiten muss, ist auch nicht gerade hilfreich.

Der Auftakt einer tollen Fantasy-Reihe mit einer "Heldin" die sich endlich einmal abhebt. Mit Biss, Witz und einer guten Prise Action, hat dieses Buch alles was den ersten Band einer vielversprechenden Reihe ausmacht.
Neben der "Mythos Academy" ist der Autorin nun auch für die Erwachsenen ein Volltreffer in Sachen Fantasy geglückt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
46 Bewertungen
Übersicht
25
15
5
1
0

Großartig
von einer Kundin/einem Kunden aus Reichenau im Mühlkreis am 29.04.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

die Story zieht einen richtig in einen Bann. wen du einmal im buch versunken bist, ist es eine wahre Überwindung es wider zur Seite zu legen. Ich werde ganz bestimmt auch die anderen teile lesen! :-)

Tolle Reihe
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2017
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Ich bin ein großer Fan aller Bücher von Jennifer Estep. Die Reihe um Gin Blanco habe ich innerhalb kürzester Zeit gelesen und warte nun ungeduldig auf Teil 9. Die Reihe nimmt einen mit, einfacher Schreibstil der gut zu lesen ist aber nicht langweilt, Spannungsaufbau in jedem Buch, große Gefühle und witzig/... Ich bin ein großer Fan aller Bücher von Jennifer Estep. Die Reihe um Gin Blanco habe ich innerhalb kürzester Zeit gelesen und warte nun ungeduldig auf Teil 9. Die Reihe nimmt einen mit, einfacher Schreibstil der gut zu lesen ist aber nicht langweilt, Spannungsaufbau in jedem Buch, große Gefühle und witzig/ charmante Charaktere. Jedem zu empfehlen der gerne Fantasy liest und sich in Geschichten verlieren kann.

Nicht ganz überzeugend
von Karlheinz aus Frankfurt am 05.04.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Profikillerin Gin Blanco, genannt die Spinne, erhält den Auftrag einen Mord in der Oper zu begehen. Eigentlich stellt das kein Problem für sie dar, jedoch erweist sich dieser Auftrag als Falle, um sie als Sündenbock für den wahren Täter zu etablieren. Von nun an ist nichts mehr wie... Die Profikillerin Gin Blanco, genannt die Spinne, erhält den Auftrag einen Mord in der Oper zu begehen. Eigentlich stellt das kein Problem für sie dar, jedoch erweist sich dieser Auftrag als Falle, um sie als Sündenbock für den wahren Täter zu etablieren. Von nun an ist nichts mehr wie es war und Gin befindet sich auf der Flucht, ohne zu wissen was überhaupt gespielt wird und, wer ihre Gegner sind. Es handelt sich bei diesem Buch um den Einstieg in die Erwachsenen-Serie aus der „Elemantal Assassin Reihe“. Die Autorin Jennifer Estep veröffentlicht seit dem Jahre 2007 Romane und hat hier mit einer neuen Romanreihe begonnen. Der Schreibstil ist gut, flüssig, aber leider ebenso oberflächlich. Die Protagonistin Gin ist eine Auftragsmörderin mit Prinzipien. Die teilweise lieb und herzlich sein kann, dagegen im Beruf knallhart und ganz kaltblütig ist, ganz nach dem Motte „Harte Schale weicher Kern“. Ich fand sie sympathisch. Natürlich war die Handlung unrealistisch, dennoch ansprechend. Die weiteren Protagonisten wie der Detectiv Donovan Caine und der Sohn Finn ihres Stiefvaters Fletscher passen sehr gut dazu. Einzig die gewollte „erotische Richtung“ mit Gin und Caine war doch ein wenig zu plump. Der Einstieg in den Roman war allerdings ein wenig holprig, da vieles einfach vorausgesetzt wurde, zumal es sich um den Einstieg in die Serie handelt, da hatte die Autorin doch ein wenig umfangreicher die Grundlagen ausführen können. Die Handlung hat ihren roten Faden und zieht sich konsequent durch das Buch. Fazit: Wer gerne Fantasy Romane liest und kein Problem mit den Schilderungen von Mord, Folter und ähnlichem keine Probleme hat, wird hier gut bedient. Für mich eine gute, oberflächliche Unterhaltung, die leider auch genauso schnell wieder vergessen sein wird.