Warenkorb

Shore, Stein, Papier

Mein Leben zwischen Heroin und Haft

»Das Verlangen danach, meine Gefühle zu betäuben, bestimmte alles.«

Über zwanzig Jahre bestimmen Shore, Stein und Papier - also Heroin, Koks und Geld - $icks Leben. Als Jugendlicher kifft er viel, mit 15 raucht er zum ersten Mal Shore. Ein wohlig warmes Gefühl durchflutet ihn und seine Probleme sind vergessen. Als er Monate später erfährt, dass Shore nur ein anderes Wort für Heroin ist, konsumiert $ick die Droge bereits täglich. Um seine Sucht zu finanzieren, verkauft er bald selbst Stoff, begeht zahllose Einbrüche und landet im Knast. Erst nach der Geburt seiner Tochter und mehreren Therapieversuchen gelingt es ihm, den Teufelskreis aus Drogen und Kriminalität zu durchbrechen und die Sucht hinter sich zu lassen.
Rezension
"Man staunt oft, wie eloquent Sick den ungeschliffenen Sound der Straße aufs Papier bringt und damit den Leser zu fesseln vermag.", Die Welt kompakt, 26.10.2016
Portrait
$ick, Anfang der Siebzigerjahre in Homburg geboren, verbrachte seine Kindheit in Baden-Württemberg. Als er 13 war zog die Familie zum neuen Freund der Mutter nach Hannover. Weil er dort nicht sonderlich willkommen war, trieb er sich herum, begann Drogen zu nehmen und musste mit 18 zum ersten Mal ins Gefängnis, drei weitere Aufenthalte dort folgten. Heute leistet er Präventionsarbeit für Jugendliche an Schulen und kümmert sich um seine Tochter.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Intro
    Aus dem Nest gefallen
    Wie alles begann
    Goetheplatz 1
    Hauptschule am Hohen Ufer & der Jugo
    Spielplatzbande
    Die erste große Liebe
    Das erste Mal Shore rauchen
    Shore ist Heroin?
    Was jetzt, klauen oder dealen?
    Sucht und Beschaffung
    Neue Freunde & Komplizen
    Auf nach Malibu
    Der ZDF-Drogenreport
    Alles Routine
    Rohypnol 2 mg
    Gift oder Kugel?
    Achtzehn, obdachlos und voll am Arsch
    Geldsorgen
    Ein ganz mieser Trip
    Game over
    Jugendvollzug: JA Hameln
    Herzlich willkommen in der JVA Hannover
    Kalter Entzug
    JA Hameln, U-Haft
    Der Gerichtstermin
    Aufleger rauchen, pendeln & wie man sich ein Mofa baut
    Hameln, Strafhaft
    Drang nach Freiheit #1
    Drang nach Freiheit #2
    Tag der offenen Tür
    Im Gänsemarsch
    Nachholbedarf
    Festabgang
    Ein neues Level
    Abrissparty
    Ihr könnt mir ruhig vertrauen!
    Mit der Waffe betteln gehen
    Beklaue nie die Falschen
    Galeria Horten
    Ohne Verstand, ohne Schmerz
    Dumm gelaufen
    Zombiemodus
    Junge Erwachsene: JVA Vechta
    JVA Vechta: Die Kammer & Rambo
    B 3
    Kokainträume
    Die Tage bis zum Termin
    Beschissene Neuigkeiten
    Man sieht sich immer zwei Mal
    Dosenfisch & Training
    Abschiedslektion
    Schweißerkurs, Krämpfe & Brandwunden
    Ein kurzes Vergnügen
    Die Haschconnection
    Auf zwei Drittel
    Erwachsenenvollzug: JVA Meppen
    Merk's mal!
    Voll angeschissen
    Die üblichen Verdächtigen
    Lasst die Spiele beginnen
    Willkommen in Osnabrück
    Erfolgreiche Therapie?
    Immer wieder Drogen, Knast & Therapie
    Alte Wege, neue Geschäfte
    HipHop Open 2000
    Enschede
    Die Maul- und Klauenseuche und Fahren ohne Fahrerlaubnis
    Kidnapping und Neugierde
    Rocky, das Splash Festival und der große Krach danach
    Sonne, Strand und Schmerzen
    Shore, Koks & Bullen: #esistmalwiedersoweit
    JVA Lingen
    Fachklinik Nettetal
    Outro
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Paperback
Seitenzahl 432
Erscheinungsdatum 04.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-06040-0
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 21,6/13,4/4 cm
Gewicht 544 g
Abbildungen mit 9 Zeichnungen von Dido Walstra, schwarz-weiss Illustrationen, mit 9 Zeichnungen von Dido Walstra
Auflage 9. Auflage
Illustrator Dido Walstra
Verkaufsrang 51405
Buch (Paperback)
Buch (Paperback)
14,99
14,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Entwaffnend ehrlich!

J. Heintz, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Es ist, als würde $ick einem gegenübersitzen und seine Geschichte erzählen. Er nimmt uns mit durch sein Leben. Auf die Straßen Hannovers, in die JVA, mit zu seinen diversen Einbrüchen. Wir sitzen mit ihm an seinem 18. Geburtstag auf dem Bahnhofsklo, erleben den Entzug und teilen tiefe Momente. Jahrelang gibt es für ihn nur das nächste Blech, den nächsten Bruch. Immer mehr, immer härter. Bis zur Geburt seiner Tochter. "Mein schlechtes Gewissen zog sich inzwischen an mir hoch und nannte mich Papa." Ein Satz, den ich nie vergessen werde, weil er dieses Buch so gut beschreibt und so unglaublich stark ist. Und genauso ist dieses Buch. Es ist so menschlich, so ehrlich und so erschreckend. Heute ist $ick clean und inspiriert hunderte Menschen mit einer ähnlichen Geschichte wie der seinen. Er hat es geschafft und ist inzwischen durch seinen Youtube- Blog "Shore, Stein, Papier" eine kleine Berühmtheit. Ein Buch, das Hoffnung gibt!

Ein Erfahrungsbericht mit Tiefgang

Nele Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Sick, ein Drogenabhängiger erzählt seine Geschichte. Vom Beginn bis zum Wegkommen von Shore, Heroin und anderen Drogen. Einblicke in sein Leben, seine Sucht und sein Kampf gegen die Drogen. Faszinierend geschrieben und ohne jegliche Scheu, berichtet er über Erinnerungen aus seinem alten Leben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

Okay
von einer Kundin/einem Kunden aus Geldern am 09.12.2019

Wirklich vieles im Buch wiederholt sich sehr oft und der Schreibstil ist relativ monoton und damit wenig fesselnd. Die Geschichte des Autors ist sicherlich sehr lesenswert und interessant, allerdings denke ich, dass 100 Seiten weniger der Sache gut getan hätten.

Sehr Empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 27.01.2019

Dieses Buch ist nur zum empfehlen !!! Der Kauf dieses Buches lohnt sich.

eindrucksvolles Buch
von einer Kundin/einem Kunden aus Zwettl am 25.02.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Eindrucksvolles Buch. Schon so lange ein so tolles Buch gelesen.