Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Under the Lights – Gunner und Willa

Roman

Field Party 2

(24)
Willa kann die Fehler, die sie begangen hat, nicht rückgängig machen. Sie kann sich nur vor weiteren Fehlern schützen, indem sie nie wieder jemanden nahe an sich herankommen lässt. Aber genau das will Highschool-Football-Star Gunner nicht akzeptieren. Es scheint zwar so, als würde er sich um nichts und niemanden außer sich selbst kümmern, aber das stimmt nicht. Zumindest nicht ganz, denn es gibt eine Ausnahme: Willa. Seit er sie zum ersten Mal gesehen hat, konnte er sie auf eine Weise verstehen wie keinen Menschen zuvor. Deshalb weiß er auch, dass sie leidet – und er kann es einfach nicht länger mit ansehen …
Portrait
Glines, Abbi
Abbi Glines, 1977 in Birmingham (Alabama) geboren, steht für die ganz großen Gefühle. Mit ihren »New Adult«-Romanen gelang ihr der internationale Durchbruch, und auf die Frage, wie viele Bücher sie insgesamt geschrieben hat, hält die Bestsellerautorin meist kurz inne und beginnt, an ihren Fingern abzuzählen. Wenn sie nicht gerade schreibt, liest sie, schleicht sich ins Kino und hört sich die alltäglichen Dramen ihrer Teenager-Kinder an, während sie sich überlegt, welche sie davon später in ihren Büchern verwenden wird. Heute lebt die erfolgreiche Bestsellerautorin mit ihrer Familie in Fairhope/Alabama.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 304
Erscheinungsdatum 01.02.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-30968-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12/2,7 cm
Gewicht 282 g
Originaltitel Under the Lights
Übersetzer Heidi Lichtblau
Verkaufsrang 52.170
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Field Party

  • Band 1

    44191730
    Until Friday Night – Maggie und West
    von Abbi Glines
    (39)
    Buch
    8,99
  • Band 2

    45165632
    Under the Lights – Gunner und Willa
    von Abbi Glines
    (24)
    Buch
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    62033713
    After the Game – Riley und Brady
    von Abbi Glines
    (15)
    Buch
    10,00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Mich hat das Buch echt überrascht! Das nicht nur die Lovestory im Vordergrund steht, sonder auch Freundschaft eine große Rolle spielt und die Familienproblematik thematisiert wird. Mich hat das Buch echt überrascht! Das nicht nur die Lovestory im Vordergrund steht, sonder auch Freundschaft eine große Rolle spielt und die Familienproblematik thematisiert wird.

Verena Schneider, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Sie sind alte Freunde aus Kindertagen, doch nun ist Willa, nachdem sie weggezogen war, zurück. Bleiben sie nur Freunde oder kann es mehr werden zwischen ihnen? Sie sind alte Freunde aus Kindertagen, doch nun ist Willa, nachdem sie weggezogen war, zurück. Bleiben sie nur Freunde oder kann es mehr werden zwischen ihnen?

Ein gelungener New Adult Roman, der mich gut unterhalten, aber leider nicht vollends überzeugt hat. Gunner und Willa blieben für meinen Geschmack leider zu blass. Ein gelungener New Adult Roman, der mich gut unterhalten, aber leider nicht vollends überzeugt hat. Gunner und Willa blieben für meinen Geschmack leider zu blass.

Andrea Reider, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

Ehe sich jemand wundert: Erotik kommt hier nicht vor. Dafür aber tiefe Gefühle, echte Freundschaft und eine tolle Story! Kurz: ein richtig gutes Buch! Ehe sich jemand wundert: Erotik kommt hier nicht vor. Dafür aber tiefe Gefühle, echte Freundschaft und eine tolle Story! Kurz: ein richtig gutes Buch!

„Gunner & Willa“

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

In "Until Friday Night" haben wir Gunner als Selbstverliebten gutmütigen Chaoten kennengelernt, doch hinter dieser Fassade die er so sorgsam schützt, steckt viel mehr. Als Willa an die Schule kommt, muss er sich seinen Gefühlen stellen und plötzlich gerät seine Fassade ins wanken.

Teil 2 Der Fields-Party Reihe von Abbi Glines nimmt unser wieder mit an die Highschool und dreht sich diesmal um einen von West`s besten Freunden.
Wer den ersten Teil mochte, wird diesen Band auch lieben!
In "Until Friday Night" haben wir Gunner als Selbstverliebten gutmütigen Chaoten kennengelernt, doch hinter dieser Fassade die er so sorgsam schützt, steckt viel mehr. Als Willa an die Schule kommt, muss er sich seinen Gefühlen stellen und plötzlich gerät seine Fassade ins wanken.

Teil 2 Der Fields-Party Reihe von Abbi Glines nimmt unser wieder mit an die Highschool und dreht sich diesmal um einen von West`s besten Freunden.
Wer den ersten Teil mochte, wird diesen Band auch lieben!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Koblenz

Viel mehr als nur die Geschichte eines jungen Paares.
Es geht um Freundschaft, Liebe und die Vergangenheit, die nur schwer zu verarbeiten ist.

Für jeden New-Adult-Fan :)
Viel mehr als nur die Geschichte eines jungen Paares.
Es geht um Freundschaft, Liebe und die Vergangenheit, die nur schwer zu verarbeiten ist.

Für jeden New-Adult-Fan :)

Karina Specken, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Under the Lights - Gunner und Willa

Auch der zweite Teil der neuen Reihe von Abbi Glines hat mich wieder voll begeistert.
Under the Lights - Gunner und Willa

Auch der zweite Teil der neuen Reihe von Abbi Glines hat mich wieder voll begeistert.

„Under the lights“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Das Konzept des Buches und die Freundschaft der drei Kinder hat mich sehr angesprochen und berührt. Allerdings wurden ein paar Informationen zuvor wiederholt und ich hätte mir gewünscht noch ein bisschen mehr über Gunnar und Willa als Paar zu lesen. Auch Brady fand ich nicht so sympathisch wie im ersten Teil.
Alles in allem war das Buch nett, allerdings finde ich die anderen Bücher von Abbi Glines von der Handlung und auch vom Schreibstil besser.
Das Konzept des Buches und die Freundschaft der drei Kinder hat mich sehr angesprochen und berührt. Allerdings wurden ein paar Informationen zuvor wiederholt und ich hätte mir gewünscht noch ein bisschen mehr über Gunnar und Willa als Paar zu lesen. Auch Brady fand ich nicht so sympathisch wie im ersten Teil.
Alles in allem war das Buch nett, allerdings finde ich die anderen Bücher von Abbi Glines von der Handlung und auch vom Schreibstil besser.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
24 Bewertungen
Übersicht
6
11
5
2
0

Alte und neue Gefühle in einer süßen Liebesgeschichte
von Sarah M. am 22.01.2018

Nach einem harten Schicksalsschlag kehrt Willa zurück nach Lawton ins Haus ihrer Großmutter. Um nicht wieder fortgeschickt zu werden, bemüht sie sich um gute Noten in der Highschool und um das Vertrauen ihrer Oma. Was sie ganz gewiss nicht gebrauchen kann, ist die Ablenkung durch Brady und Gunner. Einst waren sie... Nach einem harten Schicksalsschlag kehrt Willa zurück nach Lawton ins Haus ihrer Großmutter. Um nicht wieder fortgeschickt zu werden, bemüht sie sich um gute Noten in der Highschool und um das Vertrauen ihrer Oma. Was sie ganz gewiss nicht gebrauchen kann, ist die Ablenkung durch Brady und Gunner. Einst waren sie unzertrennliche Freunde, doch nun verändert sich ihr Umgang miteinander und die jungen Männer buhlen um ihre Aufmerksamkeit. Vor allem mit Gunner scheint sie heute ein ganz besonders Band zu verbinden, denn beide tragen einen ähnlichen Schmerz in sich … „Under the Lights: Gunner & Willa“ ist der zweite Teil der „Field-Party“-Reihe von Abbi Glines. Auch Band dieser lockt mit einem stimmungsvollen und harmonischen Cover und passt sich somit wunderbar dem ersten Band an. Der Klappentext lässt auf eine interessante Story schließen, die meine Lust sie zu lesen weckte. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt angenehm und locker, wodurch man wahrlich durch die Seiten fliegt. Dabei erlebt man die Story hauptsächlich aus der Sicht von Gunner und Willa, vereinzelte Kapitel aber auch aus Bradys Sichtweise. Da es sich zunächst um eine Dreiecksgeschichte handelt, ist diese Erzählweise zwar interessant gewesen, teilweise jedoch auch unnötig. Gunner, Willa und Brady. Noch immer ist das Band ihrer Freundschaft spürbar, doch genau wie sie sich selbst entwickelt haben, so entwickeln sich nun auch die Gefühle zwischen ihnen. Vor allem Willa, deren Herz einst für Brady schlug, scheint es damit schwer zu haben. Dabei ist sie eigentlich das liebe Mädchen, das in der Vergangenheit falsche Entscheidungen traf und sich nach einem normalen Leben fernab von Jungs sehnt. Sie ist zielstrebig und reuevoll, sodass sie bereit ist alles für ein wenig Vertrauen und Verständnis zu tun. Ganz anders Brady und Gunner, deren Leben sich nur um Frauen, Football und Partys zu drehen scheint. Dabei ist Brady der Vernünftige, währenddessen Gunner alles tut, um seiner Familie und seinem Leben zu entkommen. Abbi Glines setzt mit Gunners und Willas Story auf erstaunliche Familiengeheimnisse, alten und neuen Gefühlen und einer dunklen Vergangenheit. Dabei vermisste ich nur in der ersten Hälfte diesen ganz besonders mitreißenden und hingebungsvollen Abbi-Charme. Nach und nach entwickelt sich „Under the Lights – Gunner & Willa“ zu einer süßen und gefühlvollen Liebesgeschichte, die nur leider völlig abrupt ihr Ende fand. 4 von 5 Sterne. sarahsbuechertraum.blogspot.com

Toller zweiter Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 26.03.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Geschichte wird aus drei Sichten erzählt: Willars, Gunners und Bradys. Willa kehrt zu ihrer Oma zurück, nachdem Sie nach einem Jugendfehler von ihrer Mutter rausgeschmissen wurde. Gunner wurde nie richtig von seinen Eltern geliebt. Brady lebt ein ganz normales Teenagerleben. Als Kinder waren die drei unzertrennlich. Für alle New Adult Fans ein Muss.

Enttäuschend!
von vanniisbookparadise am 13.03.2017

Meinung: Aufgrund eines grandiosen ersten Teil bin ich mit recht hohen Erwartungen an diese Geschichte herangegangen und wurde letztlich dann doch tatsächlich etwas enttäuscht. Wohingegen Band 1 noch mit viel Tiefgang, emotionalen Themen und toll ausgearbeiteten Charakteren punkten konnte, wurde einem mit dem 2. Teil eine doch sehr kurzweilige und... Meinung: Aufgrund eines grandiosen ersten Teil bin ich mit recht hohen Erwartungen an diese Geschichte herangegangen und wurde letztlich dann doch tatsächlich etwas enttäuscht. Wohingegen Band 1 noch mit viel Tiefgang, emotionalen Themen und toll ausgearbeiteten Charakteren punkten konnte, wurde einem mit dem 2. Teil eine doch sehr kurzweilige und platte Geschichte geboten. Am Anfang war ich noch voll motiviert und habe Seite für Seite gelesen, aber mit der Zeit wurde ich immer betrübter, da ich auf der Such nach dem Niveau aus dem 1. Band war. Der Schreibstil war wie immer ganz solide und das Buch, wie alle Abbi Glines-Bücher, sehr schnell ausgelesen. Wohingegen sich die Autorin in manchen ihrer Bücher mit den Sexszenen gar nicht zurückhalten kann, versucht man bei diesem Buch die Lovestory überhaupt erstmal zu finden. Ihr habt richtig gelesen. Man sollte an diesem Punkt wohl auch erwähnen, dass man die Story aus 3 (!) Perspektiven verfolgt. Gunner und Willa? Klar - sagt ja der Buchtitel schon, aber eine dritte Perspektive? Leider ja! In diesem Buch lesen wir nun auch aus Bradys Sicht (dem Bruder von Maggie), der sich neben Gunnar auch an Willa ranmacht. Yeah! Eine 'Dreiecksbeziehung'. Auch wenn man das nicht einmal wirklich als eine Dreiecksbeziehung bezeichnen kann, da ich ja, wie bereits gesagt, vergeblich nach der Lovestory gesucht habe. Da lag für mich null Liebe in der Luft und es kam einfach keine Atmosphäre auf. Irgendwie bin ich mit den Charakteren auch nicht wirklich warm geworden. Willa war mir ja noch ganz sympathisch, aber Gunner war irgendwie total komisch. Bei ihm habe ich einfach nicht durchgeblickt und manche seiner Entscheidungen fand ich richtig merkwürdig. Allerdings fand ich seine Familie ganz interessant, da es da echt heiß herging und immer wieder neue 'Intrigen' aufgedeckt wurden. Brady habe ich irgendwann einfach kaum noch Beachtung geschenkt, da der Titel des Buches ja praktisch schon vorgibt, wer eigentlich wirklich wichtig ist und wer nicht. Außerdem war da noch Willas Großmutter, die man als Leser offenbar besonders sympathisch finden sollte, nur war das bei mir das genaue Gegenteil. Irgendwie mochte ich die Frau und ihre ständigen Stimmungsschwankungen überhaupt nicht. Oberflächlich betrachtet, hatte die Geschichte für mich irgendwie keinen roten Faden und verliert sich teilweise in unnötigen Handlungssträngen, die in keiner Weiße zur Story der Geschichte beitragen. An manchen Stellen hat die Autorin auch bei Band 2 versucht, der Geschichte eine emotionale Note einzuhauchen, wobei sie auch in diesem Punkt nicht ganz so erfolgreich, wie bei Band 1 war. Trotzdem kann ich sagen, dass ich an einer Stelle dann doch mal etwas gerührt war und die Geschichte irgendwas in mir berührt hat. Fazit: Sehr enttäuschend! Nach einem grandiosen 1. Band, wirkt die Geschichte im 2. Teil wie gewollt, aber nicht gekonnt. Obwohl auch hier wieder das Klischee einer Dreiecksbeziehung bedient wurde, habe ich vergebens nach ein bisschen Liebe und Atmosphäre gesucht. Das kann die Autorin definitiv besser! Ich gebe dem Buch gute 2 von 5 Sternen.